WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Mein Gastbeitrag zu Fritz!App Fon für Android

Veröffentlicht am 23.5.2010 Kategorie: Allgemeines

Wie im Beitrag zur Fritz!Box 7390 angekündigt, habe ich für Valdet einen Gastbeitrag in seinem Blog über Fritz!App Fon für Android geschrieben.

Wer sich für die Verbindung eines Android Smartphones (HTC Tattoo und Motorola Milestone) mit einer der Fritz!Box Modelle 7170, 7270 oder 7390 interessiert, findet im Gastbeitrag informationen zur Qualität der Sprachübertragung und enthaltenen Funktionen der Android App von AVM, die kostenlos im Android Market heruntergeladen werden kann.

Da Fritz!App Fon nun für beide, auf der CeBit angekündigten Plattformen (Android und iPhone) verfügbar ist und ich beide schon getestet habe, finde ich es interessant wie unterschiedlich die enthaltenen Funktionen der App abhängig von den Funktionen des Smartphone Betriebssystems von AVM entwicket wurden.

Meiner Meinung nach ist es schwerer eine solche Anwendung für Android zu entwickeln, da hier verschiedenste OS Versionen (1.6 – 2.1) und Geräte auf dem Markt verfügbar sind und auch die Gerätehersteller dort noch einiges verändern und dadurch mehr Fehler entstehen können. Da hat es das iPhone OS mit gerade mal drei verschiedenen Geräten ein wenig leichter und ist aktuell auch nur in einer OS Version (3.x) verfügbar.

Wie sieht es bei euch aus?
Hat von euch jemand Fritz!App Fon mit einem iPhone oder Android Smartphone bereits getestet?


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

1 Kommentar Kommentar schreiben

  1. #1Maik am 24.5.2010 10:27

    Hallo
    Was die verschiedenen Geräte angeht, gebe ich Dir bei Android Recht. Das Problem mit den Verschiedenen Versionen des BS jedoch ist hausgemacht und zeigt das die Dummheit der Android Entwickler typischen handystandart erreicht hat. Warum werden neue geräte mit der Version 1.5 Verkauft, warum kann man als Nutzer nicht updaten wenn eine neue Version freigegeben wird? Man ist genauso der Gnade der gerätehersteller ausgeliefert wie man es schon früher bei Nokia u co. war. Genau darum ist Android für mich derzeit kein Thema, wenn ich über 400 Euro für ein Smartphone ausgebe, erwarte ich das das so läuft wie bei Apple.

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren