WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Kontextmenü in Windows 7 erweitern

Veröffentlicht am 1.11.2009 Kategorie: Windows 7

Egal ob Startmenü, Taskleiste oder Desktop, in Windows gibt es eine Menge Möglichkeiten Programmverknüpfungen anzulegen. Wem das nicht ausreicht, der kann das Kontextmenü, dass bei rechts Klick auf den Desktop bzw. im Explorer angezeigt wird, mit eigenen Anwendungen füllen. Wie bei den letzten Tipps zu Windows 7 auch, benötigt Ihr hierfür mal wieder die Registry. Im hier gezeigten Beispiel habe ich Camtasia Studio in das Kontextmenü integriert.

Bei Windows Vista bzw. Windows 7: Start -> Alle Programme – > Zubehör -> Ausführen.
Im Bereich Öffnen den Befehl regedit eingeben und die Benutzerkontensteuerungsmeldung bestätigen.

Nun müsst Ihr nur nach dem folgenden Pfad suchen:

HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell

Unterhalb des Pfades wird jetzt ein neuer Schlüssel erstellt mit dem Namen der Anwendung.

Der automatisch angelegten Zeichenfolge Standard als Wert den Namen der Anwendung eingeben. Im Beispiel „Camtasia Studio„.

Unterhalb des neu angelegten Anwendungspfad einen Schlüssel mit dem Namen command erstellen.

Hier auch wieder den Wert der Standard Zeichenfolge öffnen und den gesamten Pfad der zu öffnenden Anwendung eingeben.
Im Beispiel „C:\Program Files (x86)\TechSmith\Camtasia Studio 6\CamtasiaStudio.exe“.


Wichtig: Unter 64bit Systemen gibt es zwei verschiedene Program Files Ordner.
32bit Anwendungen werden im Ordner mit angehängten (x86) gespeichert.

Nachdem beide Einträge konfiguriert sind, könnt Ihr sofort ohne Neustart die neue Verknüpfung testen:

Ihr könnt so viele Anwendungen in das Kontextmenü aufnehmen wie Ihr wollt. Einfach für jede Anwendung einen solchen Eintrag erstellen. Die hier gezeigte Erweiterung des Kontextmenüs funktioniert nur mit Windows Vista und Windows 7.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

11 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1MarKre am 2.11.2009 22:17

    Hallo Björn!

    Ein klasse Tipp!
    Ist es vielleicht auch möglich über das Kontextmenu Internetseiten aufzurufen?

    Beispiel: Ich surfe auf irgendwelchen Seiten, wo im Text eine URL angegeben, aber nicht verlinkt ist. Klassisch muß ich dann die URL markieren, einen neuen Browser-Tab öffnen und die kopierte URL in das dafür vorgesehene Feld einfügen. Nach der Betätigung der Enter-Taste wird dann die Seite aufgerufen.

    Könnte man das nicht so einstellen, daß ich diese URL markiere und mittels Rechtsklick diese gleich im Browser aufrufen könnte?

    Vielleicht wäre es auch möglich, das Web-Slices-Symbol mit einer derartigen Funktion nachzurüsten?

    Beste Grüße

    MarKre

  2. Bjoern am 3.11.2009 12:03

    Was Du meinst ist ja das im Internet Explorer integrierte Kontextmenü. Glaube nicht, dass es ohne eine kleine Anwendung dafür zu schreiben möglich wäre, eine Internetseite so aufzurufen wie Du es gerne möchtest.

  3. #2MarKre am 3.11.2009 18:35

    Hmm, schade. Vielleicht könnte man das ja mal in eine Wunsch- und Featureliste übernehmen, Weihnachten steht ja vor der Tür. Ob allerdings bis dahin der Internet Explorer 9 herauskommt, wage ich – ehrlich gesagt – zu bezweifeln. 😉
    Besten Dank für die Antwort.
    MarKre

  4. MarKre am 3.11.2009 18:36

    Ups, habe meine Antwort wohl in der falschen Sparte aufgegeben… 😉

  5. #3xtg am 3.2.2010 15:01

    Toller Tipp, kurz, knackig und verständlich geschrieben! Danke, und weiter so!
    Vielleicht sollte er noch erweitert werden durch einen Hinweis auf den Schlüsselpfad "HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell" und den zusätzlichen Wert "icon"?
    Beste Grüße
    Thomas

  6. #4Bjoern am 3.2.2010 15:57

    @xtg der Schlüsselpfad steht doch im Beitrag.

    Den Wert für das Icon findest Du in einem extra Beitrag dazu.

  7. #5xtg am 3.2.2010 18:08

    @Bjoern – Ich meine nicht "HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell" sondern "HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell". Ein Eintrag im letzteren Pfad steht im Kontextmenü weiter oben und steht immer zur Verfügung (nicht nur im Verzeichnisbaum). – Nebenbei kann man dem Programmaufruf mit dem Parameter "%V" auch noch das aktuelle Verzeichnis (Objekt ?) mitgeben, was dazu führt, das Programme, die Startparameter auswerten, an der Stelle starten, die grade aktuell ausgewählt war, als das KOntextmenu gerufen wurde.

  8. #6wohooo am 2.5.2010 18:37

    servus…danke für das spitzen tut!
    wollte fragen ob man das auch mit so einen tollen pfeil versehen kann!?!also wie bei z.b. ansicht oder neu!
     
    danke dir trotzdem^^

  9. #7Bjoern am 2.5.2010 23:44

    @wohoo hmm Du meinst sowas wie z.B. Office -> (der Pfeil) und dann Verknüpfungen zu Word, Excel usw.?

  10. #8TheCalcaholic am 31.8.2012 14:46

    Ich würde gerne einen Eintrag zum Kontextmenü, das bei Rechtsklick auf die Taskleiste angezeigt wird, hinzufügen. Kannst du mir sagen, unter welchem Schlüssel ich das finde?

    Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht zu windowseigenen Registry-Verzeichnissen?

    MfG

  11. #9Benny am 8.9.2013 12:01

    Hallo Bjoern, das und das mit dem Icon hat mir sehr geholfen 🙂
    Wenn du jetzt noch wüsstest wie man „einfach“ die Reihenfolge ändern kann dann wäre das super.
    Da mein Eintrag ganz oben ist und ich es eher unter „Edit with Notepad“ haben möchte.
    Habe einen Eintrag zum direkten Hochladen eines Bilds eingefügt.
    So kann ich alle Bilder hochladen per Rechtsklick 🙂
    (Tool nicht von mir erstellt)

    Und seltsamerweise geht mein .gif Schlüssel nicht, aber ich habe dazu den Entwickler auch nochmal kontaktiert.

    http://image.lawl-dev.com/618d37062f7159a090fea8a84cc21cb8.png

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren