Home Server Sicherung mit F-Secure Online Backup – Teil1

Eigentlich als Desktop Sicherungslösung gedacht, habe ich mit ein paar Tricks F-Secure Online Backup auf meinem Windows Home Server als Dienst eingerichtet. So funktioniert die Onlinesicherung auch ohne das die Anwendung lokal auf dem Home Server Desktop ausgeführt wird.

In Teil 1 der Anleitung wird die Installation sowie erste Schritte mit der Anwendung beschrieben.
In Teil 2 wird die Konfiguration des Dienstes und was dabei zu beachten ist erklärt.
In Teil 3 wird das von Marcel Balda entwickelte AddIn für die Home Server Konsole beschrieben.

Obwohl es für den Windows Home Server mittlerweile einige Anbieter gibt, die eine direkte Sicherung aus der Windows Home Server Konsole ermöglichen, habe ich mich für die F-Secure Variante entschieden. Grund hierfür war das Preismodell. Die meisten Anbieter von Onlinebasierten Sicherungslösungen berechnen den Preis pro Monat und zur Verfügung gestellten Speicherplatz.
Bei F-Secure zahlt der Kunde einmalig für ein 1 Jahresabonnement mit unbegrenztem Speicherplatz.

Als erstes wird die Installationsdatei für Online Backup benötigt. Sie kann als Testversion hier heruntergeladen werden.
Die heruntergeladene Datei am besten direkt in das Software Verzeichnis des Home Servers kopieren (Standard: \\SERVER\SOFTWARE\).

Nun kann die eigentliche Installation beginnen:

Schritt 1: Herstellen der Verbindung zum Home Server Desktop per Remote Desktop Client.

Remote Desktop Client


WHS Freigabeordner öffnen


Online Backup Installationsdatei ausführen

Schritt 2: Starten der Installation


Starten des Assistenten mit klicken auf Weiter


Akzeptieren der Lizenzvereinbarung


Auswahl der Ordners für die Programdateien


Auswahl des Ordners für das Windows Startmenü


Symbol für Online Backup auf dem Desktop erstellen


Der Assistent ist nun fertig und die Installation kann beginnen


Überblick über die laufende Installation


Abschluss der Installation

Nach Abschluss der Installation kann die Oberfläche zur Sicherung und Wiederherstellung das erste Mail gestartet werden und die Dateien bzw. Odern für die Sicherung ausgewählt werden.

F-Secure Online Backup unterscheidet dabei zwischen folgenden Sicherungtypen:

  • Office-Dokumente – Alle Dokumententypen von Ms Office und OpenOffice egal wo sie liegen
  • Bilder und Videos – Alle Bild- und Videodateien egal wo sie liegen
  • Musik – egal wo abgelegt
  • E-Mail – Sicherung von Outlook, Outlook Express uws. Dateien
  • Eigene wichtige Dateien – Selber Auswählen welcher Ordner gesichert wird

Für die Sicherung der Freigaben von Windows Home Server den untersten Sicherungstyp Eigene wichtige Dateien auswählen und auf ändern klicken.
Es öffnet sich ein Auswahlfenster. Hier den untersten Punkt Workstation wählen und über das Pluszeichen erweitern.

Für diese Anleitung habe ich einen Ordner mit den Namen „Online Backup“ erstellt. Diesen wähle ich nun für die Onlinesicherung aus. Der Ordner beinhaltet eine Textdatei und das Installationsprogram von Internet Explorer 8. Natürlich kann auch jeder vorhandene Home Server Freigabeordner für die Onlinesicherung ausgewählt werden.

Nach Auswahl der zu sichernden Verzeichnisse auf OK klicken. Online Backup fängt sofort mit der Übertragung der Dateien an.

Nach erfolgreicher Übertragung auf Dateien anzeigen klicken um einen Überblick über die gesicherten Dateien zu erhalten.

Wiederherstellung der Daten über die Onlinesicherung:

Nachdem nun überprüft wurde das die Dateien erfolgreich gesicherten wurden, teste ich nun was passiert wenn ich eine dieser Dateien auf dem Home Server lösche.

Da ich „versehentlich“ die ReadMe Textdatei gelöscht habe, werde ich diese nun über die Onlinesicherung wiederherstellen.

Nach Abschluss der Wiederherstellung der Datei erhält man die folgende Zusammenfassung angezeigt:

Da wir die Onlinesicherung ja auf dem Server einsetzen und selber an einem Windows Client wie XP oder Vista sitzen, bietet F-Secure Online Backup zur normalen Wiederherstellung der Dateien über die Oberfläche einen Webbasierten Zugang zu den gesicherten Dateien. Der Clou: markiert man mehr als eine Datei werden die ausgewählten Dateien zuerst als Zip Datei gepackt und dann zum Download bereitgestellt. Das spart Zeit und durch die Komprimierung der Zip Datei verringert sich die Dateigröße.


Anmeldung an der Weboberfläche für Online Backup


Auswahl der Datei/Dateien

Was bemerkt? Es ist eine Datei mit dem Namen „Text Datei BackupAlsDienst“ hinzugekommen.
Was es damit auf sich hat und wie man F-Secure Online Backup als Dienst auf dem Windows Home Server nutzen kann ohne das man Angemeldet ist, gibt es im zweiten Teil der Anleitung.

Interesse selber F-Secure Online Backup einzusetzen?
Mehr Informationen zu F-Secure Online Backup gibt es auf der F-Secure Webseite.
Aktuelle Preise und Bestellmöglichkeiten bietet der F-Secure Shop vom EDV Buchversand Delf Michel.


Empfehle die Anleitung anderen :


Ping- und Trackbacks

5 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Paul am 14.7.2009 23:38

    Hallo,
    ich hab großes Interesse an diesm Tool.
    Werde es ausprobieren und warte auf Teil II.

    Gruß Paul

  2. #2Dirk am 16.7.2009 16:27

    Hallo,

    kann es kaum erwarten Teil II zu lesen und es dann selbst zu testen.

    Gruß
    Dirk

  3. #3Patrick am 16.7.2009 22:37

    Hallo,
    Super Anleitung – bin schon super gespannt auf Teil II. Weiter so.
    Grüße, Patrick

  4. #4Bjoern am 18.7.2009 11:45

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für Euer positives Feedback.

    Gruß Björn

  5. #5matthias am 17.8.2009 19:38

    vielen dank fuer die schoene anleitung! weiter so

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren