WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Nero Multimedia Suite 10 verfügbar

Veröffentlicht am 13.4.2010 Kategorie: Windows 7

Die neue Multimedia Suite 10 von Nero ist ein 3-in-1 Produkt zur Datensicherung, Video-bearbeitung und natürlich auch zum Brennen. Neben den altbekannten Anwendungen wie Nero StartSmart, Nero Vision und Nero Burning ROM enthält die neue Version den sogenannten Nero MediaHub, der Nero ShowTime ablöst. Der MediaHub vereint die Verwaltung, Bearbeitung und Veröffentlichung (YouTube, Facebook, Flickr, MySpace) von Bildern, Musik und Videos. Dabei können eigene Bibliotheken oder auch die in Windows 7 enthaltenen Bibliotheken genutzt werden.

Nero BackItUp & Burn kann neben der Sicherung von Dateien auch gesamte Festplattenabbilder auf externe Festplatten, CDs, DVDs, Blu-ray Discs, FTP-Server, Flash-Speicherkarten oder auf einem Online-Speicherplatz erstellen. Zusätzlich könnt ihr Synchronisationsjobs einrichten, mit denen ihr Dateien aus verschiedenen Ordnern mit einem anderen PC abgleichen könnt.

Wie bei den vorherigen Nero Versionen auch, könnt ihr mit Nero Vision, das jetzt Vision Xtra heißt, Videos bearbeiten, schneiden, Effekte einfügen oder auch in andere Formate konvertieren und im Anschluss mit einer eigenen designten Menüstruktur auf DVD oder auch Blue-ray brennen.

Was den vorherigen Nero Versionen gefehlt hat, war die Möglichkeit die selbst erstellten Videos zu  verschiedene Onlinedienste hochzuladen. Diese Funktion ist nun sowohl in Vision Xtra, als auch im MediaHub integriert, was mir persönlich sehr gut gefällt. Für die Onlinedienste werden Benutzername und Passwort benötigt, alles andere macht der enthaltene Assistent von alleine.

Mehr Informationen zur Nero Multimedia Suite 10 findet ihr auf der Nero Webseite.

Eine 30tägige Testversion der Multimedia Suite kann hier heruntergeladen werden.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

8 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Tibor am 13.4.2010 14:53

    Mit Version 7 (glaube ich) hatte ich mich von Nero verabschiedet. Einfach zu überfrachtet und viel zu behäbig. Gefühlte 100 Progs und Tools im Paket, eigentlich war das doch mal ein anständiges Brenn-Programm. Mittlerweile nutze ich dienstlich wie privat CDBurnerXP und bin absolut zufrieden damit.
    Obwohl, man könnte es ja mal testen, oder?  Will du es mal antesten, Björn?

  2. #2Mike Lowrey am 13.4.2010 15:46

    Sieht wie schon Tibor sagte genauso nach Bloatware aus wie früher… wie gerne erinnere ich mich an Version 6… konnte alles an Brennfunktionen die man so brauchte.
     

  3. #3Bjoern am 13.4.2010 17:35

    @Tibor Installiert hab ich es schon, werd es die nächsten 2 Wochen mal intensive Testen und schreib dann einen Beitrag dazu. Testen kostet ja nix. 😉

  4. #4PenZiuM am 13.4.2010 19:47

    Richtig! CDBurnerXP macht alles was man braucht. Sollte Nero 10 nicht auch in "Einzelteilen" verkauft werden? also zB. Nur das Brenn Modul?

  5. #5Bjoern am 13.4.2010 20:26

    @PenZiuM Nero Burning ROM gibt es auch einzeln. Allerdings ist der Preis ein "wenig" hoch.

  6. #6Tibor am 14.4.2010 10:14

    Man könnte es auch auch "viel" zu teuer bezeichnen. Nur damit die User die ganz Suite kaufen und sich damit den Rechner zumüllen? Leute, denkt doch einfach mal an den Anwender. Wobei man hier nicht nur Nero nennen sollte, sondern auch viele andere.

  7. #7PenZiuM am 14.4.2010 10:23

    Danke. Hatte ich nicht direkt gefunden. Ich werds mir auch mal anschauen, aber brauchen werd ichs definitiv nicht.

  8. #8Andi am 17.4.2010 23:22

    Was mich an Nero stört ist, dass es zuviele Funktionen hat. Z.B. für das Image erstellen benutze ich bereits ein anderes Programm.
    Bei der Fülle an Programmen/Tools/Funktionen bin auf einen ausführlichen Test von Björn sehr gespannt. Wird vermutlich ne kleine Doktorarbeit werden 😉
    Mir würde das Brenn- und Video-Tool reichen. 

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren