Hyper-V Optimierung mit Diskeeper V-locity

Die Fragmentierung von Dateien macht auch vor virtuellen Festplatten keinen Halt. Abhilfe schaftt hier eine kombinierte Lösung für die Defragmentierung von Host und virtuellen Maschinen. Genau solch eine Lösung ist V-locity von Diskeeper für Microsofts Hyper-V Virtualisierungstechnologie.

Diese Anleitung zeigt die Installation und Möglichkeiten die V-locity für den Hyper-V Host und seine virtellen Gäste bietet und ist in die folgenden Schritte aufgeteilt:

Installation auf dem Host

Im ersten Schritt wird die Hostkomponente von V-locity installiert.

Schritt 1: Starten der Installation

Schritt 2: Bestätigen der Firewall Informationen

V-locity kann, wie alle anderen Diskeeper Produkte auch, zentral über Diskeeper Administrator verwaltet werden. Dazu müssen die beiden TCP Ports 31029 und 31216 manuell in der Windows Firewall freigegeben werden.

Schritt 3: Akzeptieren der Lizenzbedingungen

Schritt 4: Voreinstellungen

Hier kann man die automatische Defragmentierung für alle Speichervolumes aktivieren und zusätzlich die automatische Aktivierung der Lizenz auswählen.

Schritt 5: Auswahl des Zielverzeichnisses

Schritt 6: Instalation der Host Komponente

Schritt 7: Optionale Registrierung bei Diskeeper

Schritt 8: Fertigstellen der Installation

Installation in der virtuellen Maschine

Nach der Installation der Host Komponente folgt die Installation der Gast Komponente in allen virtuellen Maschine des Hyper-V Hosts.

Schritt 1: Starten der Installation

Schritt 2: Bestätigen der Firewall Informationen

Genau wie die Host Komponente, kann auch die Installation der Gast Komponente zentral über Diskeeper Administrator erfolgen. Dazu müssen die beiden TCP Ports 8080 und 8090 manuell in der Windows Firewall freigegeben werden.

Schritt 3: Akzeptieren der Lizenzbedingungen

Schritt 4: Voreinstellungen

Hier kann man die automatische Defragmentierung für alle Speichervolumes aktivieren und zusätzlich die automatische Aktivierung der Lizenz auswählen.

Schritt 5: Auswahl des Zielverzeichnisses

Schritt 6: Installation der Gast Komponente

Schritt 7: Optionale Reigistrierung bei Diskeeper

Schritt 8: Fertigstellen der Installation

Optimierungsmöglichkeiten auf dem Host

Zusätzlich zu den normalen Funktionen der Diskeeper Server Edition bietet die V-locity Host Komponente einen Bereich für das Management virtueller Festplatten.

Alle dynamischen virtuellen Festplatten, die sich auf dem Host befinden, können über V-locity automatisch verkleinert werden. Dabei wird ungenutzer Festplattenspeicher wieder verfügbar und die Dateigröße der virtuellen Festplatten verkleinert.

Optimierungsmöglichkeiten in der virtuellen Maschine

Die Gast Komponente von V-locity ist eine normale Diskeeper Server Version, die die Standardfunktionen InviTasking und natürlich die automatische Defragemntierung beinhaltet.

Weitere Informationen zu V-locity gibt es in englischer Sprache auf der Diskeeper Webseite.

Eine 30-tägige Testversion von V-locity kann hier heruntergeladen werden.


Empfehle die Anleitung anderen :


Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren