WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Ordner synchronisieren mit MetroBackUp

Veröffentlicht am 5.7.2011 Kategorie: Windows 7

Kennt ihr noch das Microsoft SyncToy für die Synchronisation verschiedenen Ordner? Ein ähnliches Tool ist auch MetroBackUp, dass wie der Name schon vermuten lässt, im neuen Metro Design entwickelt wurde. Neben der Kommandozeilenunterstützung für die Einbindung in Tasks könnt ihr Filter für verschiedene Dateitypen setzen die mit MetroBackUp synchronisiert werden.

Bevor die manuelle Synchronisation beginnt, werden Referenz- und Zielverzeichnis automatisch miteinander verglichen. So könnt ihr vor dem Start der Synchronisation bei Bedarf einzelne Dateien ausschließen oder nur bestimmte Dateien auswählen, die Synchronisiert werden sollen.

Hinweis: Wenn ihr als Synchronisationstyp Referenzverzeichnis spiegeln auswählt, werden alle bereits vorhandenen Daten im Zielverzeichnis gelöscht. Am besten vorher selber testen! 😉

Mehr Informationen zu MetroBackUp findet ihr auf der Codeplex Projektseite.

Die aktuelle Version von MetroBackUp könnt ihr hier herunterladen.

[via addictivetips]


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar Kommentar schreiben

  1. #1JürgenHugo am 5.7.2011 19:59

    Ne, ne – da bleib ich bei „Free File Sync“ – das klappt ganz prima bei mir. Ich benutze das um Sachen von PC1 nach PC2 zu syncen.
    1)Zuerst hab ich mir überlegt, WAS ich da syncen will.
    Alles brauch ich ja nicht 3-fach (das wird ja auch alles von PC1 auf eine externe HDD gebackt).
    2)Dann hab ich auf der entsprechenden Partition von PC2 alles „wegformatiert“.
    3)Dann habe ich die Ordner, die ich wollte von PC1 nach PC2 kopiert, so hatte ich erstmalig diese Sachen gleich.
    4)Änderungen an diesen Ordnern führe ich immer nur an PC1 durch.
    5)mehr oder weniger regelmäßig synce ich dann PC1>PC2 – nur in diese Richtung, damit ich nicht durcheinander komme – und irrtümlich was lösche…
    Der Vergleich kommt da vorher auch, danach wird gespiegelt,

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren