WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

7Customizer – Windows 7 DVD personalisieren

Veröffentlicht am 24.2.2010 Kategorie: Windows 7

Heute gibt es einen Gastbeitrag von Mike (beatmaster), der sich sehr intensiv mit der Personalisierung der Windows 7 DVD beschäftigt. In den nächsten beiden Wochen wird es zwei weitere, wie ich finde, sehr interessante Beiträge von Mike geben.

Die Programme nLite für die Anpassung der eigenen Windows XP Installations-CD/DVD bzw. vLite für die Erstellung seiner eigenen, modifizierten Windows VISTA DVD dürfte jedem von euch bekannt sein.

Mit dem Erscheinen der ersten öffentlichen BETA von Windows 7 wurde nun nach einem Nachfolger der oben genannten Tools gesucht. Denn auch seine Windows 7 DVD möchte man vielleicht  für sich selbst modifizieren.

Das wohl zurzeit am weitesten entwickelte Tool ist der 7Customizer von dem Programmierer blue4603 aus dem MSFN-Forum. Aktuell liegt das Tool in der Version 0.4.0a vor und befindet sich in stetiger Weiterentwicklung. Zurzeit liegt es ausschließlich in englischer Sprache vor, ein Multilanguage Support ist aber geplant.

Das Tool selbst arbeitet unter Windows 7 und Windows Vista (32 und 64bit) und benötigt das NetFramework 3.5 (in Windows 7 bereits enthalten) und das Windows® Automated Installation Kit (AIK) für Windows® 7.

Der 7Customizer als auch eure Windows 7 Dateien müssen sich auf eurer Partition C befinden.

Sind alle Vorbereitungen getroffen startet man den 7Customizer mit administrativen Rechten.

Zunächst sind einige Pfadangaben zur Dism.exe, ImageX.exe  und  oscdimg.exe anzugeben des Windows Automated Installation Kit anzugeben, sowie der Pfad zu den Windows 7 Dateien auf der Festplatte anzugeben. Ist dies erledigt kann man nun seine Windows 7 DVD bzw. seine gewünschte / gewählte Windows 7 Version bearbeiten.

Mit einem KLICK auf „Start“ kann die Modifizierung beginnen.

Es öffnet sich eine wie ich finde saubere und gut strukturierte Oberfläche. Die einzelnen Menüfelder sind gut getrennt.Mit der aktuellen Version ist es möglich zusätzliche Sprachpakete zu integrieren. Weiterhin können problemlos alle Windows Updates direkt eingebunden werden, so dass man direkt nach der Installation ein aktuelles Windows 7 zur Verfügung hat.
Auch alle notwendigen Treiber der verbauten Hardware können hinzugefügt werden, so dass auch eure Hardware direkt nach dem Setup von Windows 7 mit dem aktuellsten Treiber „versorgt“ ist.

Ein weiterer großer Punkt innerhalb des 7Customizers ist der sogenannte Tweak-Bereich. Hier kann man die Taskbar, den Explorer, das Startmenü, das System selbst und die Windows 7 Dienste nach eigenen Wünschen konfigurieren. Auch die Integration eines eigenen Hintergrundbildes wurde bei der aktuellen Version hinzugefügt.

Letztlich kann man dann seine Windows 7 DVD mittels der Erstellung einer Autounattend.xml  unbeaufsichtigt und somit vollautomatisch installieren lassen. Die dafür notwendigen Eingaben macht man im Bereich „Unattended“. Der 7Customizer schreibt die Autounattend.xml automatisch in den Ordner, wo eure Windows 7 Dateien liegen.

Mittels dem Bereich „Apply habt ihr dann die Möglichkeit alle Einstellungen bearbeiten und übernehmen zu lassen. Hier könnt ihr ebenfalls angeben, dass nach dem „Tweaken“ bzw. „Win7-Liten“ eine bootbare ISO-Datei eurer nun modifizierten Windows 7 DVD erstellt werden soll.

Nach zahlreichen Tests muss ich sagen, dass dieses Tool bereits in der aktuellen Version ein würdiger Nachfolger der Tools nLite / vLite werden kann. Das Potenzial ist gegeben.

Für alle die ebenfalls Interesse an der Bearbeitung seiner Windows 7 DVD nach eigenen Wünschen hat sollte sich dieses Tool einmal anschauen.

Eine weitaus umfangreicheres bebildertes deutsches How To zum 7Customizer und den einzelnen Bereichen findet ihr auf der Seite des Forums von German-Unattended.de. Somit ist gerade diese Seite erster Anlaufpunkt für den deutschen Support des Tools.

Ich selbst bin begeistert von dem Tool. Auch die Aussichten des Programmierers auf Funktionen zukünftiger Versionen wie Themesintegration und die Implementierung von Programmen, Entfernung von bestimmten Paketen bzw. Komponenten (z.B. Tablet, Media Center…) macht Freude.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

16 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Patrick am 24.2.2010 12:29

    Ich will garnicht wissen, wievielen Leuten beatmaster das per Mail angepriesen hat 😉

  2. #2Bjoern am 24.2.2010 12:36

    😉 der Gastbeitrag war aber meine Idee.

    7Customize ist für viel leichter zu bedienen als das Windows AIK, daher auch zu empfehlen. 🙂

  3. #3Mike Lowrey am 24.2.2010 12:39

    Wird auch Zeit das da mal was ordentliches kommt, wobei die entscheidenden Funktionen (Packages entfernen) noch fehlen…

  4. #4Thorsten am 24.2.2010 12:48

    Könnte man damit auch sein Image auf dem Lappi bearbeiten ? hmmm…

  5. #5Mike am 24.2.2010 13:52

    @Patrick
    Hab`s natürlich bei meien Lieblinsblogs nachgefragt Patrick ob sie nicht mal über die Tools berichten wollen. Und Björn war halt direkt dabei.

    @Thorsten
    Was für ein Image hast du denn auf dem Laptop liegen ?
    @Björn
    Danke dir.

  6. #6Patrick am 24.2.2010 14:18

    Hehe, hab mich schon gewundert 😀
    Ich hab im Moment leider keine Zeit ausgiebige Tests zu fahren (hast du ja vielleicht letztens gelesen was alles auf meiner agenda steht 😉 )

  7. #7Thorsten am 24.2.2010 22:55

    sorry grad eben erst gesehen @Mike

    Da ist ein Windows7 Image vom Hersteller drauf. Halt der ganz normale Rec. Wahnsinn mit allen unwichtigen Sachen die, die Hersteller gern mit bei packen. Und bei meinem Toshiba Qosmio x500-111 ist das eine ganze Latte an zeug.
    Ich hatte im Hinterkopf sobald das Tool fertig ist, den ganzen unwichtigen schrott wie die 60Tages Test Programe raus zu werfen. Und wenn ich das System mal neu machen muss, den Müll nicht gleich am Anfang wieder mit drin habe.

  8. #8Genticus am 25.2.2010 06:19

    Ich habs jetzt auch mal ausprobiert. An für sich funktioniert auch alles, sogar ohne Fehlermeldungen, aber das Programm will mir einfach keine ISO erstellen. 🙁
    Bearbeitet habe ich eine entpackte ISO (Win7 Home Premium DE x64) ausm Downloadshop von MS (DIgitalriver).
     
    Woran kann das liegen?

  9. #9Mike am 25.2.2010 07:37

    @Thorsten
     
    Ist es denn möglich mit deinem Image eine Istallation außerhalb deines Laptops zu machen oder ist dieses ausschließlich als Recoveryimage für deinen laptop zu sehen ?
    @Geneticus
    Welche Fehlermeldung wird dir angezeigt wenn du ein ISO erstellen möchtest ?
    Bitte mal das log.txt posten, welches durch den 7Customizer angelegt wird.
    @All
    da es hier als Kommentar sehr schwer ist den Überblick bei Problemen zu behalten, möchte ich euch bitten vielleicht mal bei uns (oben verlinktes Forum) vorbeizuschauen. dann können wir uns genauer mit den Problemen und Fragen befassen.

    Gruß Mike (aka beatmaster)

  10. #10Genticus am 25.2.2010 11:02

    Es wird mir keinerlei Fehlermeldung angezeigt. Alles läuft fehlerfrei durch.
    In der Log steht am Ende auch:
    Creating ISO file: H:\Downloads\TEMP\Genticus Win7 x64.iso
    Finished creating ISO file
    Done. Exiting 7Customizer

     
    Aber es existiert dann keine ISO, Ordner leer.

  11. #11Mike am 25.2.2010 12:38

    @ Geneticus
     
    Nimm mal nen anderen Ordner als den TEMP-Ordner. Das sollte eigentlich funktionieren.

  12. #12Genticus am 25.2.2010 13:31

    Das ist nen selbst erstellter Temp Ordner und kein regulärer. Habs aber nochmal woanders probiert, ebenfalls Fehlanzeige. Keine einzigste Fehlermeldung aber eben auch keine ISO oO

  13. #13Thorsten am 25.2.2010 17:03

    @Mike, naja grundsätzlich kommt man an jedes Image ran, auf die eine oder andere Art. 🙂
    Aber heute habe ich ein Update für mein Qosmio bekommen, und zwar direkt für das Image. Ich denke wenn ich das auf meine Wünsche anpasse, werden in Zukunft die Updates nicht mehr sauber laufen, was echt schade wär, da die auch immer gleich die neuen Treiber ins Image blasen. Aber ich werde das mal auf dem PackardBell meiner Freundin testen ^^ und danach schauen wir nochmal.

  14. #14Genticus am 26.2.2010 23:17

    Hat irgendwer das selbe Problem wie ick? Ick will mich jetzt nicht wegen einer einzigsten Frage in einem Forum anmelden 🙁

  15. #15Mike am 27.2.2010 18:21

    Hi Genticus,
     
    bitte sende mir mal an mike.foellmer@freenet.de  deine log Datei. Ich werde es mal dem Programmierer übermitteln.
    Aber dein Problem ist mir absolut neu. Bisher im deutschen als auch englischsprachigem Forum nicht gehört.
     
    Gruß Mike

  16. #16Benjamin am 14.3.2010 14:21

    Hey Genticus,

    auf dieser Seite stehen ein paar Sachen, die man beachten muss: http://german-unattended.de/wbb/index.php?page=Thread&postID=31978#post31978

    Besonders die rote Wichtig-Meldung sollte man einmal gelesen haben. 😉
    Dein erster Fehler: Leerzeichen im Dateinamen! Versuch's mal mit _Unterstrichen_.

    Hoffe, du kriegst es jetzt hin.
    //ben

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren