10 x Diskeeper 2010 HomeServer zu gewinnen

Diskeeper 2010 für den Windows Home Server ist eine automatische Defragmentierungslösung für den heimischen Server. Neu in dieser Version ist IntelliWrite eine patentierte Lösung zur Vermeidung von Fragmenten schon während dem entstehen sowie die Terrabyte Volume Engine die bislang den großen Serverversion vorbehalten war. Die Verwaltung und Konfiguration von Diskeeper 2010 kann direkt über die WHS Konsole ausgeführt werden.

Für die Teilnahme reicht ein Kommentar warum Ihr eine automatische Defragmentierung auf Eurem Heimserver einsetzen wollt.

Die Auslosung der Gewinner findet nächsten Samstag statt.
Es nehmen nur deutsche Kommentare an der Verlosung teil.

58 Gedanken zu „10 x Diskeeper 2010 HomeServer zu gewinnen

  • 6. Dezember 2009 um 13:40
    Permalink

    Hätte diese Software gerne für mein MediaCenter da es um einiges besser ist als die Boardmittel von Windows.

  • 6. Dezember 2009 um 13:43
    Permalink

    Ich nutze jetzt schon eine längere Zeit den Acer H340 als Homeserver. Ich bin damit sehr zufrieden. Da ein Standarddefragmentierungstool nicht für den WHS geeignet ist, wäre die Diskeeper-Variante die 100%ige beste Lösung.

  • 6. Dezember 2009 um 13:50
    Permalink

    Auch bei mir verrichtet der Acer easyStore H340 seit ein paar Wochen seinen Dienst. Da ich oft Daten zwischen dem Server und mehreren Clients verschiebe bzw. kopiere, wäre eine ordentliche Lösung zur Defragmentierung sicherlich eine sinnvolle Erweiterung. Leider fehlt dem WHS hier eine funktionierende Möglichkeit.

  • 6. Dezember 2009 um 14:32
    Permalink

    Da jetzt auch unter die WHS-Jünger gegangen könnte man den Diskeeper ja nutzen, um gleich im Vorfeld das Zerhackstücken der HDD wenigstens halbwegs zu minimieren.

  • 6. Dezember 2009 um 14:42
    Permalink

    Ich hätte gerne Diskeeper, da es sicher besser ist als das Windows-eigene Defragmentierungstool und somit meinem Home-Server gut tun wird.

  • 6. Dezember 2009 um 14:49
    Permalink

    Ich möchte Diskeeper gewinnen, weil ich bei der OO-Defrag Verlossung leider leer ausging.

  • 6. Dezember 2009 um 15:05
    Permalink

    Festplattenprobleme kannte ich bisher bei meinem WHS glücklicherweise noch nicht. In der Hoffnung, dass das so bleibt, würde ich sie gern durch Tools wie dem Diskeeper weiter schützen.

  • 6. Dezember 2009 um 15:05
    Permalink

    Da auf dem WHS viele Daten gespeichert, bewegt und auch wieder gelöscht werden, ist es unverzichtbar, eine Defragmentierungssoftware einzusetzen, um eine dauerhaft hohe Performance aufrecht zu erhalten. Da der WHS so etwas von Haus aus nicht bietet, liegt es nahe eine qualitativ hochwertige Lösung wie Diskeeper einzusetzen, zumal diese auch noch für den Einsatz auf dem WHS optimiert ist und somit optimale Leistung verspricht.

  • 6. Dezember 2009 um 15:07
    Permalink

    Ich würde mich freuen diese Paket zu gewinnen, denn dann koennte ich meine Daten endlich optimal auf den Festplatten (4 an der Zahl) platzieren lassen 🙂
     

  • 6. Dezember 2009 um 16:21
    Permalink

    tja da wäre ich mal gespannt ob man den geschwindigkeitsvorteil spürt

  • 6. Dezember 2009 um 16:58
    Permalink

    Ob man seinen Virtuellen Server defragmentieren sollte weiß ich nicht a ber vielleicht steige ich ja dochmal auf einen echten Server um.

  • 6. Dezember 2009 um 17:27
    Permalink

    Ich möchte es gewinnen, damit ich im Forum in einem ausführliches Review darstellen kann, wie Diskeeper 2010 sich in einem WHS mit über 14TB verhält! 🙂 

  • 6. Dezember 2009 um 17:42
    Permalink

    Tja, was soll man sagen, eine automatische Defragmentierungslösung wird immer dann wichtig, wenn man oft Deteien bewegt und sichert. Da ist die Lösung für den WHS nicht nur gefordert, sondern aus Gründen der Geschwindigkeit geradezu Pflicht. Leider habe ich noch kein Defragmentierungsprogramm für meinen WHS und würde mich über einen Gewinn freuen. 🙂

  • 6. Dezember 2009 um 17:48
    Permalink

    Diskeeper 2010 Professional ist gerade Testsieger bei CHIP (Ausgabe 12/2009) geworden. Und was für den Desktop gut ist, sollte für den Homeserver erst recht nützlich sein, zumal wenn wie bei mir 4 clients permanent Daten schaufeln.

  • 6. Dezember 2009 um 17:53
    Permalink

    Ja damit mein Server wieder schneller wird (ziemlich lahm zurzeit…)

  • 6. Dezember 2009 um 17:54
    Permalink

    …gibt es ueberhaupt eine andere vernuenftige Loesung fuer das WHS??? (das alleine reicht wohl schon als Grund 😉

  • 6. Dezember 2009 um 18:27
    Permalink

    Wird Diskkepper 10 auch auf meinem Windows Server 2008 R2 laufen? Ich würde es gerne ausprobieren…
     
    @Heiko

  • 6. Dezember 2009 um 19:20
    Permalink

    Mein WHS muss rekonfigiert werden. Da käme mir dieser Defragmentierer wirklich SEHR gelegen!

  • 6. Dezember 2009 um 19:25
    Permalink

    @Heiko nein, nicht die WHS Version. Für den W2k8 R2 findest Du hier eine passende Version.

  • 6. Dezember 2009 um 19:34
    Permalink

    Da ich schon mit der vorherigen Version einige Erfahrungen gesammelt habe und durchaus angetan von der Leistung war, wäre es umso erfreulicher auch diese Version auszuprobieren und dann bei gefallen nutzen zu können.

  • 6. Dezember 2009 um 19:40
    Permalink

    Effektives Defragmentierungstool für meines Vaters WHS – passend zum Fest benötigt…

  • 6. Dezember 2009 um 19:55
    Permalink

    Weil ich gerne mal was neues ausprobieren möchte.

  • 6. Dezember 2009 um 20:52
    Permalink

    Bin sehr gespannt, ob diese automatische Defragmentierung Performance-Vorteile mit sich bringt. Da der Start der Defragmentierung über Remote Control immer etwas Zeit verlangt, wäre dies die beste Lösung.

  • 6. Dezember 2009 um 21:49
    Permalink

    Damit mein Rechner endlich wieder einen schnelleren Puls hat 🙂

  • 7. Dezember 2009 um 00:42
    Permalink

    Defraggig-Tools sind immer besser als das von Windows (Win7 noch nicht gekümmert, vielleicht ists da besser)

  • 7. Dezember 2009 um 05:32
    Permalink

    Ich hätte gern den Disleeper 2010 für meinen Homeserver, damit die Performance meines Servers immer top bleibt.

  • 7. Dezember 2009 um 07:00
    Permalink

    Mein Freund hat einen WHS zu Hause und würde diese Software gerne gewinnen.

  • 7. Dezember 2009 um 09:12
    Permalink

     
    Ich hatte die Trial-Version auf dem WHS, der Performance-Vorteil war schon spürbar. Schade, das WHS-Software so rar gesäht ist und meist auch relativ teuer! Aber gegen einen Gewinn hätte ich nichts einzuwenden 🙂

  • 7. Dezember 2009 um 09:59
    Permalink

    Weil es mein Rundum-Server-Paket abrunden würde!

  • 7. Dezember 2009 um 10:11
    Permalink

    … damit ich auch morgen noch genug Speicherplatz auf meinem Homie habe!

  • 7. Dezember 2009 um 10:18
    Permalink

    Bestimmt besser als Defrag 🙂 hehe

  • 7. Dezember 2009 um 10:25
    Permalink

    Ich nutze seit 12/2008 den WHS HP EX 470 und um eine noch stabilere Serverumgebung zu bekommen interessiere ich mich für dieses Programm.Denn gerade wenn häufig Daten ausgetauscht werden und ganz zu Schweigen der ganzen Rechnerbackups, ist sehr sinnvoll so ein Tool einzusetzen um das System noch stabiler zu bekommen.

  • 7. Dezember 2009 um 11:51
    Permalink

    …damit mein Serverchen auch morgen noch kraftvoll servieren kann…

  • 7. Dezember 2009 um 12:07
    Permalink

    vorbeugen ist gut.

  • 7. Dezember 2009 um 15:19
    Permalink

    Ein paar Terrabytes an Musik, Videos und Fotos, tägliche Backups… da macht doch ein Defragmentierungsprogramm Sinn!

  • 7. Dezember 2009 um 16:21
    Permalink

    Nur ein gut defragmentiertes System ist ein schnelles System ;o)

  • 7. Dezember 2009 um 16:32
    Permalink

    na, und ich würde auch gern gewinnen 🙂

  • 7. Dezember 2009 um 19:07
    Permalink

    Ich willmeine WHS Defragmentieren können mit Diskeeper
     
    MfG
    nightWolf

  • 7. Dezember 2009 um 20:02
    Permalink

    Um meine Daten effizent auf dem WHS ablegen zu können und durch die Integartion der Konsole des WHS den Überblick nich tzu verlieren.

  • 8. Dezember 2009 um 06:06
    Permalink

    DA ich noch eine ganze Weile damit beschäftigt sein werde, meine 4TB Multimedia-Daten auf meinem Homeserver in Struktur zu bringen kopiere und verschiebe ich ganz schön hin und her. Da werden die Platten wohl ganz schon fragmentiert. Eine richtig gute und regelmäßige Defragmentierung wäre da sehr sehr hilfreich.

  • 8. Dezember 2009 um 21:39
    Permalink

    Na, weil die defragmentierung von MS einfach sch… ist !!
    Möchte einfach ein Tool das zuverlässig meine Platten und Daten defragt, und ich nicht umständlich alles manuell erledigen muß 🙁

  • 8. Dezember 2009 um 21:40
    Permalink

    Brauche den Diskeeper damit wenigstens etwas in meinem Leben geordnet ist 🙂

  • 8. Dezember 2009 um 22:34
    Permalink

    Einmal defragggen bittääää …

  • 9. Dezember 2009 um 16:13
    Permalink

    Noch ist mein HomeServer frisch und performant. Mit der Zeit wird die Fragmentierung aber zwangsläufig einsetzen. Diskeeper wäre dort schon ziemlich toll, zumal ich auch Spaß an Statistiken habe und die Werte dann im Control Panel so schön dargestellt werden

  • 10. Dezember 2009 um 12:24
    Permalink

    Hallo,
    ich denke das dies im Moment die beste Defragmentier Software auf dem Markt ist
    und möchte gerne eine Version gewinnen.

  • 10. Dezember 2009 um 13:29
    Permalink

    Da ich schon mit der vorherigen Version einige Erfahrungen gesammelt habe und durchaus angetan von der Leistung war, wäre es umso erfreulicher auch diese Version auszuprobieren und dann bei gefallen nutzen zu können.

  • 10. Dezember 2009 um 13:30
    Permalink

    Mein WHS muss rekonfigiert werden

  • 10. Dezember 2009 um 17:17
    Permalink

    Habe mit vielen Dateien zu tun. Da lohnt sich Diskeeper schon da schnell fragmentiert.
     
    Gruß
    Chris

  • 10. Dezember 2009 um 20:27
    Permalink

    Will auch haben 🙂

  • 10. Dezember 2009 um 20:28
    Permalink

    Bringt Diskkepper 10 den Erfolg? Moechte ich mal testen 😉

  • 12. Dezember 2009 um 13:41
    Permalink

    Ich würde die Software gerne gewinnen, weil die sich so schön in die WHS-Konsole integriert und somit viel komfortabler ist, als die Boardmittel 🙂

  • 12. Dezember 2009 um 15:53
    Permalink

    falls es mit av nichts wird bitte dieses tool fuer meinen paps!

  • 12. Dezember 2009 um 16:09
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Alle nachfolgenden Kommentare nehmen nicht mehr an der Auslosung teil. Ob Ihr gewonnen habt, erfahrt Ihr heute Abend.

  • 15. Dezember 2009 um 17:08
    Permalink

    jucheee, ich habe gewonnen 🙂 DANKEEEEE. Werde ich heute Abend gleich auf meinem WHS ausprobieren

  • 15. Dezember 2009 um 18:19
    Permalink

    Vieeelen Dank, für mich ist heut scho Weihnachten… !!!! 🙂

  • 15. Dezember 2009 um 20:05
    Permalink

    …………………………. angekommen, danke nochmals!!
    Mein WHS ist gerade voll am Daten hin- und herschubsen 😉
    Muss auch mal gesagt werden, ich findes das hier ist ein klasse Board!

  • 15. Februar 2011 um 19:37
    Permalink

    Super kleines Speicherwunder, leider ohne Grafikkarte. Unter http://www.vga-adapter.net habe ich aber DIE Lösung gefunden. Ein kleines Adapterkabel zum Anstecken auf dem Mainboard inkl. Slotblech. Nie wieder Problem wenn kein Netzwerkzugriff mehr besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.