WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Update Rollup 2 für Windows Home Server

Veröffentlicht am 26.1.2011 Kategorie: Windows Home Server

Microsoft hat das zweite Update Rollup für Windows Home Server veröffentlicht, dass insgesamt
8 Probleme, die seit dem ersten Update Rollup im August letzten Jahres gefunden wurden, behebt aber ansonsten keine Neuerungen für die erste Generation von Microsoft Heimserver mitbringt.

Da die Übersetzung der Microsoft Knowledgebase ein paar schwächen hat, habe ich die Details der einzelnen, mit dem Update behobenen Probleme in ein verständlicheres Deutsch übersetzt.

Die folgenden Probleme werden durch Update Rollup 2 behoben:

Problem 1
Beim Zugriff auf die Remote Webseite von Windows Home Server per Internet Explorer 9 schlägt die Verbindung fehl, wenn die Remote Webseite nicht in der Zone "Vertrauenswürdige Sites" hinzugefügt wurde.

Problem 2
Bei der Änderung des Kalenders ins japanische Format wird das TV-Archiv-Add-In für Windows Media Center nicht mehr auf der TV-Archiv Seite angezeigt (wohl nicht sehr häufig bei uns ;))

Problem 3
Die Deinstallation scheitert beim ersten Versuch, Windows Home Server Power Pack 3 Client Connector von einem Heimrechner zu deinstallieren.

Problem 4
Beim Herunterfahren eines Heimrechners, kann Windows Home Server melden, dass Antiviren-Software nicht installiert bzw. diese nicht mehr aktuell ist. Dies geschieht, obwohl die Antivirus-Software installiert und up-to-date ist.

Problem 5
Ein Heimrechner, der mit einem der folgenden Server verbunden ist, wird beim Verbindungsversuch mit Windows Home Server nicht blockiert:

  • Die nächste Version von Windows Home Server
  • Windows Small Business Server 2011 Essentials
  • Windows Storage Server 2008 R2 Essentials

Dies bewirkt, Software Kompatibilitätsprobleme!

Problem 6
Die aktuelle Version von Identity Client Run Time Library, in Windows Home Server enthält eine potenzielles Privatsphären Problem.

Problem 7
Ein Funktionsaufruf kann fehlschlagen, wenn per Windows Home Server Software Development Kit (SDK), Benutzer Informationen bei Deutschen oder Französischen-Version von Windows Home Server abgerufen werden.

Problem 8
Anfälligkeit der Remote Access Website für Cross-Site Request Forgery-Attacken.

Am interessantes ist wohl das vierte Problem, da die Falschmeldung abhängig von der gentutzen Anti-Viren Software auch bei mir auftrat und der ein oder andere von euch sicherlich auch kennt.

[via Home Server Blog]


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

4 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1John am 27.1.2011 15:17

    Also ich weiss nicht wies euch geht. Dieses Update wurde heute Nacht bei mir automatisch installiert. Light Out funktionierte heute in der Früh nicht mehr. Musste ich zuerst über die Konsole deinstallieren und dann neu installieren. Danach funktionierte auch das Laufzeitdiagram dann wieder. Remote Alert ist das nächste das noch immer spinnt. Normaler weise bekomme ich im Netzwerk die Statusmeldung User XY hat sich remote eingeloggt und das Häuschen ist gelb solange bis sich der User wieder abgemeldet hat auf der Remote Seite des WHS. Am Server wird das „i“ rot (hab einen Acer H340) solange der User angemeldet ist, aber im Netzwerk bleibt das Häuschen grün. Und das „App“ Remote Notifications sendet mit die Fehler und Warnungen des WHS nicht mehr per Mail zu. Obwohl die Testmail funkt wieder einwandfrei, die ich mit dem App verschicken kann.

    Habt ihr euch irgendwelche Fehler oder ist euch was komisches passiert ?

    LG

  2. #2John am 27.1.2011 15:46

    Auf Home Server Blog (http://www.home-server-blog.de/2011/01/27/ur2-erfordert-einen-zweiten-neustart-fur-lights-out/) wurde das Problem bereits beschrieben. Und der im Posting beschriebene Neustart half wirklich.

    Ich dachte schon ich muss alles neuinstallieren, was ich in der Früh bereits bei einigen Programmen schon getan hab. Dass es aber durch einen zusätzlich neustart alles wieder ins lot bringt hätt ich nicht gedacht lach.

    Jetzt funkt wieder alles. Bin ich froh.

    LG

  3. #3Bjoern am 27.1.2011 17:21

    Den Link hätte ich Dir als schnellste Erklärung für das Problem auch genannt, warst aber schneller. 🙂

  4. #4John am 27.1.2011 17:23

    Naja das Problem ist zwar schnell behoben. Nur hätte MS das Update auch so konfigurieren können, dass das OS selbst ein 2tes mal hätte starten können in der Nacht. Naja was solls…

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren