WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Windows 7 Starter personalisieren

Veröffentlicht am 6.2.2010 Kategorie: Windows 7

In den letzten Wochen habe ich mehreren Netbookbesitzern die vorinstallierte Starter Version von Windows 7 eingerichtet. Alle Netbooks hatten aber nicht das von Windows 7 bekannte Desktophintergrundbild, sondern ein vom Netbook Hersteller modifziertes. Keiner von ihnen war davon begeistert und fragte natürlich, wie man dies ändern könne. Da alle mich ein wenig ratlos anschauten, als ich ihnen sagte, dass dies bei der Starter Version von Windows 7 nicht möglich sei, habe ich mich in den letzten Tagen mit diesem Thema ein wenig beschäftigt.

Vorab, wenn Ihr die EULA (End User License Agreement) nach dem Kauf bem ersten Start des Netbooks bestätigt habt, ist eine Änderung des Desktophintergrunds ein Verstoß gegen §8.

Es gibt mittlerweile mehrere Möglichkeiten das Hintergrundbild zu ändern. Eine davon ist die Anwendung Starter Background Changer, die das personalisieren von Windows 7 Starter ermöglicht. Die Anwendung integriert sich an die Stelle des Desktopkontextmenüs, an der bei allen anderen Windows 7 Versionen das Design geändert werden kann und ermöglicht das ändern des Hintergrundbildes, der Farben und Sounds für Windows 7 Starter.

Leider ist die Installation nur auf Französisch verfügbar, die Anwendung selbst ist aber fast komplett auf Deutsch, ich denke mal mit Google Translate, übersetzt.

Da diese Änderung wie schon erwähnt ein Verstoß gegen die EULA von Windows 7 ist, werde ich Euch keinen Link zur Anwendung bereitstellen. Einfach mal die Suchmaschine eures Vertrauens danach suchen lassen. 😉

Fazit: Ich denke, dass wenigstens die Möglichkeit geschaffen werden sollte, das Standard Hintergrundbild von Windows 7 auswählen zu dürfen, wenn schon der Hardwarehersteller (OEM) dies mit einem eigenen Bild inkl. Werbung ändern darf.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

6 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Heiko am 6.2.2010 15:25

    Find das auch ein wenig übertrieben, gerade bei Laptops. Ich meine man sieht dem Gerät doch eh am Gehäuse an von welchem Hersteller es ist und meistens sind ja schon die Bootloader mit bunten Bildchen gespickt, dass reicht ja dann doch wohl.

  2. #2Taranis am 6.2.2010 18:13

    Also wirklich…
    ich würde mir doch sicher nicht vorschreiben lassen, welchen Hintergrund mein Desktop hat. Im Zweifelsfall gibs ne Gegenklage wegen Beraubung meiner Freiheitsrechte, oder so….
    Wie sieht den diese Klausel auch, ich hab ja keine Windows 7 Starter-Edition

  3. #3Lutz am 6.2.2010 19:05

    Oha, da isses also 😉
    Werds mal morgen probieren und Erfolg/Misserfolg berichten

  4. #4Bjoern am 6.2.2010 20:06

    @Lutz Übersetzung ist mies aber es funktioniert ohne Probleme.

    @Taranis muss mal schauen ob ich den Paragraphen per Screenshot darstellen kann.

  5. #5Tom am 8.2.2010 09:55

    also wie mein desktop aussieht lasse ich mir sicher nicht vorschreiben. ich muss mich daran wohl wohlfühlen. "starter" hat  doch genug anderen einschränkungen nehme ich an, da muss es nicht noch beim design sein. so macht man sich sicher keine neuen kunden.

  6. #6cheiron am 1.2.2011 16:58

    Hallo zusammen,

    das Thema ist zwar nicht mehr das neueste,
    aber wer sein Windows7-Starter Aero-Thema neue Farben geben möchte, oder mit nem kleinen Tool das Desktophintergrundbild bzw. den Anmeldebildschirm ändern will, dem hab ich hier mal ein Paket geschnürt:

    http://ul.to/zw066t

    ul.to/zw066t

    Ausführliches Tutorial ist enthalten, da man die Berechtigung der Aero-Datei „aero.msstyles“ erlangen muss, und das geht nur per cmd-Befehlseingabe.

    Viel Spass damit!

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren