5 x Access Walker 2010 zu gewinnen

Kurz vor dem Start ins Wochenende gehts mit der nächsten Software-verlosung im Blog weiter, denn ab heute habt ihr die Möglichkeit,
1 von 5 Universal Lizenzen von Access Walker 2010 zu gewinnen.

Die Universal Lizenz beinhaltet sowohl die Desktop Version als auch die Portable Version, die beide auch einzeln erhältlich sind. Somit könnt ihr mit der Universal Lizenz selbst entscheiden, ob ihr den Passwort Manager auf eurem Rechner installieren oder direkt von einem USB Stick nutzen wollt.

Wie im Beitrag zu Access Walker 2010 erwähnt, können durch die Autovervollständigung die verwalteten Passwörter in jede Anwendung bzw. geöffnetes Windows Fenster oder auch eine Webseite verknüpft werden.

Für die Teilnahme am Gewinnspiel schreibt einen Kommentar, wie ihr eure Passwörter bislang verwaltet und was euch an Access Walker 2010 besser gefällt, als an eurer bisherigen Lösung.

Die Auslosung der Gewinner findet am Freitag den 19.11.2010 statt.
Es nehmen nur Kommentare mit Antwort auf die beiden oberen Fragen an der Verlosung teil.

53 Antworten auf „5 x Access Walker 2010 zu gewinnen“

  1. Ich „verwalte“ meine Passwörter bislang nicht. Der Großteil der Passwörter ist bei mir im Browser eingespeichert. Über die Verwendung eines Passwortmanagers habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und bereits KeePass getestet, aber das Programm wollte bei mir einfach nicht auf allen Rechnern laufen. Access Walker 2010 dagegen läuft ohne Probleme auch auf den Rechnern in meiner Schule als portable Variante ohne Adminrechte. Außerdem habe ich mir vorgenommen, mal meine ganzen Passwörter sicherer aufzubewahren und auch sicherer zu gestalten, was mit dem integrierten Passwortgenerator super funktioniert.

  2. Bisher benutze ich für meine Passwörter und anderen Zugangsdaten KeePass Password Safe 2, mit etlichen Erweiterungen.

    Und das ist es auch, was mich an Access Walker 2010 reizen würde, dass alles komplett in einen Paket enthalten ist, wo ich nicht erst nach AddIns suchen muss, die dann doch wieder nur so in etwa für mein Anliegen dienen/taugen.
    Auch spricht mich die Oberfläche von Access Walker 2010 mehr an, als bei KeePass.
    Desweiteren scheint bei Access Walker die Import/Export Funktion strategisch besser gelöst zu sein.

    Also ich würde mich sehr über ein Access Walker 2010 Paket freuen.

  3. Bisher nutze ich Keepass.
    Leider habe ich dort noch keine Autovervollständigung gefunden und die Benutzeroberfläche gefällt mir nicht so gut. Dafür ist es immerhin kostenlos 😉

  4. Ich nutze allein die Funktion von xmarks. Grundsätzlich ein prima Service aber die Anmeldeinformationen außerhalb des Browsers beherrscht es leider nicht. Allein deswegen ist AccessWalker schon eine Investition wert.

  5. Bislang verwalte ich meine Passwörter mehr oder weniger im Kopf! 🙂
    Habe auch schon Keepass getestet, was sich aber nicht als komfortabel erwies.
    Prima finde ich die Auto-Vervollständigung. Das ist genau das was man braucht.
    Klasse ist auch, dass Access Walker die zugeordneten Webseiten und Windows-Anwendungen für ein Kennwort wohl direkt starten kann.

  6. Ich verwalte Sie bisher leider immer im Kopf, was auf Dauer schwer sein kann, wenn man verschiedene bzw viele hat.
    Mit dem Access Walker 2010 lassen sich meine Zugangsdaten sicher besser verwalten und meine PAswörter geraten so sicherlich ni…cht in Vergessenheit, was leider schon öfters mal vorkommt 🙁

  7. Efficent Passwortmanager.. allerdings ist dieser nicht so praktikabel..
    Access Walker würde mir vor allem helfen mit der Auto-Vervollständigung 🙂

    lg

  8. Also bis jetzt habe ich meine Passwörte mit KeePass verwaltet. Funktioniert auch ganz gut.
    An Access Walker gefällt mir vorallem, das ich gleich noch eine Protable Version habe und die Passwörte mit Webseiten verknüpfen kann. Das fehlte mir bis jetzt.

  9. Hi,

    momentan verwalte ich meine Passwörter über Keepass bzw. KeepassX unter Linux. Da ich als Browser Chromium einsetze fehlt mir bei Keepass eine saubere Browser-Unterstützung. Ich erhoffe mir von Access Walker, dass dies dort besser gelöst ist. Weiterhin gefällt mir beim Access Walker, dass er eine schönere, eventuell bessere, Benutzerfreundlichkeit bietet als Keepass dieses tut.

  10. Meine Passwörter hab ich bis jetzt mit Brain.exe verwaltet, was langsam aber sicher Unübersichtlich wird. Mit Access Walker würde mir das bestimmt leichter fallen, weil der auch noch funktioniert, wenn ich mal wieder übernächtigt meine Passwörter rate 😀

  11. Ich verwalte meine Passwörter aktuell noch mit LastPass.
    Im Gegenteil zu Keepass kann dieses wenigstens eine vernünftige Auto-Vervollständigung mit Chrome.
    Was mich aber ein wenig an LastPass stört ist eben, das meine Passwörter irgendwo im Netz gesichert sind und nicht auf dem heimischen Rechner.
    Das macht Access Walker jedoch.
    Weswegen ich gerne zu Access Walker wechseln würde.

    Grüße
    Andre

  12. Ich merke mir bisher alle Passwörter. Das ist kompliziert und Riskant, deshalb brauche ich eine andere Lösung. Access Walker ist für mich ideal.

  13. Bisher nutze ich Keepass.

    An Access Walker gefällt mir das es wesentlich schneller als Keepass startet und zudem das es von der Optik her aufgeräumter ist (Ribbons).

  14. Ich benutzt bisher KeePass 2. Allerdings gefällt mir hier die anbindung an Firefox nicht besonders gut. Ich hab die Hoffnung das es mit AW besser klappt 😉

  15. Die wichtigen Passwörter kennt man natürlich, alle anderen – es gibt eine Unmenge davon – werden in einer Kladde festgehalten. Natürlich ist das eine protable Lösung, aber irgendwie doch nicht Zufriedenstellend. Die Verwaltung wäre mit Hilfe von Access Walker sicherlich einfacher und Zuverlässiger.

  16. Bisher nutze ich Keepass 2 zur Sicherung meiner Passwörter. Doch ich würde auch gerne Access Walker zur Verwaltung der Passwörter nutzen. Es hat eine schoene Ribbbonoberfläche, die ich von Office 2007 schon kenne

    Gruß

    Claus

  17. Bisher verwalte ich meine Passwörter mit KeePassX und viskeeper. KeePassX hat den Vorteil, dass es auch unter Linux läuft. Mein erster Passwortsafe war dagegen viskeeper, für den es damals eine Palm-Version gab (heute nicht mehr).
    Am Access Walker gefällt mir eindeutig die GUI, die im Gegensatz zu den beiden genannten Tools wesentlich moderner und ansprechender ausfällt. Sollte ich meine aktuellen Passwörter in Access Walker importieren können, wäre das dann sicher ne schöne Sache.

  18. Bis jetzt habe ich immer eine portable Version von KeePass im Einsatz. Vom Look und Feel gefällt mir aber AccessWalker besser.
    Da in Zukunft auch ein Import anderer Datenbanken möglich sein wird, würde ich mich über eine Lizenz freuen. Ach übrigens ist der Support der Jungs und Mädels echt Klasse !

  19. Ich habe bisher Lastpass und viskeeper pro benutzt. Letzteres ist für den PDA und den Desktop. Bin dann auf Roboform umgestiegen und bin eigentlich ganz zufrieden. Als Alternative wäre Acces Walker sicherlich eine Überlegung wert. Bin ja von Haus aus neugierig und probiere gerne neues aus. Eine portable Lösung ist sowieso interessant. Hab auf dem USB Stick noch etwas Platz.

  20. Bisher verwalte ich meine Passwörter händisch in einem Block. An AW2010 gefällt mir, dass es eine portable Version gleich dazu gibt

  21. Ich verwalte meine Passwörter mit PINs, einem nicht mehr ganz frischem Programm, welches aber bisher gut funktioniert.
    Ich habe Access Walker zwar noch nicht ausprobiert aber mal ein neues Programm könnte ich schon gebrauchen. 🙂
    Gruß
    Stefan

  22. Ich verwalte meine Passwörter derzeit mit KeePass. Ich bin mit dem Tool sehr zufrieden. Doch ich muss sagen, dass sich Access Walker zum Teil viel besser in die Windowsumgebung einbettet. Auch die Oberfläche ist viel ansprechender und ermöglicht ein einfacheres und übersichtlicheres Arbeiten. Alleine die Portable Version ist für mich sehr interessant, weil ich bei meinem Studium an vielen unterschiedlichen Rechnern sitze und so immer und überall meine Passwörter beisammen hätte.

  23. Ich verwende bisher 1Passwort aufm MAC, sowie aufm iPhone, aber leider kostet es für jedes OS erneut Geld und bisher hatte ich noch kein großes Interesse mir die Windows Version zu kaufen, so dass ich unter Windows KeyPass nutze. Ist war umständlicher aber bisher hab es keine gute alternative….bisher, denn das Programm klingt echt gut, wenn es auch nur für Windows ist.

  24. Hallo. Ich benutze keine Software zum Verwalten meiner Passwörter. Die wichtigsten Passwörter habe ich im Kopf, den Rest vergesse ich und lass es dann zurücksetzen oder ich schreibe es mir irgendwo auf und verstecke das Blatt mit den Passwörtern sehr gut. Mit Access Walker wäre es sicherer, da ich dann für überall ein generiertes Passwort verwenden könnte und nicht befürchten müsste, dass ich es vielleicht vergesse. Schönen Abend noch. lg

  25. Ich benutze im Moment Keepass. Bei nicht so wichtigen
    Logins verwende ich die Passwortverwaltung meines Browsers.
    Da ich täglich mit dieser Software arbeite, aber nicht immer
    ganz zufrieden bin, erhoffe ich mir das Access Walker mehr
    Benutzerfreundlichkeit bietet.

  26. Ich verwalte meine Passwörter momentan in einem Notizbuch, was sehr aufwendig ist. Ich erhoffe mir einfach mit Access Walker ein Programm welches mich leichter in meinem Passwort-Dschungel unterstützt und ihn stark vereinfacht!

  27. Zettel unter der Tastatur… 😉 und mein Notitzbuch. Access Walker 2010 für die Passwörter bringt endlich Ordnung in mein Chaos.

    Viele Grüße!

  28. Ich verwalte meine Passwörter bisher auch gar nicht sondern versuche die mir zu merken. Allerdings werden es immer mehr wobei ich oft ähnliche benutze. Daher wäre das Programm perfekt, für die zig versch. Seiten mal Passwörter mit Sonderzeichen anzulegen und zu verwalten 🙂

  29. Bisher speicher ich alle Passwörter im Kopf was bei der Menge langsam unübersichtlich wird und auch schon mal zu verwechslungen führt.
    An Access Walker 2010 fide ich die Oberfläche sehr anspechend und das es eine Portable Version gibt.

  30. Ich hab keinen Plan beim Verwalten, aber ich mach es immer mit Eselsbrücken.
    Aber irgendwann verliere ich immer den Überblick und dann weiss ich es nicht mehr.
    Ein System wäre super

  31. Bisher tatsächlich im Kopf, weil ich immer zu geizig bin mir Software zu kaufen und in diesem Bereich die Open Source Sachen leider schlecht sind.

  32. Meistens habe ich meine Passwörter im Kopf, jedoch halte ich etliche sicherheitshalber noch mal schriftlich fest (ich habe dafür ein spezielles Notizbuch angelegt).

    Eine neue Variante wäre sicher hilfreich, da so sich so ein kleines Büchlein gerne verlegen lässt.

  33. Ich finde Access Walker echt klasse und würde es auch nutzen falls ich gewinnen sollte. Habe einen Trick zum Passwort merken einfach für alles wo man ein Passwort benötigt das selbe Passwort nehmen das du überall benutzt dann brauchst du dir nur ein Passwort zu merken.

    Ich möchte gerne gewinnen!!!!

    Twittername: bcpcooking

  34. Bisher „verwalte“ ich alle meine Passwoerter im Kopf. Und das hat schon einigemale zu totaler Verzweiflung gefuehrt, weil ich welche vergessen / verwechselt habe. Seither schaue ich mich auch immer nach Alternativen um und ich finde Access Walker klingt wirklich super. Ich wuerde es zu gerne mal testen. 🙂

  35. Die allerwichtigsten Passwörter habe ich im Kopf, die wichtigsten habe ich aufgeschrieben und beim Rest nutze ich schon mal den Service rund um „Passwort vergessen“. Ein Programm zur Passwortverwaltung könnte mir tatsächlich Struktur und Zuverlässigkeit verleihen.

  36. Bislang verwalte ich die Passwörter im Kopf und auf Notizzettel.

    Was mir am Access Walker 2010 gut gefällt ist der Import/Export mit USB-Version, Drucken einzelner Datensätze nach Wunsch und die Auto-Vervollständigung.

  37. Die wichtigen Passwörter kennt ich Auswendig, alle anderen habe ich in einer verschlüsselten PST auf dem PC. Natürlich ist das eine sehr schlechte Lösung und eine Mobile Lösung wäre irgendwie inzwischen von großen Vorteil. Die Verwaltung und Sicherheit wäre mit Hilfe von Access Walker sicherlich einfacher zudem wäre es auch Mobil Nutzbar.

  38. Bislang habe ich meine Passwörter in ein kleines Buch in meiner linken Schreitisch Schublade versteckt(hoffentlich verrate ich nicht zuviel). Diese Methode ist natürlich aufwendig, also das Gesuche im Buch, nicht sicher, jeder kann meine Passwörter einsehen, und nicht zeitsparend. Ich brauche Access Walker um einmal nicht so aufwendig, sicherer und zeitsparend zu arbeiten.

  39. Verwende derzeit auch Keepass, bei Access Walker gefällt mir recht gut, dass man die Passwörter direkt per Rechtsklick einfügen kann, die Browserunterstützung sowie die 64bit Unterstützung!

  40. bisher sind so gut wie alle passwörter von mir im browser gespeichert aber ich wäre sehr froh drum mal ein programm zu haben, in dem sich das alles sicherer und einfacher gestalten lässt.

  41. Habe eigentlich alle Passwörter im Kopf oder im Browser eingespeichert. Mit Access Walker wäre man aber auf der sicheren Seite. Mich reizt vor allem die Beinutzfreundlichkeit von Access Walker von der ich schon öfters von Freund gehört habe.

  42. Ich verwalte meine Passwörter zur Zeit mit der kostenlosen Version von Roboform, die eingeschränkt auf 10 Passwörter ist. Den Access Walker habe ich bisher noch nicht benutzt – würde ich aber gern, da err Vorteile gegenüber der kostenlosen Version von Roboform hat. Liebe Grüße

  43. Ich habe meine Passwörter im Kopf, sollte ich mal eines vergessen haben wird ein neues angefordert …. das ist meist immer sehr ärgerlich ..

  44. Meine Passwörter habe ich zur Zeit im Kopf, aber es passiert mir in letzter Zeit öfters, dass ich sie vergesse und deswegen immer ein neues Passwort anfordern muss. Das ist auch wieder verschenkte Zeit, deshalb wäre der Access Walker 2010 sehr praktisch für mich.

  45. Mich würde die mobile Variante sehr interesieren. Ich habe meine Passwörter im moment endweder auf Zetteln oder im Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.