WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Windows Phone Device Manager

Veröffentlicht am 16.1.2011 Kategorie: Windows 7, Windows Phone 7

Besitzer eines neuen Windows Phone 7 Smartphones können zwar per Zune Software die auf dem Rechner vorhandenen Bilder, Musik und Videos mit dem Smartphone synchronisieren, allerdings keine sonstigen Dateien auf das Gerät kopieren, geschweige denn synchronisieren.
Mit dem bald erscheinenden Windows Phone Device Manager soll dies zukünftig möglich sein.

Neben dem betrachten und kopieren von Dateien auf und vom Gerät, können damit auch auf dem Smartphone vorhandene Anwendungen verwaltet, installiert bzw. deinstalliert werden. Die Ver-
bindung zwischen Rechner und Smartphone kann entweder per USB oder per WLAN erfolgen. Auf beide Weisen wird das Smartphone laut Entwickler automatisch vom Device Manager erkannt.

Eine erste Version von Windows Phone Device Manager soll in den nächsten Tagen erscheinen.

[Bildquelle: touchxperience.com]


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

5 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Tyrone am 17.1.2011 07:29

    Weiss mann ob das syncing dann so funktioniert wie bei Activesync? Also, werden im Outlook Termine/Email/Kontakte ge-synced?

  2. #2Bjoern am 17.1.2011 23:12

    Nein, lediglich Dateien werden unterstützt.

  3. #3Oliver Lippert am 19.1.2011 08:20

    Naja… alles geht.
    Wie genau Du alle Daten (Dateien, Kontakte, Kalender, Aufgaben…) Synchronisierst hat mein Bruder kurz in seinem Artikel Warum sich Windows Phone 7 für mich lohnt beschrieben.

  4. #4Bjoern am 19.1.2011 09:40

    @Oliver allerdings schreibt Dein Bruder ja auch, dass die Synchronisation direkt mit Outlook wie es Tyrone meint, nicht möglich ist. Klar kann man per Windows Live seine Kontakte synchronisieren, mit WM 6.5 ging es aber direkt mit Outlook.

  5. #5Oliver Lippert am 19.1.2011 10:14

    Ja das stimmt. Allerdings bietet, wie er auch schreibt, Windows Live den Vorteil, dass die Kontakte gleich in allen Windows Live-Anwendungen zu Verfügung stehen „Windows Live Mail“ oder bspw. „Windows Live Fotogalerie“.

    Das wäre für mich schon interessant, ich habe kein Outlook sondern nur Windows Live Mail 2011…

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren