WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

NCP Secure Entry Client für Windows 7

Veröffentlicht am 24.11.2009 Kategorie: Windows 7

NCP bietet mit dem Secure Entry Client die erste VPN Client Suite für Windows 7 an.
Nach einer ersten Beta Version des VPN Clients ist die neue Version nun offiziell freigegeben. Der Secure Entry Client ist die einstiegs Version der VPN Lösungen von NCP und bietet in der neuen Version Unterstützung für 32- und 64bit Versionen von Windows 7, die mit dem Client über LAN/WLAN/UMTS/GPRS/ISDN und Modem eine sichere Verbindung ins Unternehmensnetzwerk aufbauen können. Neu in dieser Version ist unter anderem die Optimierung von 64bit und ein optischer Schalter im iPhone Stil zur Aktivierung bzw. Deaktvierung der VPN Verbindung.

Mehr Informationen zu den neuen Funktionen gibt es auf der Produktseite von NCP.
Eine Testversion des Secure Entry Clients kann hier heruntergeladen werden.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

5 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1DB am 24.11.2009 11:07

    Shrew Soft VPN Client kostet nichts und kann auch auch mit einigen VPN Gateways kommunizieren.
    Windows 7 lauffähig ist er ebenso 😀

  2. #2Bjoern am 24.11.2009 11:11

    Danke für den Tipp. Den Client kannt ich noch nicht.

    Laut Webseite ist die aktuellste Version von letztem Jahr. Hast Du den Client bereits mit Windows 7 im Einsatz? Wenn ja, auch als Unternehmenslösung?

  3. #3DB am 24.11.2009 11:18

    Ja. Hatte ich schon angetestet. Funktioniert. Vielleicht nicht so schick und aussagekräftig wie der NCP Client, aber er funktioniert.

    Du musst allerdings die gesamte VPN kennen. NCP / Lancom nimmt einem da einiges an Einstellungen ab. Die sind bei ShrewSoft alle selbst zu setzen. Wenn du aber die Parameter der Phase 1 und Phase 2 kennst, ist das alles kein Thema 😀
     
    Wir nutzen hier den Lancom Client, entspricht NCP. Shrew Soft würde aber auch gehen.
    Ich zu Hause nutzen VPN Tracker unter Mac OS X 😀 IPsecuritas tut es zwar auch, aber der wollte relativ lange nicht zusammen mit dem Snow Leopard arbeiten 😀

  4. #4Bjoern am 24.11.2009 11:30

    Stimmt, Lancom, Astaro und einige weitere Firewall Hersteller nutzen die White Label Version des Secure Entry Clients. Was mir daran sehr gut gefällt, ist die schnelle Einrichtung per Konfigurationsdatei.

    Für Fehleranalyse ist, finde ich zumindest, der NCP Client ein wenig ausgereifter als der Shrew Soft Client. Gebe Dir aber völlig recht, wer einen einfachen Client manuell konfigurieren kann, ist auch mit der kostenlosen Variant gut bedient :).

  5. #5DB am 24.11.2009 11:55

    Als "einfachen" Client würde Shrew Soft nicht bezeichnen. Fehleranalyse macht man im Zweifelsfall eh auf dem Gateway. Einen Debuggin Modus hat der Shrew Soft Client ja ebenso.

    Was er halt nicht bietet, und da gebe ich dir Recht, eine einfache Einrichtbarkeit. Ebenso fehlen div. Status-Anzeigen, die es einem Standard-User möglich machen würde verstehen zu können, was da gerade passiert 😀

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren