WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

CD/DVD Images mounten mit WinCDEmu

Veröffentlicht am 27.11.2010 Kategorie: Windows 7

Mit dem kostenlosen WinCDEmu, dass auch als portable Version verfügbar ist, könnt ihr eine Vielzahl von CD und DVD Images als virtuelles Laufwerk in Windows durch einen einfachen Doppelklick auf die Datei mounten. Das Tool erlaubt dabei auch das Mounten mehrerer virtueller Laufwerke zur gleichen Zeit, ähnlich wie es bei Magic Disc oder Virtual Clone Drive der Fall ist.

Die folgenden Formate werden unterstützt: ISO, CUE, NRG, MDS/MDF, CCD, IMG

Um ein gemountetes Image auszuwerfen reicht bei WinCDEmu ein erneuter Doppelklick auf die Datei oder alternativ könnt ihr auch die Auswerfen-Funktion des virtuellen Laufwerks nutzen.

Die portable Version von WinCDEmu bietet eine kleine Oberfläche über die der Treiber für das virtuelle Laufwerk, der beim ersten Start installiert wird, deinstalliert werden kann und das Mounten der verschiedenen Images eingerichtet wird. Auch bei der portablen Version können mehrere Images zur gleichen Zeit genutzt und über Unmount All gleichzeitig entfernt werden.

Mehr Informationen zu WinCDEmu findet ihr auf der Webseite.

WinCDEmu kann hier heruntergeladen werden.
Die portable Version von WinCDEmu gibt es hier.

[via Tweaking with Vishal]


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

7 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Jörg am 27.11.2010 13:35

    Nettes Tool.
    Irgendein Benefit gegenüber VirtualCloneDrive?

  2. #2Bjoern am 27.11.2010 13:47

    Nein gibt keinen Benefit. Virtual Clonde Drive kann durch die integrierte Historie eher ein wenig mehr als WinCDEmu.

  3. #3Tilman am 27.11.2010 13:51

    Durch Steam & Co. habe ich im letzten Jahr vielleicht ein einziges Image gemountet. Das aber mit Daemon Tools, das ich auch lange benutzt habe. Ist das jetzt aus irgendeinen Grund sozusagen „out“?

  4. #4Jochen am 27.11.2010 16:13

    Hab mal die portable Version ausprobiert. Leider keine Deutsche Unterstützung, geschweige Menü. Klar erklären sich die Funktionen von selbst. Aber ich stehe halt mal auf Deutsche Erklärungen. Benutze momentan Virtual Clone Drive. Portable ist aber immer interessant.

  5. #5Meex am 27.11.2010 21:14

    Funktioniert super! 🙂
    Gibts vielleicht auch eine commandline Unterstützung?
    „PortableWinCDEmu.exe IMAGE.iso“ geht leider nicht

  6. #6Bjoern am 28.11.2010 13:05

    @Jochen die portable Version ist leider nur auf englisch verfügbar.
    @Mees Commandline Unterstützung gibt es nicht.

  7. #7Tom am 29.11.2010 09:44

    Wenn ich ein Images mounten will/muss, dann damit. Kommt aber seeehr selten vor. 😉

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren