WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Unterwegs bloggen mit WordPress

Veröffentlicht am 1.3.2010 Kategorie: Allgemeines

In den letzten Wochen bin ich häufiger gefragt worden, wie ich trotz Arbeit sehr schnell, den ganzen Tag über, auf Kommentare antworten kann, hier nun die Auflösung zu dieser Frage. 🙂

Sowohl für das iPhone, als auch für die Google Android Plattform gibt es mittlerweile WordPress Anwendungen, die es erlauben, auch von unterwegs auf Kommentare zu Antworten bzw. einen neuen Kommentar zu schreiben. Auch das Schreiben von neuen Blogbeitrag und das Veröffentlichen von Entwürfen ist mit dem iPhone und Android Geräte möglich.

               

Die Android Version von WordPress habe ich auf einem Motorola Milestone und einem HTC Tattoo getestet, die beide verschieden große Auflösungen des Displays mitbringen und damit ideale Testkanditaten für das Bloggen von unterwegs darstellen.

Abhängig von der gewählten Verbindung (WLAN, HSDPA, UMTS, GPRS) verzögert sich die Aktualisierung neuer Kommentaren bzw. das Bearbeiten oder Antworten. Bei Verwendung einer WLAN Verbindung macht das Arbeiten mit der Anwendung Spaß, da alles sehr flüssig abläuft, was auch bei HSDPA und UMTS der Fall ist. Mit einer langsamen GPRS Verbindung muss man sich schon ein wenig gedulden, was aber definitiv nicht an der Anwendung liegt.

Bereits veröffentliche Kommentare können unterwegs zurückgezogen oder auch als SPAM markiert werden. Auch die Anzeige des Gravatars (Bild) bei dem Kommentar ist möglich.

Beim verfassen neuer Beiträge besteht die Möglichkeit aufgenommene Bilder direkt in den Beitrag einzufügen und als Entwurf zu speichern oder natürlich auch direkt zu veröffentlichen.

   

Die iPhone Version für WordPress bietet die gleichen Funktionen wie die Android Version, ist aber bereits in der zweiten Version verfügbar. Zusätzlich zu den bereits vorgestellten Funktionen können mit der iPhone Version Bilder besser integriert werden, eine Vorschau des Blogbeitrags (ohne Theme) dargestellt und eine die automatische Verkleinerung von Bildern aktiviert werden.

Das Schreiben neuer Beiträge macht mir mit dem iPhone mehr spaß, da es mehr Möglichkeiten bietet zur Einbettung von Bilder und auch eine Vorschau-Funktion für den Beitrag enthält.

Auch mit der iPhone Version können bereits veröffentlichte Kommentare zurückgezogen, als SPAM markiert und natürlich auch beantwortet werden.

  

Fazit: Die Entwickler von WordPress haben es mit den beiden mobilen Anwendungen geschafft, dass Blogger nicht nur den ganzen Tag vor dem Rechner sitzen müssen um präsent zu sein bzw. um schnell auf Anfragen per Kommentar reagieren zu können.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

10 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Matthias am 1.3.2010 17:57

    Läuft auch auf meinem Milestone. Prima App!

  2. #2Windows 7 Tipps & Tricks am 1.3.2010 19:07

    Boa und ich mit meinem Samsung steh wieder doof da.. Mein nächstes Handy wird definitiv "Multimedialer" 😉
    Was ich noch sagen wollte: Toller blog!

  3. #3Mike Lowrey am 1.3.2010 19:43

    Kann das Windows Live Writer keine Kommentare?

  4. #4Bjoern am 1.3.2010 21:04

    @Mike Lowrey Ja, es gibt für Live Writer eine Erweiterung zur Integration der Kommentar aber das hat ja nix mit unterwegs bloggen zu tun. 😉

  5. #5Thorsten am 1.3.2010 22:41

    OffTopic
    Ich Blogge nur noch mit LiveWriter, besser gehts einfach nicht.
    OffTopic off
    Schöner Beitrag Bjoern auch wenn ich nie übers Handy bloggen würde.. am besten noch mit T9 ^^

  6. #6Bjoern am 1.3.2010 22:50

    @Thorsten Geht ja auch nicht ums bloggen selbst, sondern um das Beantworten von Kommentaren wie diesen hier. Das iPhone und die Androiden haben eine vollständige Tastatur, da ist nix mit T9.

  7. #7Mike Lowrey am 2.3.2010 14:06

    Ich meinte eigentlich den:
    http://wlw.codeplex.com/ 😉

  8. #9Mike Lowrey am 2.3.2010 14:53

    Ah! Jetzt weiß ich auch wieder wo ich das her habe 😀

  9. #10Robin Müller am 25.6.2011 00:42

    Wow – danke für den ausführlichen Test – habe zufälligerweise auch ein Milestone und bin gerade auf der Suche nach einem passenden Programm.

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren