WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Microsoft Internet Explorer 9 RC verfügbar

Veröffentlicht am 10.2.2011 Kategorie: Windows 7

Microsoft hat vor wenigen Stunden den Release Candidate von Internet Explorer 9 veröffentlicht, der noch einmal an Geschwindigkeit zu gelegt hat und auch einige Änderungen seit Veröffentlich-
ung der Beta mitbringt. So ist unter anderem der Stromverbrauch im Batteriebetrieb auf Net- und Notebooks in der neuen Version erheblich gesenkt worden. Auch im Bereich der neu eingeführten Hardwarebeschleunigung hat Microsoft nachgebessert, so dass die GPU jetzt abhängig von Grafik-
karte und Treiber dynamischen ein- und ausgeschaltet und Softwarerendering verwendet wird.

Wen die kurz geratene Adresszeile in der Beta gestört hat, kann nun die Registrierkarten (Tabs) in einer separaten Zeile anzeigen lassen und erhält damit wieder eine langgezogene Adressleiste.

Mehr Informationen zu den Neuerungen und Änderungen im Release Candidate von Internet Explorer 9 findet ihr im Blogbeitrag von Microsofts Technologie Evangelist Daniel Melanchton.

Die 32-Bit Version von Internet Explorer 9 könnt ihr hier, sowie die 64-Bit Version hier herunterladen.

[via beqiraj.net]


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

6 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Genticus am 10.2.2011 22:05

    Wenn ich den Benchmarks von Winfuture jetzt mal Glauben schenken darf (http://winfuture.de/news,61344.html) , dann ist der neue IE9 auch nicht so der Brüller. Ich bleibe bei meinem Chrome, irgendwann zwingt mir das MS Update den IE9 sowieso auf und dann kann ich ja mal schauen was sich da getan hat.
    Aber wer einmal von nem Trabbi auf nen Porsche gewechselt ist, wer wechselt dann zurück? Bezogen auf die sinkenden Marktanteile von diesem IE.

  2. #2Bjoern am 10.2.2011 22:15

    Chrome finde ich bei einigen Webseiten auch nicht so das ware. Meiner Meinung nach hat Firefox bislang die beste Darstellung von Webseiten, da verzichte ich dann gerne mal auf die Geschwindigkeit von Chrome (die wirklich gut ist).

  3. #3Genticus am 10.2.2011 22:23

    Also ich bin im August von Firefox zu Chrome gewechselt und hatte bisher noch keine Probleme, von daher kann ich da erstmal nichts negatives sagen.
    Er läuft sehr gut, stellt zumindest meine Seiten alle bestens dar und ist inzwischen sehr gut erweiterbar.
    Vielleicht schaue ich mir den Fuchs auch nochmal an, aber im Moment wüßte ich keinen Grund wieso.

    Im Endeffekt soll ja auch jeder den Browser benutzen den er am Besten findet. Aber den Hype um den neuen IE finde ich schon witzig, wenn ich bedenke das u.a. Gamestar damals zur ersten Beta nen neun (9!!!) Seiten Spezial rausgebracht hatte.

  4. #4JürgenHugo am 11.2.2011 00:07

    „noch einmal an Geschwindigkeit zu gelegt hat“? Na, die deutsche Beta hat bei mir in Sunspider 241 gebracht, die englische RC braucht über 700…VIEL schneller is das aber nich, ooder?

  5. #5Bjoern am 11.2.2011 00:17

    Ich komme mit dem deutschen Release Candidate bei Sunspider auf 199 – nur mal als kleiner Gegenwert: Firefox 3 680 und Chrome 222.

  6. #6JürgenHugo am 11.2.2011 00:44

    Update: er ist tatsächlich so schnell – aber nich immer. Bei nochmaligem Test komm ich auf 155. FF 3.6 545, Opera 11.01 und Chrome 10 um die 180.

    ZDnet hat ähnliche Werte, die haben das mit Sandy Bridge Core i5 2500K getestet, und meine Core i7 875K dürfte in etwa genau so schnell sein.

    Aber die deutsche RC läßt mich Win nich „drüberinstallieren“, da kommt ne Fehlermeldung, weil ich die englische schon installiert hab, und die angeblich „neuer“ ist. 16413 steht da allerdings auch. Macht aber nix – für den IE langt mein Englisch 3x…und ich benutz ihn ja eh nich.

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren