WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

KIN – Das Windows Phone von Microsoft

Veröffentlicht am 12.4.2010 Kategorie: Hardware

Microsoft hat heute sein erstes eigenes Windows Phone mit dem Namen KIN angekündigt.

KIN soll durch seine einfache Bedienung ein völlig neues Erlebnis beim Umgang mit Kontakten, Bildern, Musik, Videos und sozialen Netzwerken, zu denen neben Microsofts eigenen Diensten auch Facebook, MySpace, Twitter und weitere Anbieter zählen, bieten. Das neue Windows Phone stellt über KIN Loop eine aggregierte Zeitleiste aus allen Netzwerken bereit und kann selbst auf Kontaktebene sämtliche neuen Status-Updates, E-Mails, SMS oder auch Bilder für einen Kontakt übersichtlich zusammenfassen. Über den enthaltenen KIN Spot können Bilder beispielsweise durch ziehen an den unteren Bildschirmrand und Auswahl des sozialen Netzwerkes veröffentlich werden.

Zusammen mit dem Hardwarehersteller Sharp hat Microsoft die beiden Modelle KIN One und KIN Two entwickelt, die beide mit einem Touchscreen sowie einer ausziehbaren Tastatur (Slider) ausgestattet sind. Das KIN One ist das kleinere und wie ich finde optisch ansprechendere Gerät und bietet eine 5 Megapixel Kamera, 4 GB Speicher und einen Monolautsprecher. Das etwas größere KIN Two kommt mit 8 Megapixel Kamera inklusive Videoaufnahme in HD, 8 GB Speicher eine größeres Display und Stereolautsprechern. Beide Modelle beinhalten den Zune Mediaplayer und die damit verbundene Integration von Musik, Video, Radio und Podcasts.

KIN Studio ist die web-basierte Ansicht auf das Telefon, denn fast sämtliche auf dem Gerät gespeicherten Daten werden mit der Cloud-basierten Anwendung synchronisiert. So können selbst auf Anruflisten und SMS Nachrichten einfach vom PC aus zugegriffen werden. Zusätzlich bietet KIN Studio einen Onlinespeicher für das Archivieren von Bildern, Videos und Nachrichten.

Ab Mai 2010 soll KIN in den U.S.A. über Verizon erhältlich sein.
In Deutschland wird KIN ab Herbst diesen Jahres exklusiv von Vodafone vertrieben.

Mehr Informationen, sowie Videos und Demos zum neuen Social Phone von Microsoft und den beiden KIN Modellen (inklusive einem Vergleich) findet ihr auf der KIN Webseite.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:
  • Keine Beiträge gefunden


  • Ping- und Trackbacks

    3 Kommentare Kommentar schreiben

    1. #1Heiko am 12.4.2010 23:16

      Ich kaufe mir im Q4/2010 auf jeden Fall ein Smartphone, komme was wolle.
      Warum es zu 99,99% nicht eines von denen wird:
      Das One gefällt mir gar nicht, das Two hört sich so an als würde es zu teuer und der Mastergrund: Vodafone hat nicht so die ansprechenden Verträge zu meinem Telefonverhalten …

    2. #2Bjoern am 12.4.2010 23:36

      Bleibt abzuwarten, ob die Geräte wirklich nur bei Vodafone verfügbar sein werden.

      Das iPhone kann man ja auch ohne Vertrag kaufen und mit jeglichem deutsche Netzbetreiber nutzen, obwohl es exklusiv bei T-Mobile angeboten wird.

    3. #3Daniel am 15.4.2010 14:12

      Also ganz ehrlich – Microsoft musste nun langsam mal nachlegen und auf dem Smartphonemarkt mal wieder punkten. Was aber dabei rausgekommen ist? Nix finde ich. Die Dinger sind technisch nichts besonderes und dazu noch richtig hässlich – find ich.
      Das begeistert mich also mal gar nicht. Ich hatte mehr erwartet ..

    Kommentare

    Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren