WP Greet Box icon
Wenn Du über neue Beiträge auf dem Laufenden bleiben möchtest, abonniere
den RSS Feed, oder folge mir einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter.

Wunderlist als iPhone App verfügbar

Veröffentlicht am 11.12.2010 Kategorie: Allgemeines

Nach der Windows und Mac OS X Version von Wunderlist, einem Aufgabenplaner mit eingebauter Synchronisation, ist jetzt auch eine iPhone App verfügbar. Somit könnt ihr eure, bereits mit der Desktop Version geplanten Aufgaben ab sofort auch unterwegs nutzen und das Ganze kostenlos.

Wie im Blogbeitrag der Entwickler zu lesen, sind die Desktop Versionen in den ersten 4 Wochen bereits mehr als 55.000 Mal heruntergeladen worden und als kleines Dankeschön dafür so wie das Feedback, gibt es die iPhone App ab sofort für alle als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.

Die iPhone App ist übersichtlich gestalten und kann durch die Synchronisation, für die man, wie bei den Desktop Versionen auch, einen kostenlosen Account benötigt, sämtliche Aufgaben und dessen Einstellungen synchronisieren. Über verschiedene Ansichten könnt ihr wichtige, heute fällige oder auch überfällige Aufgaben separat anzeigen lassen. Genau wie bei der Desktop Version könnt ihr verschieden Hintergründe auswählen, wobei mir der Holzhintergrund am besten gefällt.

   

Mehr Informationen zu Wunderlist findet ihr auf der Produktseite.

Die iPhone App kann über den AppStore von iTunes heruntergeladen werden.


Empfehle den Beitrag anderen :

Ähnliche Beiträge:

Ping- und Trackbacks

2 Kommentare Kommentar schreiben

  1. #1Johannes am 11.12.2010 23:18

    Sehr schönes Review
    Ich habe auch ein Review darüber gemacht.
    http://www.youtube.com/watch?v=EZZRJGTqR64
    Grüße

  2. #2Paul am 13.12.2010 15:26

    Ich finde das Programm klasse und freue mich nun besonders das es auch eine Applikation für mein iPhone gibt. Allerdings wundere ich mich stark über die englische Sprache auf den ganzen Seiten. Obwohl es deutsche Entwickler sind, ist die Internetpräsenz und deren Blog komplett in englisch.
    Finde ich etwas ungewöhnlich. Normalerweise gibt es englisch zusätzlich zum deutschen.

Kommentare

Benachrichtige mich bei neuen Kommentaren