WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Drucken via iPhone und iPad mit FingerPrint

Veröffentlicht am 1.12.2011 Kategorie: Mobile, Windows 7

Im letzten Jahr hatte ich geschrieben, wie ihr per iPhone und iPad eure unter Windows installierten Drucker nutzen könnt. Eine weitere Möglichkeit die AirPrint Funktion von Apple unter Windows zu nutzen ist FingerPrint, auf das Robert in seinem Kommentar aufmerksam gemacht hatte. FingerPrint ist ein kleines Tool das sämtliche unter Windows installierten Drucker für iOS Geräte bereitstellt und zusätzlich das direkte Senden einer Datei an den PC bzw. in eure Dropbox erlaubt.

FingerPrint listet sämtliche, auf eurem Rechner installierten Drucker auf und erlaubt euch die entsprechenden Drucker, über die ihr per iPhone und iPad drucken wollt, auszuwählen. Dabei stehen auch sämtliche virtuelle Druckertreiber wie der Microsoft XPS Document Writer oder auch der Druckertreiber für Snagit zur Verfügung. Damit ihr die Dropbox Funktion von FingerPrint nutzen könnt, müsst ihr in den Optionen das Dropbox Verzeichnis angeben bzw. auswählen.

Im Gegensatz zu der von mir vorgestellten AirPrint Lösung, ist FingerPrint kostenpflichtig funktioniert aber Probleme sowohl unter Windows XP, Vista und Windows 7 (32- und 64-Bit).

Mehr Informationen zu FingerPrint findet ihr auf der Produktseite.

Eine 7-tägige Testversion von FingerPrint könnt ihr herunterladen.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

11 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1JürgenHugo am 1.12.2011 14:11

    Du druckst also „von irgendwo anders“ (z.B. vom Alten Markt) mit deinem iPad/Phone auf deinem Drucker in der Liegnitzer Str. – oder wie? Erzähl doch mal ein schön praktisches Beispiel, wie/wo/wann das nüzlich sein kann. 😛

  2. #2Bjoern am 1.12.2011 14:13

    Hmm, keine schlechte Idee…würde per VPN Verbindung sogar funktionieren…
    AirPrint ist eigentlich dazu gedacht im heimischen WLAN einen Drucker anzusteuern um beispielsweise eine Mail, PDF oder was auch immer direkt vom Smartphone oder Tablet auszudrucken.

  3. #3JürgenHugo am 1.12.2011 14:36

    Na, wenn du eh zu Hause bist, dann brauchst du doch nur die Datei auf den Rechner, wie auch immer (kann das i-Teil doch?). Ob du das dann ausdruckst oder nicht – vom PC kannst du doch sowieso drucken oder z.B. in PDF umwandeln.

  4. #4Bjoern am 1.12.2011 15:00

    Ein Fuchs der JürgenHugo 😉
    Spass beiseite, AirPrint wurde eigentlich als direktes Protokoll für Drucker entwickelt. Sprich es gibt HP Drucker (haben wir im Büro auch einen) der AirPrint nativ unterstützt. Das spielchen über Windows zu gehen ist eher ein Workaround für Drucker die AirPrint nicht direkt unterstützen.

  5. #5JürgenHugo am 1.12.2011 15:22

    Na, ich „bohr“ halt gerne mal nach, nich jeder weiß alles. Ich hab ja kein so´n Smartphone und drucke ganz wenig – deswegen hab ich mir auch letztens so´nen kleinen s/w Laserdrucker gekauft, den kann ich ja ausschalten, ohne das was eintrocknet. Und der ist dann trotzdem recht fix wieder bereit, falls…

    „Wer nicht fragt bleibt dumm!“ – sonst wüßte ich heute weit weniger über Comps. Und wenn, dann frag ich lieber einen, der was wissen könnte. Deine „Blog-Hilfe“ war ja auch wertvoll 😛

  6. #6René am 5.12.2011 13:44

    Kann man das auch als dienst einrichten, so das man sich nicht erst am PC anmelden muss??

    Gruß

  7. #7Tobi am 7.12.2011 14:38

    Servus,
    hab Fingerprint nach dem Artikel hier geladen und getestet. Läuft, check!
    Allerdings wollte ich jetzt einen Schritt weitergehen und über VPN meine Drucker ansteuern, das scheint nicht mehr zu funktionieren. Weiß jemand da mehr?

  8. #8Bjoern am 7.12.2011 15:12

    @Tobi per 3G/UMTS oder von einem externen WLAN?

  9. #9Tobi am 7.12.2011 15:50

    @Bjoern: Externes WLAN. Meine Güte geht das flott hier 😛

  10. #10Bjoern am 8.12.2011 10:21

    @Tobi hab mich mal schlau gemacht. Das Bonjour Protokol funktioniert nicht über verschiedene Subnetze hinweg. Da Du mit Deinem iPhone oder iPad auch via VPN aus einem anderen Subnetz startest, funzt das so leider nicht.
    Hier ein interessanter Artikel dazu: http://www.heise.de/netze/artikel/Bonjour-fuer-das-VPN-997853.html

  11. #11Toni am 24.1.2012 19:13

    Ich verstehe das einfach nicht . Finger Print funktioniert und wenn ich denn AirPrint Dienst selber installiere sieht mein i Pad keinen Drucker . Was macht das Programm anders?

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren