Netzwerküberwachung per Home Server

Der PRTG Network Monitor von Paessler verwandelt den Windows Home Server in ein Überwach-ungssystem für das gesamte Netzwerk und auch darüber hinaus. Bis zu 10 Sensoren können mit der kostenlosen Version der Monitoring Software eingerichtet werden. Weitere Sensoren sind durch den Kauf einer Lizenz (z.B. der Professional Lizenz mit bis zu 1000 Sensoren) möglich.

Diese Anleitung zeigt euch Schritt für Schritt wie ihr den PRTG Network Monitor auf dem Windows Home Server installiert und im Anschluss in die Windows Home Server Konsole integrieren könnt.

Die Anleitung ist in folgende Bereiche unterteilt:

Die kostenlose Version von PRTG Network Monitor kann hier heruntergeladen werden.

Nach dem ihr die Installationsdatei vom Client aus heruntergeladen habt, kopiert diese in eine beliebiges Freigabeverzeichnis auf dem Home Server und beginnt mit der Installation.

Installation von PRTG Network Monitor

Da der Network Monitor kein AddIn für die Windows Home Server Konsole bietet erfolgt die Installation per Remote Desktop direkt auf dem Server.

Schritt 1: Remotedesktopverbindung auf dem Client starten

Start -> Alle Programme -> Zubehör -> Remotedeskopverbindung

Schritt 2: Mit Windows Home Server verbinden

Als Benutzername "Administrator" und dasselbe Passwort für die WHS Konsole nutzen.

Schritt 3: Installation von Network Monitor starten

(Navigiert dazu in das Verzeichnis, in das ihr die Setup Datei kopiert habt.)

Schritt 4: Hinweis mit Ja bestätigen

Schritt 5: Installationsassistent starten

Schritt 6: Lizenzvereinbarung akzeptieren

Schritt 7: Zielverzeichnis auswählen

Schritt 8: Automatische Installation des Network Monitors

Schritt 9: Auswahl der zu installierenden Version

Schritt 10: Einrichten der Grundkonfiguration

Schritt 11: Freeware Hinweis bestätigen

Schritt 12: PRTG Dienst von Network Monitor wird gestartet

Schritt 13: Beenden der Installation

Die Installation von PRTG Network Monitor auf eurem Home Server ist damit abgeschlossen. Nun könnt ihr euch um die Integration in die WHS Konsole kümmern. Alternativ habt ihr natürlich auch die Möglichkeit, mit jedem beliebigen Webbrowser bzw. per Windows Anwendung vom Client aus auf den Network Monitor zuzugreifen, ohne diesen in die WHS Konsole zu integrieren.

 

Integration in die WHS Konsole

Für die Integration der Windows Anwendung des Network Monitors in die WHS Konsole benötigt ihr den Tab Creator, ein Add-In für den Windows Home Server mit dem ihr verschiedenste Anwendungen in die Konsole integrieren könnt. Tab Creator kann hier heruntergeladen und muss, wie jedes Add-In, über den Einstellungsbereich der WHS Konsole installiert werden.

Schritt 1: Erstellen eines neuen Tab in der Konsole

Schritt 2: WHS Konsole neustarten

Hinweis: bei Klick auf das X oben rechts wird die Konsole zwar geschlossen aber weiterhin ausgeführt. Daher empfehle ich einen Neustart des WHS oder alternativ könnt ihr per Remote Desktop auf den Task Manager des WHS zugreifen und die getrennte Sitzung beenden.

Schritt 3: Integration von PRTG Network Monitor testen

 

Zugriffsmöglichkeiten

Neben der Integration in die WHS Konsole, besteht die Möglichkeit die Windows Anwendung von PRTG Network Monitor auf den Clients zu installieren. Eine Beschränkung, wie viele Clients auf das Überwachungssystem zugreifen gibt es auch bei der Freeware nicht. Auch der Zugriff über einen beliebigen Browser ist möglich und kann für einen Zugriff per Internet genutzt. Zusätzlich ist eine iPhone App erhältlich, die Informationen zur Überwachung auf dem iPhone anzeigen kann.

Die Windows Anwendung – bietet fast alle Funktionen der Weboberfläche, allerdings sind einige Funktionen wie beispielsweise das Erstellen neuer Karten mit der Windows GUI nicht möglich.

Die Weboberfläche – das Herzstück der Überwachung mit sämtlichen Konfigurations-möglichkeiten. Hier können alle Funktionen von PRTG Network Monitor genutzt werden.

Die iPhone App – iPRTG bietet Zugriff auf alle Sensorinformationen, Alarme und Karten

   

 

Automatische Ermittlung von Sensoren

Das Anlegen neuer Sensoren kann über die Integration in die WHS Konsole, per Windows Anwendung auf dem Client oder über die Weboberfläche eingerichtet werden.

PRTG Network Monitor unterstützt mehr als 50 verschiedene Typen von Sensoren.
Eine Liste mit allen Sensoren findet ihr hier.

In dem hier gezeigten Beispiel wird die Fritz!Box als zu überwachendes Gerät hinzugefügt. Durch die automatische Ermittlung von Sensoren wird erkannt, welche Dienste das Gerät bereitstellt.

Schritt 1: Hinzufügen eines neuen Gerätes

Da Sensoren einem Gerät zugeordnet werden, muss zuerst ein neues Gerät hinzugefügt werden.

Schritt 2: Einrichten eines neuen Gerätes

Neben einem eindeutigen Gerätenamen muss lediglich die IP-Adresse bzw. der DNS-Name des neuen Gerätes angegeben und die automatische Sensorerkennung aktiviert werden.

Schritt 3: Automatische Suche nach Sensoren

Nach der Einrichtung des neuen Gerätes führt PRTG Network Monitor eine Suche nach unterstützten Diensten wie HTTP, HTTPS, DNS usw. aus und listet alle gefundenen Dienste als eigenständige Sensoren auf. Denkt daran, dass in der Freeware nur 10 Sensoren verfügbar sind!

 

Manuelle Einrichtung von Sensoren

Statt die automatische Erkennung für die Einrichtung neuer Sensoren zu verwenden, könnt ihr auch alle in PRTG Network Monitor vorhandenen Sensoren manuell hinzufügen. PRTG Network Monitor unterstützt wie bereits zuvor erwähnt mehr als 50 verschiedene Typen von Sensoren.

In diesem Beispiel wird ein neuer HTTP Sensor hinzugefügt, der euch informiert ob die Seite erreichbar ist oder aber auch nicht erreichbar ist und dies dann per Alarm meldet.

Schritt 1: Hinzufügen eines neuen Sensors

Schritt 2: Auswahl des Sensortyp

Schritt 3: Konfigurieren des Sensors

 

Fertig! Ihr wisst nun wie ihr PRTG Network Monitor auf dem Heimsever installiert, in die Konsole integriert, welche Zugriffsmöglichkeiten es gibt und wie ihr neue Sensoren einrichten könnt.


Empfehle die Anleitung anderen :


Ping- und Trackbacks

2 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Oliver Lippert am 5.8.2011 14:49

    Sehr geil 🙂 Gleich morgen Installieren 🙂

  2. #2MaWo am 7.4.2012 11:21

    Seit der Version PRTG Network Monitor 9.2.1.2279 sind in der freien Lizenz 30 Sensoren!
    Anstelle der bisherigen 20 !

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren