5 x Genie Timeline Professional zu gewinnen

Kaum ist ein Gewinnspiel vorbei, gehts auch direkt mit dem nächsten weiter.

Für meinen Beitrag zu Genie Timeline Professional habe ich von Genie-soft
5 Lizenzen der erstklassigen, kontinuierlichen Sicherungslösung für Windows erhalten. Die Professional Version enthält eine Menge Funktionen die der ebenfalls im Blog vorgestellten Version Genie Timeline Free fehlen. Highlights dabei sind unter anderem die Sicherung auf Netzwerkbasierte Geräte wie NAS oder auch auf den Windows Home Server, die eingebaute Komprimierung und Verschlüsselung und die integrierte Suchfunktion.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen schreibt einen Kommentar, was euch bei einer kontinuierlichen Sicherung eurer Daten wichtig ist und auf welches Medium ihr eure Daten damit sichern wollt.

Die Auslosung der 5 Gewinner findet am Sonntag den 12.09.2010 statt.
Es nehmen nur Kommentare mit Antworten auf die oberen beiden Fragen an der Verlosung teil.

Hinweis: Trashmailadressen werden nicht berücksichtigt.

53 Antworten auf „5 x Genie Timeline Professional zu gewinnen“

  1. Erstmal vielen Dank für die Verlosung der Lizenzen, finde ich super 🙂

    Mir ist Folgendes wichtig, wenn ich Daten sichere:
    – hohe Verfügbarkeit
    – Möglichkeit verschiedener Backuparten
    – Datenkonsistenz
    – Verschlüsselung (für Bankdaten etc.)
    – Prüfung auf Vollständigkeit und Integrität
    – evtl. Versionsverwaltung

    Ich sichere grundsätzlich auf mehrere Medien – externe Festplatte und NAS sind meine Favoriten – jedoch sichere ich auch noch auf die silbernen Scheiben zur Sicherheit!

  2. Ich selbst möchte meine DAten auf externe Datenträger sichern. Wichtig ist mir bei der Sicherung eine unkomplizierte Handhabung des Programmes und das das System beim automatischen Sichern nicht all zu stark belastet wird.

  3. Ich hab seit kurzen ein Thecus NAS TS259 Pro.
    Momentan sichere ich komplette Partition-Images, allerdings gibts da halt (trotz inkrementeller Sicherung) viel „Overhead“, ein dateibasiertes Sicherungstool wäre da super – eine fortlaufende Sicherung und eine „Versionshistorie“ sind pures Gold wert 😉

  4. Ich habe Genie Timeline Free schon in Benutzung und bin eigentlich zufrieden damit. Ein paar Extras wie Sicherung auf Netzwerkbasierten Geräten (NAS) oder auf den Windows Home Server wären schon nicht zu verachten. Das gäbe mir einen zusätzlichen Spielraum für eine differenziertere Sicherung.

  5. Bei der kontinuierlichen Sicherung meiner Daten ist mir eine Versionsverwaltung extrem wichtig. Darüber hinaus Datenschutz (Verschlüsselung & Co.) sowie Datensicherheit. Und, last but not least, eine einfache Bedienung der Software. Meine Daten werden auf ein erweiterbares NAS gesichert.

  6. Hi zusammen,
    also für mich ist die Sicherung der digitalen Erinnerungen (Familienfotos) Prio 1.
    Hier muß ich mich darauf verlassen können, daß die Sicherung kontinuierlich und absolut zuverlässig funktioniert.
    Dafür sichere ich auf meinen Acer Aspire Home Server.
    Gruß,
    Felix

  7. Bei der Sicherung meiner Daten lege ich Wert auf folgende Punkte:
    Verschlüsselung, Versionsverwaltung, einfache Bedienung sowie Wiedeherstellung.
    Als Backup Medium setze ich eine externe Festplatte ein.

  8. Bei der Sicherung leg ich großen Wert auf einfache Bedienung, Versionsverwaltung, Verschlüsselung, Performance (des Sicherungsvorgangs), Schonung der Rechner-Ressourcen. Als Backup-Medium benutze ich NAS, FTP, und USB-Datenträger.

  9. Auch von mir erst einmal vielen Dank für die viele Mühe die du dir mit und in deinem Blog machst und auch für die immer wiederkehrenden Möglichkeiten ausgewählte Software-Lizenzen zu ergattern. Momentan führe ich meine Sicherungen noch „per Hand“ durch und zwar per Robocopy auf eine externe Platte. Von Kontinuität kann da aber leider derzeit keine Rede sein. „Überlebenswichtige“ Daten werden zusätzlich noch einmal auf einer DVD gespeichert, wobei sensible Daten vorher in einen Truecrypt-Container verfrachtet werden. Zukünftig werde ich wohl auf ein erweiterbares NAS setzen um auf der sicheren Seite zu sein.
    Ich wünsche allen „Kommentatoren“ viel Erfolg bei der Verlosung.

  10. Wichtig ist mir, dass automatisch zwischen mehreren aufeinanderfolgenden Änderungen gesichert wird, und sich diese Sicherungen nicht selbst überschreiben. Als Medium nutze ich die Festplatten eines anderen PCs.

  11. Hallo,

    ich nutze zur Zeit Backup Service Home; neben einigen Vorzüge hat es leider den Nachteil, dass man sich bei den Sicherungen zwischen Verschlüsselung und Komprimierung entscheiden muss, beides gemeinsam geht (noch) nicht.

    Wichtig beim Backup meiner Dateien ist mir (Wunschliste):
    – kontinuierliches Backup mit Versionsverwaltung der einzelnen Dateien
    – vollständig automatisiert
    – Unterschiedliche Zielmedien mit jeweils eigenen Sicherungsprofilen
    – Erkennen von Zielmedien und automatisches Auslösen Backup
    – Komprimierung und Verschlüsselung
    – Vor- und Nachbearbeitung (Script o.ä., z.B. Öffnen Truecrypt-Container)
    – Support vom Hersteller oder gute Community

    Aktuell sichere ich auf eine zweite Partition derselben Festplatte, einmal wöchentlich kopiere ich die kompletten Sicherungen manuell auf eine externe Festplatte. Über ein zweites Sicherungsverfahren (SYNCTOY) gleiche ich mit einem USB-Stick ab, den ich immer mit mir führe. Hier wird der Datenbestand stark eingeschränkt (z.B. keine Mails).

    Würde mich über eine Lizenz von Genie Timeline sehr freuen; wie gesagt, BSH erfüllt meine Anforderungen noch nicht ganz.

    Viele Grüße
    argie

  12. Wichtig ist für mich die Versionsverwaltung der gesicherten Daten. Eine kontinuierliche Datensicherung ist eigentlich selbstverständich. Das Problem ist, wenn diese dauerhaft läuft, muss auch nach einer Zeit der nicht aktiven Nutzung des Sicherungsprogramm eine Rücksicherung insbesonderer einzelner Dateien schnell und einfach möglich sein. Das Sicherungsprogramm wird installiert, konfiguriert und hat dann „hoffentlich“ zuverlässig seine Arbeit im Hintergrund ausgeführt. Gesichert wird bei mir auf eine externe Platte.

  13. Mir ist es wichtig meine Daten täglich auf mein NAS zu sichern, da ein Verlust meiner Dokumente, Musik, Fotos, etc. für mich ein nicht mehr auszugleichender Verlust wären.

  14. Komplettsicherung gemacht, nach Aussage von Kennern aber sinnlos.
    Datenverzeichnis wird jede Woche 1x mit FreeFileSync auf externe Festplatte geschoben.
    Bei einer neuen Software steht für mich im Vordergrund einfache Bedienung und Zuverlässigkeit.
    Wenns Genie Timeline bietet, her damit!
    @Björn Danke für den blog …

  15. Wichtig ist mir eine kontinuierliche Sicherung auch der geöffneten Daten (z.B. Outlook.pst). Als Medium ist dafür eine externe Festplatte am geeignetsten, finde ich.

  16. Bisher sichere ich nur meine Systempartitionen per WHS. Eigene Dateien werden nur hin und wieder manuell per Syncro auf WHS-Freigaben „gesichert“.
    Die ständige Sicherung mit Versionskopien hätte mir in der Vergangenheit mehrmals viel Arbeit ersparen können. Also das wichtigste Kriterium für mich ist, dass beim Überschreiben die alten Daten sicher sind, aber mir nicht die lokale Festplatte vollmüllen. Das Ziel belasse ich aber auf meinem WHS.

  17. Bislang sichere ich wichtige Daten (hauptsächlich Bilder) manuell auf ein NAS.
    Automatisierung sowie Versionssicherung wären eine echte Hilfe.

  18. Super, dass du wieder etwas verlost.
    Beim Backup meiner Daten ist für mich wichtig:
    – dass es automatisiert läuft
    – Koprimierung der Daten
    – Verschlüsselung der Daten
    – Einstellmöglichkeit bestimmte Verzeichnisse auszuschließen
    – Sicherung geöffneter Daten (zB wenn Thunderbird läuft, trotzdem problemlos Profil sichern)
    Derzeit sichere ich auf die zweite eingebaute Festplatte und auf eine externe Festplatte. Daten, dir mir wichtig sind (wie zB Fotos), brenne ich noch zusätzlich auf eine DVD.

  19. Toll, jetzt ist auch mal wieder ein Gewinnspiel für mich dabei. Danke Björn.
    Wichtig für mich: einfache Bedienung, Sicherheit (Verschlüsselung), Komprimierung und einfaches Wiederherstellen von Daten.
    Ich speichere gerne auf externe Festplatten und wichtige Sachen zusätzlich auf DVD und/oder CD. Weiter so im Blog.
    Danke und viele Grüße Frank

  20. Wow – schon wieder ein Gewinnspiel. Danke. Eine Backuplösung muss für schnell und unkompliziert einzurichten sein. Auch das Recovern muss einfach und verständlich sein – denn wenn die Daten weg sind, ist die Aufregung groß – deshalb muss man einfach zum Ziel kommen können ohne viele „Schalter“. Ich sichere meine Daten auf eine externe Festplatte und auf eine zweite interne Festplatte.

  21. Es soll „einfach“ sein !!!
    zwingend mit einem NAS funktionieren (so wie mein Robocopy)
    und eine „funktionierende“ Versionsverwaltung der Dateien beinhalten, womit wöchentliche Komplettsicherungen ausfallen.

  22. Hallo!
    Wichtig wäre mir, wenn die Software einmal eingerichtet ist,
    sollte sie vollautomatisiert ihre Arbeit machen.
    Einfache Handhabung, Zeitleiste zum wiederherstellen (sehr wichtig).
    Backups kommen auf eine externe Festplatte.
    Klasse Gewinnspiel, toller Blog!!

  23. Eine kontinuierliche Sicherung ist sehr gut, da häufige Datenveränderungen dort dann immer mit gesichert werden. Dazu die Sicherung auf externen Medien, dass ist genau das, was ich suche.

  24. Hi, mir ist wichtig immer eine Sicherheit im Rücken zu haben. Sichern würde ich direkt auf das am Router angeschlossene kleine NAS und zwar bei mindestens jedem klick auf „speichern“. Speziell bei einer Arbeit letztes Jahr habe ich es geschafft, die aktuellste Version eines Word-Dokuments in den Papierkorb zu verschieben und als ich mit der Arbeit weitermachen wollte habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich plötzlich ein bis zwei Stunde arbeit verloren hatte.
    Zum Glück habe ich es wieder entdeckt, aber seitdem arbeite ich nur noch mit Sicherung auf USB-Stick.

  25. mir sind unkomplizierte handhabung und größtmögliche datensicherheit wichtig. im moment werden in der hauptsache meine vielen fotos und musik auf einem nas im netzwerk und 2 externen hdd gesichert. würde mich über eine version freuen 🙂

  26. Ich setze seit jeher auf ein RAID-System, um einen gewissen Grundschutz sicherzustellen. Toi, toi, toi, das mir selbst noch keine Platte im laufenden Betrieb abgeschmiert ist. Auf ein Backup-NAS (auch ein RAID-System) werden täglich Daten gesichert (Texte, Progs, Stuff usw.) und wöchentlich einmal Images geschrieben (weil mehrere Rechner daheim).
    Zusätzlich kam in letzter Zeit auch mal eine externe Platte als Backup-Medium zum Einsatz, via eSATA, wobei ich mich aktuell gerade in USB 3.0 verguckt habe.

  27. Bei der Sicherung geht es mir um Verschlüsselung der heiklen Geschäfts- und Kundendaten. Und als Medium kommen bis jetzt vor allem externe HDs zum Einsatz. Aber immer öfter kommt ja auch die Cloud zur Sprache; vor allem in Sachen Verfügbarkeit (aber nur mit starker Verschlüsselung!).Das wäre von mir aus noch ein spannendes Thema; was für Erfahrungen damit andere machen, Vergleich der seriösen Anbieter usw.
    Danke für das Preisausschreiben, sowie überhaupt den sorgfältig gemachten Blog!
    Gruss!

  28. Für mich ist die Sicherung meiner Daten extrem wichtig, weil ich sie für die Schule zum Arbeiten benötige.

    Demnächst würde ich auch gern mein Windows 7 neu installieren, alle benötigten Programme installieren und dann eine Sicherung auf meiner externen Festplatte herrichten.

  29. Ich kann beide Fragen mit einer Antwort erschlagen, für mich ist das wichtigste Feature die Sicherung auf meiner Synology NAS. Zusätzlich hört sich bei dem Produkt die Versionsverwaltung ganz praktisch an.

    Funktioniert das Feauture Plug‘n Backup eigentlich nur in Bezug auf USB-Platten oder auch wenn eine NAS-Freigabe wieder erreichbar ist?

  30. Mir wäre wichtig, dass es einfach und zuverlässig im Hintergrund läuft, ohne dass man sich nach einmaliger Konfiguration drum kümmern muss.
    Sichern würde ich wohl am liebsten auf eine externe Festplatte, die über die Fritzbox im lokalen Netzwerk verfügbar ist. Dann muss man nicht mehr dran denken, die externe Festplatte per USB an das Notebook anzuschließen.

  31. Oh, das klingt super! Mir wäre eine klammheimliche Sicherung im Hintergrund auf externer HD wichtig, für Fotos und sonstige Dokumente. Hab schon einmal Unmengen an Fotos verloren, weil ich das Backup verschlafen habe, das wäre also eine großartige Lösung für mich!!

  32. Einfache, zeitsparende Handhabung & Zuverlässigkeit sind mir bei der Datensicherung am wichtigsten. Benutze seit längerem eine externe Festplatte.

  33. Hallo,
    am wichtigsten ist mir Verlässlichkeit der Datensicherung und eine einfache Bedienung im Bedarfsfall bei der Wiederherstellung.
    Sichere bisher per Hand auf USB-Festplatte.

  34. Folgende Punkte sind mir bei einer Sicherung wichtig:
    – Unterstützung von NAS
    – Ganze Laufwerke sichern können
    – Backup nach Unterbruch fortsetzen können
    – Backup-Medium wechseln können

    Ich selber sichere auf ein NAS wie auch auf eine USB-Platte

  35. die Lösung ist optimal für schnelles Zurückholen eines bestimmten Datenstands aus der Timeline
    – ein Backup muss konsistent sein, sollte geprüft werden
    – frei wählbares Backupmedium
    – sollte verschlüsselt werden können

    ich für meinen Teil sichere wichtige Dateien, dazu gehören meine Bilder, in die Cloud, das ist aber nur für den Notfall gedacht, falls alles abraucht,
    für schnelles wiederherstellen von Daten habe ich auch ein lokaes Backup auf einer externen Platte,
    Timeline ist dafür sicher eine DER Lösungen

  36. Hi,
    mir ist folgendes wichtig bei der Datensicherung:
    – Versionsverwaltung
    – einfache Wiederherstellung
    – geringe Belastung des Rechners
    – hoher Automatisierungsgrad

    Ich sichere auf externe Platten und (schlagt mich bitte nicht) auf meinen Linux Server mit RAID5 🙂

    MfG
    Steve

  37. Datensicherung ist unverzichtbar (wer hat nicht schon wichtige Dateien durch Schusselei oder Hardwareausfälle verloren?), je unkomplizierter und „von selbst“, desto besser – Versionsverwaltung / Timeline sind darüber hinaus sehr praktisch bei der Suche nach einem bestimmten Bearbeitungsstand. Ich sichere derzeit auf meinen HP-WHS und auf externe Festplatten.

  38. Ich sichere täglich per USB auf zwei, von unterschiedlichen Herstellern gebaute externe Festplatten. Die Datensicherheit sowie die einfache Bedienung sind mir dabei sehr wichtig.

  39. Wichtig bei einem Backup ist vor allem, daß das Programm seine Aufgabe unauffällig im Hintergrund erledigt und auch Outlook in die Sicherung mit einbezieht! Weiter soll die Sicherung mit wenigen Klicks zurück gespielt werden können und vor allem anwenderfreundlich sein.Man sollte aber auch einzelne Ordner und Dateien auswählen und zurückspielen können. Sichern will ich zunächst auf eine zweite Partition, später auf eine externe Festplatte.

    Beste Grüße
    MarKre

  40. Mir ist wichtig das meine Daten sicher sind und nicht durch irgend welche Programm Fehler verloren gehen. Daher sicher ich auf meine externe USB Platte

  41. Hallo,
    ich sichere täglich auf eine zweite Festplatte im PC, sowie dann alle paar Tage zusätzlich auf eine ext. Festplatte.
    Wichtig bei der Sicherung ist mir eine einfache Bedienung sowie Verlässlichkeit bei einer Wiederherstellung.

  42. Hallo

    wichtig wäre mir:

    – eine Grundfunktion von Versionsverwaltung
    – Konsistenz der Daten
    – Einfache Einrichtung & doch hohe Konfigurationsmöglichkeiten
    – vollständige Automatisierung nach der ersten Einrichtung

    sichern tue ich auf meinen HTPC der im RAID1 läuft =)

    Gruß

  43. Mir ist Wichtig:
    Versionierung
    Komprimierung des Backups
    Baselining
    Taging von Versionen
    Anzeige der Speicherbedarfs des Backups

  44. Wichtig ist ein unkompliziertes Einrichten der Software und eine einfache Wiederherstellung im Bedarfsfall.

    Ich sichere auf eine externe Festplatte sowie für ganz wichtiges wird zusätzlich auf DVD gebrannt.

  45. Hallo Björn, vielen Dank wieder einmal für die Verlosung der Produkte!
    Also ich will die Bilder und Videos der Familie sichern. Hierzu verwende ich lokal nur noch Festplatten (bei ca. 200GB sind keine Wechselmedien mehr sinnvoll). Als Redundanz verwende ich zunehmend die Cloud. Hier habe ich allerdings das Problem mit dem Upload: der ist bei KabelBW einfach viel zu langsam!
    Grüße
    Andi

  46. Ich sichere momentan auf zwei externe Festplatte, plane aber demnächst auf ein Netzwerkspeicher umzusteigen, wobei das Programm sicher nützlich wäre. Dementsprechend lege ich Wert auf eine solche Netzwerkunterstützung, sowie auf eine einfache Bedienung und natürlich auf die zuverlässigkeit der Sicherungen 😉

  47. Erste Priorität: Einfache , durchschaubare Handhabung (auch allfällige Wiederherstellung.
    Zweitens: Mehrere Versionsstände.
    Drittens: Verschlüsselung möglich.
    Viertens: Präzise Ordner- / Dateiwahl.
    Medien bisher: Externe Festplatten, DVDs; hoffe aber, bald ein NAS einrichten zu können.
    Freundliche Grüsse und besten Dank!

  48. Wichtig ist mir rücksicherbarkeit ohne die software selbst. Sichere selbst auf Stick, NAS und externe HDD via USB.

  49. Wichtig bei der Sicherung ist mir die Verschlüsselung der Daten.
    Zum Einsatz kommt der Windows Home Server.

    Viele Grüße aus Berlin!

  50. Als Medium setze ich da auf eine eSATA Festplatte mobil und schnell zu gleich.

    Wichtig ist, dass der Prozess im Hintergrund abläuft, ohne das ich irgendetwas bemerke. Meldungen sollten nicht angezeigt werden und der Rechner sollte nicht an Performance verlieren.

    Schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.