WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Windows Defender in Windows 7 ausschalten

Veröffentlicht am 20.9.2009 Kategorie: Windows 7

Windows Defender ist der seit Windows Vista integrierte Spyware Schutz von Microsoft. Standardmässig ist Windows Defender auf jedem System aktiviert, auch wenn ein zusätzliches Anti-Viren Produkt wie beispielsweise F-Secure Internet Security installiert ist. Da die meisten Anti-Viren Produkte ihre eigenen Module für die Erkennung von Mal- und Spyware besitzen, macht ein doppelter Einsatz einer solchen Erkennung auf einem System wenig Sinn. Zusätzlich sparrt das Abschalten Systemressourcen da nicht doppelt gescannt wird.

Das deaktivieren von Windows Defender ist sehr einfach und kann mit wenigen Klicks zu weniger Ressoucrenauslastung beitragen. Bei Windows Vista konnte man Windows Defener direkt aus dem Startmenü aufrufen. Unter Windows 7 ist der Windows Defender nur noch in der Systemsteuerung verlinkt.

Nach dem Starten von Windows Defender im oberen Menü auf Extras klicken:

Im Bereich Einstellungen und Extras den oberen linken Punkt Optionen auswählen:

Wer Windows Defender nicht ganz ausschalten möchte, kann aber für mehr Performance den Echtzeitschutz deaktivieren:

Die Option Administrator ermöglicht das Systemweite deaktivieren von Windows Defender. Dazu einfach das Häckchen bei Dieses Programm verwenden entfernen:

Ob Windows Defender auch wirklich nicht mehr aktiv ist, kann über den Dienst-Manager überprüft werden.Bei aktiviertem Defender ist der Starttyp des Dienstes Automatisch. Nach der Deaktivierung wird der Starttyp automatisch auf Manuell geändert.

Um die Sicherheits des Systems nicht zu gefährden, sollte Windows Defender nur dann ausgeschaltet werden, wenn ein gleichwertiger Schutz eines anderen Anbieters vorhanden ist.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

21 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1zeitdieb am 14.11.2009 09:42

    Danke für den Tipp.
    Dachte immer IS-Suiten würden automatisch das Programm deaktivieren.

  2. #2MisterMilow am 24.12.2009 16:40

    Auch ich danke für den Tipp ! Alles toll erklärt !

  3. #3MJ am 30.1.2010 17:48

    Hallo Blogger
    Ein Problem bleibt dabei aber immer noch: Bei jedem Systemstart erscheint jetzt dieses Fenster, das einen darauf hinweist, der Defender sei jetzt deaktiviert. (das erste Bild oben)
    Wie bekommt man dieses Fenster weg?
    Ich habe es nach dem Deaktivieren des Defenders auch zusätzlich in den Policies eingetragen. iemlich konfus – dort kann man die Deaktivierung noch einmal aktivieren. Danach sollten zumindest keine Fenster mehr kommen.

    Also das mich niemand falsch versteht: Mein Defender ist bereits deaktiviert – aber ich will das nicht bei jedem Start von Windows erneurt erfahren. Ich weiß es ja schon. dieses Fenster nervt (http://blog.buerstinghaus.net/images/defender_deactivated.jpg).
    Ich wäre für jede Hilfe dankbar!

     
    ——– off topic ab hier —
    PS: An den Blogbetreiber. Um zu verhindern, das der Editor breiter wird beim vergrößern mithilfe das Anfassers unten rechts, muss beim konfigurieren max-width und min-width mit angegeben werden. In diesem Fall hier würde ich beide werte auf 695px stellen.
    Das sollte helfen.

  4. #4Bjoern am 30.1.2010 18:11

    Hmm, hört sich so an, als ob der Defener bei Dir im Autostart ist bzw. in der Registry für einen automatischen Start der Defender GUI konfiguriert ist.

    Ich hab den Defender auf allen Windows 7 Systemen ausgeschaltet und erhalte keinerlei Meldung beim Systemstart.

  5. #5MJ am 30.1.2010 18:36

    Hallo Björn,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Meine Güte. Ich fummle seit Stunden an diesem Problem rum und wundere mich, warum dieses besch*** Fenster kommt, obwohl alles, aber auch wirklich alles deaktiviert wurde. In die Autoruns hatte ich schon zu Beginn per msconfig geschaut. Da stand es auch – allerdings stand da nur Operating System. Defender sah man nur, wenn man direkt den Befehl unter die Lupe nahm. Ich hätte genauer hinsehen sollen, dann hätte ich es nicht übersehen.
    Lange Rede, kurzer Sinn – Vielen Dank! – Ohne Deinen Hinweis hätte ich da bestimmt nicht nochmal reingesehen. Ich hoffe, ich konnte Dir wenigstens mit dem ckplayer helfen.
    Liebe Grüße, MJ

  6. #6Bjoern am 30.1.2010 18:46

    Hallo MJ,

    freut mich das ich Dir helfen konnte.

    Bzgl. dem FCKEditor: Ich kann in den Einstellungen vom FCKEditor nur die Höhe festlegen. Oder meinst Du via php Datei?

  7. #7MJ am 30.1.2010 18:56

    Hallo Björn
    Jein, der ck ist ja js-basiert. Beim initiieren jeder Instanz kann man ja options mit geben. Ich hab das bei mir mit einer eigenen config.js gelöst. Das Problem ist, das in der Source 750px stehen, die erst überschrieben werden müssen. Ich suche mir mal die E-Mail-Adresse aus dem Impressum raus und schicke Dir das, da es ja hier doch ziemlich off-topic ist.
    Liebe Grüße

    PS: E-Mail nach dem Abendbrot – ich hab ja jetzt Zeit, muss ja nicht mehr nach dem dummen Defender-Problem suchen. 😀
     

  8. #8Bjoern am 30.1.2010 18:58

    😀 Vielen Dank!
     Dann mal guten Appetit.

  9. #9Peter am 1.2.2010 04:09

    als Egänzung:
    um das Nag-Fenster wegzubekommen sollten die Gruppenrichtlinien geändert werden:
    http://www.trojaner-board.de/58563-windows-defender-deaktivieren.html

  10. #10Arvin am 4.1.2011 15:49

    Vielen Dank für den Tipp. Sehr gut beschrieben.

    Danke

  11. #11Markus Ruecker am 3.2.2011 20:58

    Hallo,

    endlich jemand, der es versteht die Infos per Screenshots klar und deutlich zu vermitteln. Andere schreiben ‚Klicke Extras und deaktiviere‘. Ich mag klare Beschreibungen (Für Doofe, obwohl ich mich nicht unbedingt zu der Zielgruppe zähle).
    Fehlt nur noch eine Info, den Netzwerktyp von ‚Firmennetz‘ auf ‚Heimnetzwerk‘ in Win 7 zu verändern. Noch kein Tipp hat wirklich geholfen, am Ende das Tages ist der Netzwerktyp bei mir immer ‚Firmennetz‘, auch nach Änderung, Neustart und Registry-Änderungen. Hat da wirklich niemand eine Lösung??????

    Gruß Markus

  12. #12egbert am 10.2.2011 17:36

    Danke. Hilfe ohne irgendwelche „doofe“ Kommentare. Das ist was man braucht,

    Gruss

    Egbert

  13. #13Christopher am 13.4.2011 11:42

    Kann ich den Windows Defender auch deaktivieren wenn ich Eset NOD 32 Antivirus 4 einsetze?

  14. #14Bjoern am 15.4.2011 22:21

    @Christopher Wenn NOD 32 einen Mal- und Spywarescanner beinhaltet ja.

  15. #15Luis am 15.4.2011 23:02

    super klasse erlkärung wirklich 😀

  16. #16Finn am 31.7.2011 12:47

    Ist ja toll erklärt,ABER was bringt mir das wen ich den Defender nicht einmal öffnen kann

  17. #17BigKartenhaus am 13.1.2012 15:15

    Hallo lieber Blogbetreiber.
    Ich habe gerade auch versucht den Windows Defender zu deaktivieren.
    Aber wenn ich das Häckchen vor „Dieses Programm verwenden“ entfernen will, ist die Funktion deaktiviert. Oben ist nur ein gelber Kasten, der angibt, ich sei kein Systemadministrator und könne deshalb den Haken nicht entfernen, obwohl ich eigentlich Systemadmin bin. Wie bekomme ich den haken also trotzdem weg?
    MfG BigKartenhaus

  18. #18hammer am 19.3.2012 17:53

    danke für die super eklärung

  19. #19herbpower am 26.3.2012 07:33

    Hallo Den Defweender avbschalten geht auch über Systemsteuerung< Verwaltung < Dienste <startmodus manuell. Einfach schnell und nicht viel suchen. Problem es müssen Adminrechte vorliegen.
    MfG aus LE

  20. #20Bubbles am 27.10.2012 17:14

    Super verständliche Anleitung! Da kommt auch ein Laie wie ich mit 🙂

  21. #21Tussnelda am 19.7.2013 18:04

    Ich sage einfach nur VIELEN, VIELEN DANK!!!

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren