WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Snagit 10 jetzt auf Deutsch und zu gewinnen

Veröffentlicht am 14.9.2010 Kategorie: Windows 7

Ab heute ist die deutsche Version von Snagit 10 verfügbar, eines der wie ich finde besten Tools zur Erstellung und nachträglichen Bearbeitung von Screenshots. In den letzten Wochen hatte ich Gelegenheit in einer geschlossenen Beta Gruppe die neue Version für Techsmith zu testen.

Wie bereits beim Beitrag zur englischen Version erwähnt, ist Techsmith in der 10ten Version sehr auf die Wünsche der Kunden eingegangen und hat einige interessante und nützliche Funktionen wie das All-in-One Profil, die Transparenz und Auswahl der Anzeige einer Titelleiste hinzugefügt.

Mit dem neuen All-in-One Profil könnt ihr einfach per Maus oder Tastatur Teilbereiche, Fenster, automatisches Scrollen einer Webseite oder auch den gesamten Bildschirm für die Erstellung eines Screenshots auswählen. Bei Bewegung der Maus über geöffnete Fenster, Kontextmenüs, Hinweismeldungen usw. werden diese automatisch für die Screenshot Erstellung markiert.

Nach der Erstellung des Screenshots kann dieser mit dem Snagit Editor bearbeitet werden. Egal ob ihr einen Pfeil, eine Markierung oder auch einen Text hervorheben wollt, der Editor bietet eine Menge Funktionen. Auch das unschärfen eines ausgewählten Bereichs, beispielsweise um ein Benutzerkonto unkenntlich zu machen, ist mit dem Editor in wenigen Sekunden erledigt.

Fazit: Snagit 10 ist für mich die beste Lösung für die Erstellung professioneller Screenshots und beherrscht mit dem neuen All-in-One Profil die Auswahl der verschiedenen Capture Profile mit nur einem Klick. Die Bearbeitung des Screenshots mit dem Snagit-Editor lässt keine Wünsche offen.

Mehr Informationen zu den Neuerungen in Snagit 10 findet ihr auf der Techsmith Webseite.

Eine Testversion der deutschen Version von Snagit 10 kann hier heruntergeladen werden.

Snagit 10 Gewinnspiel

Zur Veröffentlichung der deutschen Version von Snagit 10 habe ich 2 Lizenzen von Techsmith für euch erhalten die ihr ab heute Gewinnen könnt. Wenn ihr also in Zukunft eure eigenen Screenshots auch mit dem neuen Snagit 10 machen wollt, schreibt einen Kommentar was euch an Snagit bzw. der neuen Version gefällt und wie bzw. womit ihr Screenshots bislang erstellt habt.

Kleiner Tip: Auch Jeffrey wird heute ein Gewinnspiel mit Snagit veranstalten. Wer seine Chance auf eine Snagit Lizenz verdoppeln möchte, muss dort ebenfalls einen Kommentar hinterlassen.

Die Auslosung der beiden Gewinner findet am Dienstag den 21.09.2010 statt.
Es nehmen nur Kommentare mit Antworten auf die oberen beiden Fragen an der Verlosung teil.
Trashmailadressen werden nicht berücksichtigt.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

68 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Nitek am 14.9.2010 14:22

    Also ich hab meine Screenshots bisher immer mit der Drucken-Taste und Irfanview gemacht, aber eine etwas hübschere Lösung käme mir da grad gelegen 😉

  2. #2ThoSebJen am 14.9.2010 14:29

    Meine Screenshots, auch für meinen Blog, habe ich bisher über die Drucken-Taste und dann mit Paint.NET erstellt, was zwar auch funktioniert, aber nicht so praktisch und einfach wie SnagIT ist.

  3. #3Bastian am 14.9.2010 14:39

    Ich mache meine Screenshots auch immer per Drucken-Taste und Irfan View. Hier in der Arbeit haben wir Printkey 2000.
    Die Features von Snagit 10 sind echt klasse!

  4. #4Maik am 14.9.2010 14:45

    Also die Features von Snagit finde ich sehr praktisch und schätze das mir dies einiges an Arbeit sparen könnte. Bisher habe ich Screenshots immer über die Drucktaste + Paint.NET (wo ich die Pics zurecht geschnitten habe) realisiert…

    Gruss, Maik

  5. #5Waver am 14.9.2010 14:55

    Ich habe meine Screenshots bisher mit der kostenlose Alternative von Win7 erstellt. An Snagit, das ich vom Praktikum kenne, habe ich positive Erinnerungen. An der neuen Version schätze ich besonders die All-in-One-Funktion und die Möglichkeit des Capturing als PDF.

    Beste Grüße,
    Waver

  6. #6Mike am 14.9.2010 15:00

    Hi, ich nutze bisdato noch SnagIt in der damaligen Gratisversion 7, welche es aber leider nur in Englisch gab. Über eine deutsche 10´er Version würde ich mich darum sehr freuen diese zu Gewinnen. Gruß Mike

  7. #7Marius am 14.9.2010 15:01

    Ich hatte SnagIT in Version 7 ziemlich oft im Einsatz gehabt.

    Besonders gefallen hatte mir der Editor bei dem man ohne viele klicks seine Screenshots bearbeiten kann und weiterleiten bzw verwenden kann.

    über eine Lizenz würde ich mich sehr freuen, da das Snipping Tool von MS meinen derzeitigen Anforderungen leider bei weitem nicht gerecht wird.

    Gruß
    Marius

  8. #8Mike Lowrey am 14.9.2010 15:09

    Bisher habe ich immer mit dem Microsoft Snipping Tool gearbeitet, für einige wenige Screenshots reicht das auch völlig aus, wenn man jedoch mehr machen will, sind die neuen Profile ein wahrer Segen.

  9. #9phantomaniac am 14.9.2010 15:25

    Bisher nutze ich das Programm Hardcopy für meine Screenshots.

    Interessanterweise habe ich bei einem „Onlinespiel“ feststellen müssen, das dort so ziemlich jede von mir getestete Screenshot-Soft ausgestiegen ist (Snagit war bisher nicht getestet). Das Problem ist ein scrollbarer Frame in der Seite…Dieser sollte für die Hardcopy ganz verwendet werden.

    Aber alles in allem würde Snagit, auch wenn es auch hier scheitern sollte, mehr Zusatzfunktionen, um die Hardcopy´s entsprechend anzureichern.

  10. #10daXon am 14.9.2010 15:28

    Ich verwende derzeit FreeScreenCapturer. Was ich jedoch an SnagIt 10 sehr genial finde ist die Aufnahme von Fenstern, deren Transparenz man noch weiter verwenden kann. Da hat sich mal jemand Gedanken gemacht. 🙂 Auch der interne Editor ist sehr vernünftig und fehlt mir derzeit immer wieder…

  11. #11K3f0r am 14.9.2010 15:52

    Ich habe die alte Version, ich glaube Version 8, lange benützt. Zurzeit mache ich das mit der Druck- Taste oder mit dem Snipping Tool von Windows 7. Die neue Version sieht aber echt gut aus, tolle Sache für User Dokus. Haben will! 😉

  12. #12Rico am 14.9.2010 16:00

    Die automatische Auswahl von Kontextmenüs mit Untermenüs finde ich super, da werden Tutorials optisch ansprechender.
    Für meine Screenshots habe ich bisher MS OneNote misbraucht, da kann man auch einen bestimmten Bereich manuell festlegen, mehr aber auch nicht.

  13. #13cpp am 14.9.2010 16:05

    Bis jetzt entweder mit der Druck-Taste oder dem Snipping-Tool von W7. Aber etwas professioneller wäre schon cooler 🙂

  14. #14Stefan am 14.9.2010 16:16

    SnagIt ist mein Standardwerkzeug für Screenshots (allerdings in einer älteren Version, die ich lizenziert habe) und ich habe bisher auch keinen adäquaten Ersatz entdeckt. Ein kostenloses Update wäre daher für meinen Job als IT Berater als auch für meine Blogs eine tolle Bereicherung!

  15. #15Felix am 14.9.2010 16:32

    Bisher wurden meine Screenshot auf immer mit „druck“ und dann einfügen in Paint realisiert .. sehr elegenate Variante 🙂
    Aber Snagit ist halt praktisch weil ich gleich den gewünschten Bereich auswählen kann und die Funktion bestimmte Zeile zu verwischen wie Logins etc. find ich sehr praktisch.
    Grüße Felix

  16. #16Lahm-FCB am 14.9.2010 18:06

    Mit Paint und der Drucktaste, war einfach am ressourcenschonendsten 😀
    Ich persönlich find die All-in-One-Funktion sehr praktisch 🙂

  17. #17Christopher am 14.9.2010 18:07

    Was mir an Snagit gefällt?
    -> Die leichte Bedienung
    Womit habe ich bis jetzt Screenshots erstellt?
    -> mit Evernote und dann als Bild exportiert.

  18. #18Tibor am 14.9.2010 19:11

    Ohne Snagit geht bei mir gar nichts, habe das Programm schon ca. 2-3 Jahre im Einsatz, dienstlich wie privat. Auch wenn sowas kostenlos geht, die Funktionen überzeugen voll. Sollte ich Version 10 zufällig nicht gewinnen 😉 kaufe ich sie mir auf jeden Fall. Das neue All-In-One-Profil hört sich mehr als interessant an…

  19. #19max am 14.9.2010 19:49

    Ich bin begeistert vom Bearbeitungseditor; was man da alles markieren, schreiben, pfeilen kann usw. Bietet mehr als der von mir verwendete Fast Stone Capture. Würde ich wirklich sehr gern gewinnen. Freundlichste Grüsse!

  20. #20Andi am 14.9.2010 20:15

    Auf Empfehlung von Björn und Jeffray habe ich die Testversion mal angeschaut und war sehr angetan.
    Bisher habe ich die per Druck-Taste und Irfanview die Bilder in mein Blog eingefügt – umständlich, darum wäre Snagin schon was für mich.

  21. #21Seb am 14.9.2010 20:39

    An Snagit mag ich die einfache Oberfläche, die trotz dessen – man mag es kaum glauben – viele Features bietet. Habe mit einer älteren Testversion sehr schöne Screenshots für Anleitungen kreiert. Derzeit bin ich gezwungenermaßen wieder Druck-Tasten-Fetischist, da ich nun Win7 hab und da läuft die ältere Version leider nicht mehr. Wäre super, wenn ich eine Lizenz gewinnen würde 😉

    Seb

  22. #22Andreas M. am 14.9.2010 20:50

    Ich erstelle Screenshots bisher mit dem Windows Snipping Tool und OneNote. Bei meinem früheren Arbeitgeber habe ich mit einer älteren Version von SnagIt gearbeitet, die ich damals schon richtig klasse fand. Mein absolutes Lieblingsfeature von SnagIt ist, dass man damit auch scollende Fenster vollständig „abfotografieren“ kann!

  23. #23Helge am 14.9.2010 21:15

    Auch mein absolutes Lieblingsfeature von Snagit ist die Möglichkeit, Fenster scrollen und ablichten zu lassen. Aber auch der Rest ist absolut stimmig: Von der Oberfläche über die Bearbeitungsfunktionen bis hin zu den Profilen stimmt bei dieser Software einfach alles.

  24. #24Rainer Friedrich am 14.9.2010 21:23

    Die Editorfunktion klingt toll, nehme bisher Irfanview. Kostenlos und eigentlich ganz o.k. m.e. 😀

  25. #25Michael am 14.9.2010 21:42

    Ich arbeite auf der Arbeit mit Snagit 8 würde privat gerne auch mit Snagit arbeiten es ist einfach ein tolles Programm

  26. #26CocaineRodeo am 14.9.2010 23:03

    Ich erstelle meine Screenshots bisher immer mit ZScreen. Bin auch eigentlich recht zufrieden damit aber Snagit hört sich ja mal echt super an. 🙂

    Die Frage, was mir hier am Besten gefällt an der neuen Version beantworte ich mit dem All-In-One Capture Profil und der Ribbon Oberfläche im Editor. 😉

  27. #27Jan am 14.9.2010 23:46

    Bin ich froh, daß ich nicht der einzige bin, der bisher seine Screenshots mit der Drucken-Taste und einem Grafikprogramm macht (unter Windows XP war dies bei mir Paint Shop Pro 7 und unter Se7en nutze ich nun privat Paint.NET und geschäftlich Photoshop CS).

  28. #28Matthias am 15.9.2010 00:06

    Es gibt kein anderes Tool, dass es ermöglicht auf so vielfältige Weise Dokumentationen per Screenshot zu erstellen. Daher ist Snagit 10 ein absolutes Muss.

  29. #29Markus am 15.9.2010 08:27

    Bisher hab ich mit den Tool Hardcopy meine Screenshots erstellt. Ich muss sagen das die Möglichkeiten von SnagIT hier wesentlich besser sind. Besonders gut gelungen finde ich die Möglichkeit der Nachbearbeitung der Screenshots.

  30. #30Perry am 15.9.2010 08:40

    Bisher hab ich ScreenHunter für Screenshots benutzt, es kann HotKeys und man kann Bereiche markieren aber eine Bildbearbeitung hat gefehlt.
    Das gefällt mir bei Snagit, man kann den Screenshot auch durch verschiedene Effekte aufwerten. Man mal ein kurzes Video machen kann ist nicht zu verachten.

  31. #31Michel am 15.9.2010 10:34

    SnagIt war schon in der Vergangenheit eines meiner Lieblingstools – auch wenn Windows 7 mit dem Snipping Tool auch recht gut ist. Aber mit dem All-in-One Capture Profil von version 10 ist man noch um einiges schneller.

  32. #32bernd am 15.9.2010 12:16

    Bisher kamen bei mir verschiedene Tools zum Einsatz – je nach Anwendungsfall:

    – Drucken-Taste, wenn’s schnell gehen muss
    – XnView als Standard
    – Für Webseiten nutze ich die Firefox-Extension ScreenGrab!, die ist wirklich empfehlenswert

    Daher wäre eine komplette, profesionelle Lösung wie Snagit wirklich eine Erleichterung!

  33. #33Dirk am 15.9.2010 12:35

    Ich hatte schon eine Testversion am Start und war sehr zufrieden.
    Für Websites sehr praktisch auch wenn es kostenlose Alternativen gibt…
    Für die Dokumentation von Softwareprodukten unentbehrlich.

  34. #34mkrueger am 15.9.2010 13:18

    Screenshots mache ich i.d.R. mit Gimp – klappt auch ganz gut, ist aber ein wenig umständlich, oder per „Druck“ – Taste. Snagit kann auch Seiten scrollen und „fotografieren“ – das ist eine Funktion die natürlich obercool ist. Davon abgesehen finde ich die Funktion interessant, dass der Screenshot so ausgefranst ist.

    Gibt es eigentlich Freeware, die das auch kann (speziell das „Scrollen-Foto“)?

  35. #35walter am 15.9.2010 14:52

    screenshots mache ich mit „Druck“ oder mit dem snipping tool, was mir an snag it gefällt ist dass man sofort alles nachbearbeiten und bessere möglichkeiten hat gesamte pagedown seiten zu „printen“
    ich würde mich sehr über eine lizenz freuen 😀
    wünsch allen viel glück

  36. #36Carsten am 15.9.2010 15:00

    Da Schalke 04 gerade immer verliert und ich deswegen ziemlich down bin,würde mich dieses sehr gute Programm aufmuntern.Bis bald…

  37. #37Marco am 15.9.2010 16:34

    Prima finde ich die Features gerade im Bezug auf die Bearbeitung der erstellten Shots. Im Moment nutze eigentlich das hauseigenen Snippet Feature von W7, allerdings ist das recht umständlich jedes mal den riessigen Fotoeditor anzuwerfen nur um schnell was zu korrigieren. Daher würde mir das Tools schon gelegen kommen 🙂

  38. #38Alex am 15.9.2010 16:56

    Die Screenshots hab ich bisher mit XnView gemacht. Bei Snagit gefällt mir, dass man Videos aufnehmen kann und einzelne Objekte/Bilder auswählen kann.

  39. #39Chris am 15.9.2010 18:18

    Screenshots habe ich bisher immer mühselig über „Druck“ und dann Strg+V in Paint bearbeitet.
    Genial finde ich die Transparenz Funktion, das scrollen in Webseiten (wenn es so funktioniert wie man es sich vorstellt) und auch das man die Screens dann noch bearbeiten kann im „Hauseigenen“ Editor.
    Über eine Lizenz würde ich mich schon sehr freuen 🙂

  40. #40Jens am 15.9.2010 20:01

    Bislang nutze ich vor allem das Windows Snipping Tool.
    Der große Vorteil von SnagIt ist für mich, dass man damit auch scrollende Fenster aufnehmen kann.

  41. #41Pat am 15.9.2010 21:16

    Ich denke, am meisten gefällt mir an Snagit die Vielseitigkeit – hier benötigt man nicht mehrere Programme, um seine Screenshots aufzuhübschen. Bisher mache ich Screenshots meist über die Druck-Taste, was nicht gerade eine elegante Lösung ist.

  42. #42Frank am 15.9.2010 21:46

    Mir gefällt die Sceenshoterstellung mittels Hotkey und das auswählen des Screenshotbereichs, das anschmiedende kopieren in die Zwischenablagw oder Editieren des Sceenshots. Auf der Arbeit benutze ich noch Version 6 und zu Hause die gute alte Druck Taste

  43. #43Hannes Rannes am 15.9.2010 21:50

    Momentan bin ich mit PicPick und dem FastStone ImageViewer unterwegs – FSIV normalerweise und PicPick, wenn’s ein bisschen mehr sein muss (Scrolling Areas etc.).

    Auf eine bestimmte Funktion bin ich jetzt gar nicht aus – was mir besonders gefällt ist, dass Snagit einfach DER Alleskönner ist, d.h. was man auch immer an Funktionen braucht – man hat die passenden Werkzeuge dabei, auch für komplexere Anforderungen. 🙂

  44. #44Timo am 16.9.2010 08:12

    Hi, derzeit erstelle ich Screenshots mit dem Snipping Tool von Windows oder teilweise auch mit Screenpresso. Bei SnagIt gefällt mir vorallem der interne Editor und die Efeekte.

  45. #45Frank am 16.9.2010 09:08

    Wieder ein tolles Gewinnspiel. Danke Björn.
    An SnagIt gefällt mir alles, das ist einfach ein komplettes Programm. Bisher mache ich meine Screenshots mit einer älteren Vorversion von SnagIt. Da käme mir natürlich die neue Version gerade recht. Weiter so im Blog.

  46. #46Claus am 16.9.2010 14:33

    Hallo Björn,

    SnagIt bringt sehr viele Möglichkeiten mit für alle Arten von Sreenshoots. Das würde mir sehr bei der Erstellung von Anleitungen und Dokumenten helfen, bisher benutze ich das Snippingtool von Windows 7

    Ich würde mich doll über eine lizenz freuen und wünsche allen viel Glück bei der Verlosung.

  47. #47Heinz am 16.9.2010 19:56

    Hallo Björn,
    derzeit nutze ich noch den FastStone Capture..
    Er bietet wir aber nicht die Möglichkeiten, die ich mit Snagit habe.
    Da ich jedoch recht viel Screenshots erstelle – mit weiteren Bearbeitungen und Einfügungen – würde ich gern auf Snagit umstellen, zumal es das jetzt in deutsch gibt.

  48. #48Dominik am 16.9.2010 20:43

    FastStone Capture benutze ich zur Zeit.

    Weil es ein kleines „portables“ Tool ist, das man auf dem USB-Stick mitnehmen kann.
    Es beherrscht auch viele Ausgabeformate und bringt auch sonst für ein sooo kleines Tool schon eine Menge mit sich.

    Aber: negativ

    -aktuelle Version ist kostenpflichtig.
    -nur in Englischer Sprache.
    -kleiner aber dennoch Verhältnismäßig zur Dateigröße großer Leistungsumfang.

    Das schöne bei Snagit ist ja gerade der wahnsinnig große Funktionsumfang der eigentlich kaum noch Wünsche übrig läßt.

    Toll finde ich auch, das die Fenster nicht so abgeschnitten werden bezogen auf die Aero-Oberfläche bei Windows 7…

    Gruß,
    Dominik

  49. #49Michael Seidl am 16.9.2010 20:47

    Also ich habe meine Screenshot bis jetzt mit Snipping Tool unter windows 7 oder Bildschirmfoto auf Mac gemacht

  50. #50martino am 16.9.2010 21:26

    Bislang genutzt. paint unter XP und snipping tool unter Win7.
    Snagit hoert sich mit All-in-One Profil und den eingebauten nachträglichen Bearbeitungsfunktionen deutlich komfortabler und letztlich schneller an!

  51. #51Alexander am 17.9.2010 05:47

    Wir verwenden es auf der Arbeit. Einfach geniales Tool.

  52. #52Wolfgang am 17.9.2010 09:20

    Ich traue mich ja kaum es zuzugeben.
    Ich nutze Alt-Druck und … Paint 😉

  53. #53Georg am 17.9.2010 13:07

    Bisher habe ich die Screenshots immer über die Taste Druck & Paint bearbeitet.
    Aber Snagit 10 hat ja super viele Möglichkeiten der einfachen bearbeitung.
    All-in-One einfach nur genial.

  54. #54Herbert am 17.9.2010 14:15

    Habe mit einer älteren Snagit gearbeitet. Diese macht im SQL Manager 2008 bei den Diagrammen mit der Funktion Autoscroll probleme 🙁

    Daher wäre der verbessertes Auto-Scroll willkommen, das ist meiner Meinung nach die wichtigste Funktion.

    Ein Gewinn der neuen Version wäre Super 🙂

  55. #55Stad am 17.9.2010 15:00

    Mir gefällt an dem Prog. das man damit leicht Videos aufzeichnen kann. Screenshots erstelle ich mit der Erweiterung Screengrab.

  56. #56Stefan am 17.9.2010 17:01

    Servus,
    meine Screenshots mache ich, hoffentlich nicht mehr lange, mit IrfanView oder aus dem Browser mit Screengrab. Das in einem Tool zu vereinheitlich wäre schon gut. Ich hatte mal eine alte Version die inzwischen leider verschütt gegangen ist. Der Editor für die weitere Bearbeitung ist schon sehr ausgereift und hebt sich durch die neuen Funktionen von den anderen Programmen ab. Viele Grüße Stefan

  57. #57Axel am 18.9.2010 11:19

    Ich nutze Snagit seit einigen Monaten. Erklärungen in Mails wie „Start-Einstellungen-Systemsteuerung“ gehören damit der Vergangenheit an. Besonders cool und deshalb sehr oft im Einsatz: Der „gerissene“ Rand, denn damit sieht auch der „Dummy User“ das es ein Screenshot und kein echtes Bild ist, auf das man klicken kann. Auch schön, weil sehr schick ist der Rechteckige Ausschnitt mit rundem Rand. Das ist total angesagt und sieht elegant aus. Der Clou sind die Hotkeys, womit man eigentlich jedes erdenkliche Profil auf die Taste seiner Wahl legt. So macht mir shift-alt-druck z.B. ein Screenshot eines Auswahlbereish mit gerissenem Rand.
    Snagit ist für mich zum täglichen Begleiter geworden!

    Da ich Snagit in einer älteren Version nutze, freue ich mich über die neue Version und die neuen Funktionen dazu!

  58. #58Daniel K. am 18.9.2010 11:52

    Also @ the Moment nutze ich mal dieses mal dieses Tool je nach dem welches ich als portable in der Dropbox habe 😉 FastStone oder WinSnap. Allerdings Uralt Versionen. Was mir da einfach fehlt ist ein guter Editor um beispielsweiße Pfeile hinzuzufügen. Und das jedes mal wenn ich einen Screenshot mache mit Gimp zu tun wird auf dauer ganz schön nervig. Und das wobei sich meine „Ich brauche jetzt einen Screenshot“ Momente in letzter Zeit häufen. Das ist auch ein Punkt weswegen ich SnagIt so gut finde. Das zusammen mit den anderen alten und auch neuen funktionen = Perfekt. 🙂

    Liebe Grüße 😉

  59. #59Christian am 18.9.2010 12:15

    SnagIt ist die „Eierlegendewollmilchsau“ unter den Capture-Tools. Egal ob Bild, Text oder Video – alles lässt sich damit machen, daher verwende ich schon seit Jahren SnagIt.
    In der Version 10 ist mit dem All-Capture-Profil das Erstellen von Screenshots noch einfacher geworden.
    Ich frage mich eigentlich nur, was Techsmith in einer Version 11 noch besser machen könnte?
    😉

  60. #60Chris am 18.9.2010 13:40

    Ich benutze schon länger die alte Snagit-Version 7.x und auch die ist schon besser als die meisten anderen Tools. Die Demo von Snagit 10 hab ich schon getestet, die Lupe für genaueres Snappen und die durchbrochenen Ausschnitte sind großartig. Ein besseres Screenshot-tool gibt’s nicht 🙂

  61. #61Chris am 18.9.2010 18:34

    Bisher mache ich Screenshots immer noch per „Druck“-Taste und bearbeite diese anschließend entweder in Paint.net oder Irfan-View. Snagit würde die Sache deutlich vereinfachen 🙂

  62. #62brigitte am 19.9.2010 09:09

    Hallo!
    Ich drücke jeweils die PrintScreen Taste und füge dann das Ganze in IrfanView ein; aber all die tollen Möglichkeiten von Snagit fallen da natürlich weg…..
    Würde mich daher gerne in die Reihe der Bewerber stellen!
    Gruss
    Brigitte

  63. #63Boehrsi am 19.9.2010 12:39

    Bis jetzt nutze ich Irfanview, das Snipping Tool von Windows 7 oder Print + Paste. Mit Snagit wäre das natürlich etwas besser, alles in einem Programm.
    Würde mich freuen :).

    mfg Boehrsi

  64. #64Alfons am 20.9.2010 11:34

    Ich bin bis jetzt mit einer lizenzierten Version von hardcopy sowie mit screengrab unterwegs.
    Snagit kannte ich bis jetzt nicht, hört sich aber von den zusätzlichen Bearbeitungsmöglichkeiten gut an …

  65. #65Geselle am 20.9.2010 16:22

    Hallo,
    mir gefällt an Snagit vor allem die All-in-One Lösung. Benutze bisher die letzte Freewareversion von FastStone Capture.

  66. #66Hier kommt Klaus am 20.9.2010 17:07

    Ich mag an SnagIt die sehr einfache und sehr gute Möglichkeit der Nachbearbeitung von Screenshots. Zur Zeit habe ich PicPick im gebrauch, mit dem ich aber nicht immer zufrieden bin.

  67. #67tonne17 am 21.9.2010 04:50

    Wir (meine Familie) benutzen noch ganz altmodisch die DRUCK Taste mit PAINT für Screenshots. Daher währe es toll, die ganzen Sachen die SangIt 10 mitbringt, benutzen zu können.Vor allem sticht für mich Scrolling Window Capture heraus.
    Über eine Lizenz würden wir uns sehr freuen.

  68. #68SCREAM am 21.9.2010 08:24

    Es gefällt mir, dass man mit SnagIt einen Bereich des Screenshots schell unkenntlich machen kann, wenn man ihn irgendwo posten will.
    Um Screenshots zu erstellen, benutze ich aktuell die Firefox Erweiterung FireShot, für andere Anwendungen die Drucktaste in Zusammenspiel mit gimp.

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren