WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Unterschiede zwischen Hyper-V Server 2008 und der Hyper-V Serverrolle

Veröffentlicht am 8.11.2008 Kategorie: Virtualisierung, Windows Server 2008

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Unterschiede zwischen dem kostenlosen Hyper-V Server 2008 und der in den verschiedenen Windows Server 2008 Editionen enthaltenen Serverrolle Hyper-V:

Merkmale

Hyper-V Server 2008 Windows Server 2008 Standard Windows Server 2008 Enterprise (EE) / DataCenter (DC)
64-bit Prozessorarchitektur Ja Ja Ja
Hypervisorbasierend Ja Ja Ja
Produkttyp Eigenständiges Produkt Betriebssystem Betriebssystem
Anzahl unterstützter Sockel bis zu 4 bis zu 4 EE = bis zu 8 DC = bis zu 64
Arbeitsspeicher bis zu 32 GB bis zu 32 GB bis zu 1 TB
VM Migration Keine Keine Schnelle Migration
Administratives Management Kommandozeile, Remoteverwaltung Kommandozeile, Hyper-V Manager, Remoteverwaltung
Virtual Machine Manager Agent Ja Ja Ja
Virtualisierungsrecht 0 VM 1 VM EE = 4 VM DC = unbegrenzte Anzahl an VM
Max. Anzahl virtueller Maschienen Bis zu 128 oder so viel die physische Hardware zulässt
Benötigt CALs  für Gastbetriebssysteme Nein Ja Ja
Speicher Direct Attached Storage (DAS): SATA, eSATA, PATA, SAS, SCSI, USB, Firewire Storage Area Network (SAN): iSCSI, Fibre Channel, SAS Network Attached Storage (NAS)
Unterstützte Gastbetriebssysteme Windows Server 2000 SP4, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2008, SUSE Linux Enterprise Server 10  SP1/SP2, Windows XP SP3, Windows Vista SP1


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren