WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Kann mein Rechner Hardwarevirtualisierung?

Veröffentlicht am 26.10.2009 Kategorie: Virtual PC, Windows 7

Die in Windows 7 eingebaute Virtualisierunstechnologie Windows Virtual PC benötigt, wie die meisten bestimmt schon wissen, einen Prozessor mit aktivierter Unterstützung der Intel VT oder AMD-V Technologie. Microsoft hat jetzt ein eigenes, kleines Tool veröffentlicht, dass Überprüft ob die Virtualisierungstechnik vom Prozessor unterstützt wird und ob diese im Bios auch aktiviert wurde. Das Tool kann mit Windows XP, Windows Vista und natürlich Windows 7 genutzt werden und funktioniert sowohl mit 32bit als auch mit 64bit Systemen.

Bei vorhandener und aktivierter Unterstützung für die Hardwarevirtualisierung zeigt das Tool die folgende Meldung an:

Sollte der Prozessor die Hardwarevirtualisierung nicht unterstützen wird die folgende Meldung angezeigt:

Wird die Hardarevirtualisierung zwar unterstützt, ist aber im Bios deaktiviert, erscheint die folgende Meldung:

Die von Microsoft Hardware-Assisted Virtualization Detection Tool genannte Anwendung kann hier heruntergeladen werden.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar Kommentar schreiben

  1. #1Michel am 26.10.2009 19:17

    Das Tool ist ganz nett! Leider nur für Windows Virtual PC freigegeben. Für Hyper-V checks sind noch immer die Tools von AMD, Intel oder SecureAble einzusetzen. [Werbung]Eine Liste mit den Links gibt es hier: http://www.server-talk.eu/2008/07/20/hyper-v-cpu-anforderungen/ [/Werbung]

    Cheers
    Michel

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren