E-Mailarchivierung mit MailStore Home

MailStore ist eine E-Mail Archivierungslösung die in zwei verschiedenen Versionen verfügbar ist. MailStore Home richtet sich an Privatpersonen und Freiberufler und ist kostenlos erhältlich. MailStore Server richtet sich an Unternehmen die Ihren gesamten Mailverkehr archivieren möchten.

Beide Versionen unterstützen verschiedene Möglichkeiten wie z.B. POP3, IMAP, Exchange oder Outlook um die Nachrichten zu importieren. Man kann selbst entscheiden ob die Nachrichten nach dem Import auf dem Mailserver gelöscht werden sollen oder weiterhin dort zur Verfügung stehen.

Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt die Integration von MailStore Home auf einem Windows Home Server. Ziel ist es, dass der Home Server in regelmässigen Abständen die E-Mails von meinem gehosteten Gmail Postfach abholt und der Zugriff auf die archivierten Nachrichten über die Windows Home Server Konsole ermöglicht.

Die folgenden Schritte sind notwendig:

MailStore Home kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Installation von MailStore Home

Da MailStore Home kein AddIn für die Windows Home Server Konsole bietet erfolgt die Installation per Remote Desktop direkt auf dem Server.

Schritt 1: Auswahl der Sprache

Schritt 2: Willkommens Meldung

Schritt 3: Akzeptieren der Lizenzbedingungen

Schritt 4:  Auswahl des Ziel-Ordners für die Installation

Schritt 5: Installation starten

Schritt 6: Installieren der MailStore Home Komponenten

Schritt 7: Beenden der Installation

Während dem ersten Start von MailStore Home muss der Speicherort der Dateigruppe für die archivierten E-Mails konfiguriert werden. Da die Systempartition eines Windows Home Server 20 GB beträgt ist eine Ablage der Dateigruppen hier nicht zu empfehlen. Stattdessen sollte auf der Datenpartition D:\ ein Verzeichnis mit z.B. der Bezeichnung "Mailarchiv" angelegt werden.

Nach der Konfiguration des Speicherorts startet die MailStore Anwendung automatisch. Im mittleren Bereich der Anwendung kann in die verschiedenen Bereiche von MailStore Home gewechselt werden.

Geplanten Task für die Archivierung anlegen

Bevor nun der Task für die automatische Archivierung eingerichtet werden kann, muss ein Profil für das zu archivierende Postfach erstellt werden. Statt wie hier im Beispiel gezeigt, könnt ihr natürlich auch ein POP3, IMAP oder auch Exchange Postfach einrichten.

Schritt 1: E-Mail Archivierung einrichten

Schritt 2: E-Mailadresse und Kennwort eingeben

Schritt 3: Einstellungen der Archivierung

Schritt 4: Eindeutigen Namen für die Archivierung auswählen

Schritt 5: Verknüpfung auf dem Desktop anlegen
Um die ID des Profils zu erhalten, die später für den geplanten Task benötigt wird, müsst ihr eine Verknüpfung des Profils auf dem Desktop speichern.

Schritt 6: Eigenschaften der Verknüpfung aufrufen

Schritt 7: Kopieren der Zieleigenschaften der Verknüpfung
Der gesamte Inhalt von Ziel wird später in den Eigenschaften des Tasks benötigt, daher die gesamte Zeile markieren und per STRG + C in die Zwischenablage kopieren.

Schritt 8: Geplante Tasks öffnen
Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Geplante Tasks

Schritt 9: Neuen Task hinzufügen

Schritt 10: MailStore Home als Anwendung für den Task auswählen
Alternativ auf durchsuchen klicken und die MailStoreLocal.exe in folgendem Verzeichnis auswählen: C:\Programme\deepinvent\MailStore Home\

Schritt 11: Eindeutigen Namen für den Task eingeben

Schritt 12: Auswahl der Startzeit und des Startdatums

Schritt 13: Angabe von Benutzername und Passwort für den Task
Hier den Namen des Administratorkontos eures WHS nutzen.

Schritt 14: Ändern der Eigenschaften des Tasks
In den erweiterten Eigenschaften des Tasks markiert ihr nun die gesamte Zeile von Ausführen und kopiert mit STRG + V den Inhalt der Zwischenablage sprich das Ziel der Desktopverknüpfung in das Ausführenfeld. Im Anschluss auf Übernehmen oder direkt auf OK klicken.

Abhängig davon, wie viele Postfächer gesichert werden sollen, kann für jedes zu archivierende Postfach ein eigener Task angelegt werden. Ihr könnt für jedes Familienmitglied einen eigenen Task anlegen, bedenkt aber, dass alle archivierten E-Mails in MailStore Home konsolidiert betrachtet werden und nicht für jedes Postfach separat. Dies ist nur mit MailStore Server möglich.

MailStore Home in die WHS Konsole integrieren

Nachdem die Archivierung des Gmail Postfachs über den geplanten Task eingerichtet wurde, kann nun die MailStore Anwendung in die Windows Home Server Konsole integriert werden.

Für die Integration nutze ich die AdvancedAdminConsole (AAC), die es ermöglicht eigene Anwendungen innerhalb der WHS Konsole anzeigen zu lassen. Für die Wiederherstellung der E-Mails direkt über MailStore Home muss ein E-Mail Client auf dem Home Server installiert werden. Alternativ könnt ihr E-Mails auch als Textdatei in ein Freigebverzeichnis des Home Servers exporierten.

Die AAC kann hier heruntergeladen werden.

Schritt 1: Eigene Verknüpfung in AAC anlegen
Im Einstellungsbereich von AAC können neben den Standardverknüpfungen auch eigene angelegt werden. Dazu einfach auf Verknüpfung hinzufügen klicken.

Schritt 2: Auswahl der Anwendung für die Verknüpfung

Schritt 3: Namen für die Verknüpfung eingeben

Schritt 4: Eigene Verknüpfung in AAC anzeigen

Schritt 5: Anzeigen der MailStore Anwendung in der WHS Konsole
(MailStore Home wird innerhalb des Konsolenfensters vor der eigentlichen Konsole dargestellt.)

Fertig! Ihr habt nun eine automatische E-Mail Archivierungslösung für euren Heimserver.

Mehr Informationen zu MailStore Home gibt es auf der Produktseite.


Empfehle die Anleitung anderen :


32 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Sandra am 4.5.2010 19:57

    Hallo – deine Anleitung ist richtig genial. Allerdings habe ich ein Problem (bitte nicht lachen) – ich habe ein Problem in Windows 7 den Task zu erstellen. Vielleicht kannst du mir da ja helfen..

  2. #2Bjoern am 4.5.2010 20:18

    Hallo Sandra, das ist kein Problem. Klick auf Start -> dann ein rechts Klick auf Computer -> Verwalten. Daraufhin öffnet sich die Computerverwaltung. Im linken Bereich findest Du ganz oben die Aufgabenplanung von Windows 7. Auf die Aufgabenplanung klicken und im rechten Bereich der Computerverwaltung auf "Einfache Aufgabe erstellen" klicken. Der Assistent führt dich dann durch die einzelnen Schritte.

    Wenn Du dazu noch Hilfe brauchst oder eine Frage hast, einfach schreiben. Werd auch nicht lachen. 😉

  3. #3Nogger am 10.5.2010 16:54

    Hallo, habe mir alles entsprechend dieser Anleitung für drei POP3-Postfächer eingerichtet und es funzt tadellos für das erst aufzurufende Postfacjh. Die beiden anderen scheitern, weil "MailStore Home" schon gestartet wurde. Die einzelnen Tasks werden im zeitlichen Abstand von 20 Minuten aufgerufen. In den Einstellungen habe ich "Task beeenden nach 10 Minuten" eingestellt. Fällt Dir ein Fehler auf?
    Gruss
    Christoph

  4. #4Bjoern am 10.5.2010 23:28

    Hast Du für alle Archivierungsprofile eine Verknüfpung mit unterschiedlichen IDs? (Wie in Schritt 14)

    Kannst Du per Task Manager überprüfen ob die MailStoreLocal.exe, nachdem der erste Task erfolgreich beendet wurde, immer noch ausgeführt wird?

    Alternativ könntest Du in der Computerverwaltung des WHS (machst es doch auf einem Home Server oder?) zwei weitere Benutzer mit Adminrechten hinzufügen und die beiden anderen Tasks mit jeweils einem der Benutzer ausführen.

  5. #5wolf am 11.5.2010 13:17

    Hallo, wirklich tolle Anleitung für MailStore. Installation hat prima geklappt, auch die erste Suche mit Archivierung. Nur: der zweite (und alle folgenden) Versuch brachte nur das Fenster: >Ihre Suche hat keine Ergebnisse zurückgegeben<hervor. Ich kann keinen Fehler finden.
    Was könnte falsch gelaufen sein????

  6. #6panograf am 24.5.2010 17:52

    moinmoin
    bei meinen Archivierungsversuchen habe ich immer nur einen ganzen Sack voll EML-Dateien abgelegt bekommen.
    Womit komme ich den wieder an diese Mails heran. Ich meine damit nicht, einfach doppelklicken und schon wird die Mail ins z.B. "Windows Live Mail" geöffnet. Da brauche ich ewig um aus 4000 Mails ein bestimmte zu finden.
    Man kann den Dateinamen ja nicht ansehen, was darin ist. Das Datum aller Datein sagt ja auch nix mehr über die Entstehung der Mail aus.
     
    Danke für sachdienliche Hinweise 😉

  7. #7Adi Gerl am 24.5.2010 19:39

    Hallo
    Wollte soeben die neueste Version von Mailstore Home auf meinem Win7 pfor 32bit NB installieren. Jedoch hängt
    die Installation nach derEinrichtung des gesamten Programmes mit der Meldung Windows Installer …
    Dieser arbeitet, kommt jedoch nicht zu Potte. Das Programm läßt sich aufrufen, allerdings lassen sich keine
    Emails von meinem Seamonkey archivieren. Allerdings konnte ich alte Emails via USB-Stick in das
    Programm reinhängen.
    Ich bitte um einen Rat.
    mit besten Grüßen
    Adi Gerl aus Altdorf b. Nürnberg
     
     
     

  8. #8Bjoern am 25.5.2010 17:56

    @Wolf Ist die Inidiziierung vollständig abgeschlossen gewesen?

    @panograf Mit welcher Mailanwendung hast du archiviert? Oder meinst Du, wenn Du die Archivierung in MailStore für eine vorhanden Mailanwendung wie Outlook startest?

    @Adi Gerl Hast Du Adminrechtebei Deinem Account auf dem Windows 7 NB? Bekommst Du eine Fehlermeldung wenn Du Mails per Seamonkey importieren willst?

  9. #9Adi Gerl am 25.5.2010 19:08

    @Björn
    Erstmals vielen Dank für die prompte Antwort.
    Ich habe Admin-Rechte und ich kann Emails ohne weiteres über Pop3 in Seamonkey von meinem GMX-Konto
    importieren. Nur wenn ich meine momentanen Emails von Mailstore Home sichern lassen will kommt eine
    Fehlermeldung: Ein Fehler ist aufgetreten. Mailstore konnte nicht auf das Profil zugreifen.
    Es gibt also praktisch 2 Fehlermeldungen, die mit dem Profil und die ganz am Anfang, eigentlich keine Fehlermeldung, sondern ein "Hängenbleiben" des Windows Installers.
    Ciao
    Adi
     

  10. #10Adi Gerl am 25.5.2010 19:16

    @Björn
    Ich habe Dir zur Verdeutlichung eine Email mit der entsprechenden Debug-Datei geschickt.
    Ciao
    Adi

  11. #11panograf am 26.5.2010 08:26

    Zitat:"@panograf Mit welcher Mailanwendung hast du archiviert? Oder meinst Du, wenn Du die Archivierung in MailStore für eine vorhanden Mailanwendung wie Outlook startest?"
    bis jetzt habe ich noch garnichts in dieser Richtung gemacht. Ich schicke und empfange eMails ausschließlich im Webmailer meines Providers. Da mein Webspace aber überläuft, muss ich aufräumen. Da erschien mit MailStore als ein mögliches Hilfmittel. Mit der Einstellung IMAP habe ich alles komplett incl. der Ordnerstruktur auf den lokalen PC übertragen. Aber das ist ja noch keine Archivierung, da ja bei der nächsten Synchronisierung die Mails, die ich auf dem MailServer gelöscht habe, auch lokal gelöscht werden. Also muss ich die vorher richtig archivieren.
    Wie das zu machen ist, ist mir noch nicht klar. Alle Exportversuche haben mir bisher nur einen Sack voll EML-Dateien abgelegt. Ohne eine richtige Verwaltung die mir z.B. in Listenform mindestens den Betreff einer Mail anzeigt, kann man mit dieser Sammlung ja nicht arbeiten. Man kann ja nicht alle 4000 Dateien öffnen, um eine zu finden.
    Danke für Informationen.

  12. #12Bjoern am 29.5.2010 17:07

    @Adi Gerl ich konnte Dein Problem mit SeaMonkey reproduzieren.

    Hier die Lösung für das Problem:

    Statt des Namen des Profils musst Du in MailStore den kompletten Pfad zum SeaMonkey Profil eingeben.

    C:\Users\DEIN_USERNAME\AppData\Roaming\Mozilla\SeaMonkey\Profiles\DEIN_PROFIL

    Wenn Du den Pfad einträgst funktioniert die Archivierung auch mit SeaMonkey.

  13. #13Bjoern am 29.5.2010 17:11

    @panograf Du kannst in MailStore Home über den obersten Menüpunkt "E-Mails archivieren" direkt von einem POP3 oder IMAP Postfach Deine Mails archivieren. Den Zuriff per IMAP oder POP3 unterstützt Dein Anbieter bestimmt auch.

    Wenn Du bereits die EML Dateien auf Deinem Rechner hast kannst Du über "E-Mails archivieren" -> "E-Mail-Dateien" auch den Ordner angebeben, an dem die Dateien liegen und diese so in Mailstore importieren.

  14. #14Adi Gerl am 29.5.2010 19:54

    Björn, Du bist der Größste!
    Vielen Dank!
    Ciao
    Adi
     

  15. #15panograf am 1.6.2010 11:33

    @Bjoern, Danke für den Vorschlag. Ich kann es mir im Augenblick nicht anschauen, da ich nicht am fraglichen PC sitze.
    Wenn ich mich richtig erinnnre, erzeugt man mit dieser Funktion nur "einen Sack voll" EML-Dateien?
    Ist das so richtig?
    Wenn ich diese mit der zweiten von Dir vorgeschlagenen Funktion wieder importiere,
    was passiert dann? Werden die dann auch wieder auf den Mailserver kopiert?
    Oder  habe ich in beiden Fällen einen Ordner in dem die Mails genauso transparent vorliegen,
    wie im "Spiegelbild" des Mailservers aber ohne die Verbindung zu diesem?

  16. #16panograf am 1.6.2010 19:30

    zu meinem letzten Posting:
    ich habe das jetzt am PC mit MailStoreHome getestet und fand meine Bedenken bestätigt.

    So hatte ich mir eine Archivierung eigentlich nicht vorgestellt.
    Mache ich da noch etwas falsch?
    Gibt es noch eine Lösung?

  17. #17Bjoern am 3.6.2010 12:58

    MailStore Home speichert Deine archivierten Mails in einer Firebird Datenbank und nicht auf Dateiebene.

    Da Du Dir aussuchen kannst, ob die Mails im Postfach Deines Mailservers verbleiben oder gelöscht werden sollen, kannst Du damit eine exakte Kopie ohne Probleme erzeugen.

    Wie gehst Du denn vor? Kannst Du mir die einzelnen Schritte die Du ausführst mal beschreiben?

    Denke das Du da irgendwo nen Fehler hast.

  18. #18panograf am 3.6.2010 13:11

    dann habe ich bisher immer die falsche Möglichkeit einer Archivierung gewählt.
    Die Mails waren alle als einzelne EML-Datei abgelegt in einem Ordner, den ich zuvor ausuchen musste.
    Wenn ich eine dieser Datein mit Doppelklick angewählt habe, wird sie mir mit einem WindoofsStandardprogramm angezeigt. Welches und die ganz genaue Vorgehensweise kann ich im Augenblick nicht berichten, da ich nicht am fraglichen PC sitze.
    Das hole ich später noch nach.
     
    Zusatzfrage: Ist die Vorgehensweise mit der beim ThunderBird identisch?

  19. #19panograf am 8.6.2010 18:56

    danke,
    hat sich erledigt
    TB hat das Rennen gewonnen

  20. #20Maria-Magdalena am 2.1.2011 19:55

    Hallo ich habe folgendes Problem.Ich benutzte eine Vorgängerversion von Mail Store Home und hatte meine Mails auf Stick bzw. CD gespeichert. Wie kann ich diese jetzt wieder integrieren, so dass ich anschließend alle Mails komplet in der Archivierung habe. Herzlichen Dank

  21. #21Thomas Joachim Richter am 18.7.2011 11:59

    Hallo,

    ich nutze Mailstore Home nun auch schon einige Zeit. Bisher habe ich keine bessere Alternative unter Windows gefunden. Das einzige was mich ein wenig stört ist, dass die E-Mails nach der Archivierung gerade in Thunderbird nicht automatisch gelöscht werden können. Aber damit kann ich leben.

    Viele Grüße
    Thomas

  22. #22Schneider Rene am 30.11.2011 23:38

    Ich nutze den Mailstore Home auch und muss sagen bin super zufrieden. Meine Frage ist, kann ich den die erstelle Verknüpfung so erweitern das, dass Archivieren in einem silent Modus gestarte wird. Sprich das kein Fenster aufgeht ??? Da ich den Task nicht killen will.

    Gruße Rene

  23. #23Günther am 4.12.2011 19:23

    Hallo
    ich wollte Mail Store Home instalieren und bekomme beim starten des Programmes eine Fehlermeldung wegen einer fbembeded.dll
    Ich habe Windows Server 2003
    Angeblich sollte doch das Programm hier laufen oder?

  24. #24Klaus am 9.12.2011 12:10

    Hallo, danke erstmal für die Super Anleitung.
    Ich habe aber noch ein kleines Problem.
    Unter Win7 möchte ich in Thunderbird neuste Version meine E Mails Exportieren. Leider bekomme ich immer die Meldung kein zugriff auf Thunderbird. Wo gebe ich ich den Zugriff frei. hab hier nichts gefunden. Danke für die Hilfe.

  25. #25Rolf am 20.11.2012 18:25

    Hallo.

    ich habe Mailstore Home 7 auf meinem PC (Windows 7)
    Um mobil damit arbeiten zu können habe ich alles auf einen neuen, unbenutzten USB Stick geladen.
    Hier lassen sich die Dateien nicht öffnen. (.dat 1-109) und .fdb Dateien
    Ich brauche die Datein morgen mobil!

    Danke für rasche Hilfe!!!!!!!!!!
    Rolf

  26. #26Edit am 24.1.2013 15:22

    Hallo!

    Man hat mir MailStore Home auch auf USB Stick geladen. (Derjenige hat allerdings die englische Sprache gewählt, so verstehe ich schon mal garnichts!) Jetzt hätte ich auf alte Mail zurückgreifen müssen, d.h. exportieren, und kann es nicht!
    Hätte den Ausgang vorher drauf installieren müssen? Ich habe die Ausgangsadresse – ist wie der Eingang!- versucht nachträglich auf der USB Stick zu installieren, aber wie mir scheint, ohne Erfolg. Es kommt nur: „An Error has occurred“
    Woran liegt das Problem?
    Ich bin am Computer kein Genie, gebt mir bitte dementsprechend Antwort. 🙂
    Vielen Dank!!

  27. #27Doro am 22.2.2013 11:16

    Hallo,
    habe MailStore geladen und Outlookdaten importiert. Versuchte auf diese Weise alte gelöschte E-mail zu finden. Hat nicht funktioniert. Kann man über MailStore eine versehentlich gelöschte E-mail wieder finden?
    Würde mich freuen wenn ich von Euch hören würde.

  28. #28Thomas Joachim Richter am 22.2.2013 11:40

    Hallo Doro,

    wenn Du die Archivierung vorgenommen hast, bevor die E-Mail gelöscht wurde sollte diese auch vorhanden sein. Ansonsten hilft Dir evtl. nur ein Datei-Recovery wie beispielsweise Recuva weiter.

    Gruß
    Thomas

  29. #29Doro am 22.2.2013 14:37

    Hallo Thomas,
    habe Recuva geladen, leider ohne Erfolg.
    Gruß
    Doro

  30. #30Micha am 25.2.2013 14:30

    Hallo,
    schöne Software.Allerdings ist mir unklar warum bei einer Sicherung nur etwa 25% der Mails gesichert wurden.In etwa nur 5 Monate.Alles vorher nicht. Pop3 und Thunderbird und Mailstore 8 Home
    wird verwendet.
    Eine Idee woran es liegen könnte?

    Gruß Micha

  31. #31Johannes am 22.5.2013 19:15

    Hallo Björn,

    danke für die Anleitung, die ich schon seit einiger Zeit unter Win7 und Win8 nutzte. Jetzt habe ich die Archivierung auf meinen WHS verlagert. Da man dort den Desktop ja in der REgel nicht nutzt, habe ich ein Problem:
    Der Aufgabenplaner kann erst dann den Task neu starten, wenn der vorherige beendet wurde. Der Task beendet sich aber nicht selbstständig, sondern erst wenn ich die MailStoreHome Fenster manuell schließe. Das ist aber ja nicht der Sinn, sich ständig auf dem Server die Fensterchen zu betrachten.

    Wie habt ihr das gelöst?

    Gruß Johannes

  32. #32Siggi am 10.1.2015 09:30

    Hi Björn,

    ich habe mir auch dieses Programm zugelegt und habe meine gespeicherten Mails aus meinem Postfach lokal über IMAP verfügbar gemacht
    Leider habe ich nun das Problem, daß neue Mails hinzugekommen sind, die ich dem Archiv gerne anfügen möchte.
    Wie kann ich meine Mails hier synchronisieren, ohne ein neues Archiv anlegen zu müssen ?
    Geht das überhaupt ?

    lg Siggi

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren