WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

BILDmobil Speedstick mit Windows 7 nutzen

Veröffentlicht am 21.12.2009 Kategorie: Windows 7

BILDmobil hatte vor kurzem eine Aktion, bei der es den Speedstick samt SIM-Karte für gerade einmal 25 € gab. Der Speedstick ist ein USB UMTS Stick mit dem man überall und jederzeit im Internet surfen kann. Obwohl ich selber privat und auch beruflich im E-Plus Netz unterwegs bin, hat mich sehr interessiert wie die Geschwindigkeit bei BILDmobil, die das Vodafone Netz nutzen beim mobilen Internet surfen ist. Da ich auf meinem Netbook Windows 7 im Einsatz habe, war zusätzlich interessant, ob der Speedstick auch ohne Probleme mit dem neuen Betriebssystem zurechtkommt und man ohne Probleme eine Internetverbindung aufbauen kann.

Ganz ohne Probleme ging es dann leider doch nicht. Nach der Installation der Software, die ebenfalls auf dem Stick enthalten ist und automatisch bei der ersten Verbindung mit dem PC installiert werden kann, habe ich den Verbindungsmanager gestartet. Obwohl die Treiber des UMTS Sticks korrekt installiert wurden und Windows diesen als UMTS Modem im System Manager anzeigte, konnte die Software keine Verbindung zum Modem bzw. der SIM-Karte herstellen.

Also erst mal auf Lösungssuche gehen, wäre ja auch zu schön wenn es mal von Anfang an funktionieren würde ;).

Da ich mittlerweile schon eine ganze Zeit mit Windows 7 arbeite, habe ich als erstes versucht, ob die Änderung des Kompatiblitätsmodus eine Lösung für dieses Problem sein könnte.
Und siehe da, nach Änderung des Kompatiblitätsmodus auf Windows Vista (Service Pack 2) zeigte der Verbindungsmanager sofort die Abfrage der SIM-Karten PIN an und buchte sich ins Vodafone Netz ein.

Um den Kompatiblitätsmodus zu aktivieren und den entsprechenden Modus auszuwählen, rechts Klick auf die Verknüpfung der Bildmobil Anwendung unter alle Programme im Startmenü -> Eigenschaften auswählen -> auf den Reiter Kompatiblität wechseln.

Bevor die SIM-Karte dauerhaft genutzt werden kann, muss sie aber noch aktiviert werden.

Hinweis: Damit die Aktivierung ohne Probleme abläuft, empfehle ich keine andere Netzwerkverbindung wie LAN oder WLAN zum Zeitpunkt des Verbindungsaufbaus zu nutzen, da ansonsten nicht die richtige Webseite aufgerufen wird, die für die Aktivierung der SIM-Karte benötigt wird. Alternativ kann die SIM-Karte auch hier freigeschaltet werden.

Mobiles Surfen mit dem Speedstick

Nachdem nun das Problem gelöst und die SIM-Karte aktiviert ist, kann es mit dem Testen der schnellen, mobilen Internetverbindung (so wird es ja angepriesen) losgehen. Und ich muss sagen, das ist wirklich sehr schnell!

Egal ob das Aufrufen von Webseiten oder wie unterhalb zu sehen, dass Herunterladen von Dateien beides Funktioniert in hervorragender Geschwindigkeit, bei der so mancher DSL Nutzer neidisch werden kann.

Fazit: Wer unterwegs E-Mails per Net- oder Notebook abrufen oder auf einfach nur im Internet surfen möchte macht mit dem Speedstick von BILDmobile nichts falsch. Dadurch, dass drei verschiedene Tarife für die Abrechnung der Nutzung angeboten werden, ist sowohl für Viel als auch für Wenig Nutzer ein passender Tarif vorhanden.

Mehr Informationen zum Speedstick und den passenden Tarifen gibt es hier.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

9 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Mike Lowrey am 21.12.2009 12:24

    Hat der Stick denn Netlock? Und kann man das ganze auch mit dem Windows Manager machen?

  2. #2Bjoern am 21.12.2009 12:37

    Die Verbindung kann auch direkt über den Windows Manager aufgebaut werden.

    Ja, der Stick hat einen Netlock. Im Netz schwirren aber bereits diverse Forenmeldungen, dass man durch ein Firmwareupdate den Netlock freischschalten kann. Der Stick ist letztendlich ja ein Huawei E169. Dann brauchst Du aber die Software direkt von Huawei, da der BILDmobile Manager keine Erstellung von Profilen zulässt.

  3. #3Mike Lowrey am 21.12.2009 12:54

    Cool, danke für die Info!

  4. #4HunterSlash am 21.12.2009 18:51

    Hallo Björn,
    mein Speedstick ist das neuere Model HUAWEI E1762 und hat auch keinen Netlock, sondern ist nur durch die Bildmobil-Software auf deren Netz begrenzt. Einfach eine freie Mobile Partner Software installieren und schon kann man auch andere SIM-Karten verwenden. Das hat auch noch einen weiteren Vorteil das man auch SMS schicken und verwalten kann, sowie noch eine Telefonbuch-Verwaltung hat und skinfähig ist.

  5. #5Bjoern am 21.12.2009 19:08

    @HunterSlash Danke für die Info. Werd mal testen, ob das auch mit meinem Stick mit der normalen Software läuft.

  6. #6Bine am 6.6.2010 14:03

    Hallo,
    vielen Dank für deine Tips. Mir erging es mit Win 7 genau wie Dir, aber der Kompatibilitätsmodus hilft super.
    Die Geschwindigkeit ist auch sehr angenehm, das Teil war eine gute Entscheidung, zumal bei nicht-Nutzung auch keine Kosten entstehen.

  7. #7Janina am 21.6.2010 07:53

    Ich bin auch bald an der Installation des Sticks auf W7 verzweifelt. Mit deinem Tipp hat es super geklappt. Danke dafür.

  8. #8Internetstick am 20.9.2010 11:22

    Es ist grundsätzlich immer schwierig einen passenden Tarif zu finden. Viele Anbieter gleichen sich…da ists echt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Aber wenn man das Kleingedruckte liest, geht’s!

  9. #9David am 11.3.2011 13:28

    Hey!
    Ich hab folgendes Problem: Die Software meines Bild Mobil Speedsticks kann keine Verbindung zum Stick herstellen…hab alles schon etliche male deinstalliert und wieder installiert, und zwar auf allen usb-ports die mein laptop hat. auch unter ausführung der bildmobil.exe im kompatibilitätsmodus (vista, vista sp2, vista sp3) taucht immer wieder das gleiche problem auf! Außerdem hab ich meine Registry mittels cleaner mal aufräumen lassen, da ich vorher andere sticks im betrieb hatte. auch nachdem ich das system über die systemwiederherstellung ca 3. monate vorher wiederhergestellt habe ergab sich keine lösung.

    Mein System:
    Alienware M15x
    Windows 7 64 Bit

    danke im vorraus!

    gruß
    David

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren