5 x Undelete 2009 Home zu gewinnen

Undelete 2009 Home ist, wie die Pro Version auch, eine Erweiterung des Windows Papierkorbs. Dabei werden die gelöschten Dateien innerhalb der Verzeichnisstruktur angezeigt. Möchte man bestimmte Verzeichnisse vom Löschen ausschließen, kann dies mit einfachem rechts Klick auf den Ordner konfiguriert werden. Für Office Dateien ist eine Versionierung für jede einzelne Datei eingebaut. Wer beim Löschen von Dateien auf Nummer sicher gehen will kann dafür den eingebauten Shredder nutzen, der die Dateien auf eine sichere Weise mehrfach löscht.

Unterschied zwichen der Pro und der Home Version ist lediglich der flexiblere Zugriff auf andere Rechner die ebenfalls Undelete einsetzen, die nur bei der Pro Version enthalten ist.

Um Undelete 2009 Home zu gewinnen, schreibt einen kurzen Kommentar, warum Ihr das Tool dem normalen Papierkorb in Windows vorziehen würdet.

Die Auslosung findet an Heiligabend (24.12.09) statt.
Es nehmen nur deutsche Kommentare an der Verlosung teil.

23 Gedanken zu „5 x Undelete 2009 Home zu gewinnen

  • 20. Dezember 2009 um 17:28
    Permalink

    Das käme für meinen kleinen Netbook gerade recht.

  • 20. Dezember 2009 um 17:49
    Permalink

    Was kann den der Windows Papierkorb? Da kann doch mein normaler Papierkorb mehr…

  • 20. Dezember 2009 um 18:14
    Permalink

     
    Wäre endlich mal ein Grund die Festplatte aufzuräumen

  • 20. Dezember 2009 um 18:23
    Permalink

    Die Shredder-Funktion ist praktisch – zurzeit habe ich ein kostenloses Programm,ob es dann wirklich sicher weg ist???

  • 20. Dezember 2009 um 18:54
    Permalink

    Als Jäger und Sammler braucht man eine solche Software um mal wieder die "Platte putzen" zu können. Ich denke das Tool würde mir helfen, meinen PC aufzuräumen. Es ist wie im richtigen Leben – man braucht halt das richtige Werkzeug.
    In diesem Sinne – danke für die Verlosung und allen Lesern viel Glück und schöne Weihnachten.

  • 20. Dezember 2009 um 19:13
    Permalink

    Der Shredder ist ein sinnvolles Tool, welches ich gerne benutzen würde (derzeit benutze ich Eraser dafür).

  • 20. Dezember 2009 um 19:29
    Permalink

    Hallo!

    Ist der bessere Papierkorb, denke ich. Könnte vor allem Verbesserungen im Umgang mit Wechseldatenträgern bringen. Die Möglichkeit Verzeichnisse vor versehentlichem Löschen zu schützen ist auch sinnvoll. Manchmal sind die Finger doch schneller als das Gehirn ENTER ==> Aaaargh! 🙁

    Schöne Weihnachten, Euch allen.

    Freundliche Grüße P.B.

  • 20. Dezember 2009 um 19:53
    Permalink

    Bessere Kontrolle als beim Windows Papierkorb solls schon sein. Zudem will man manche Bilder ja definitiv und sicher löschen können …!

  • 20. Dezember 2009 um 23:19
    Permalink

    Ich benutze zwar den CCleaner, aber einer kommerziellen Lösung sollte man mehr Vertrauen schenken können. Zumindest würde ich es versuchen. Hört sich gut an und vor allem nützlich.

  • 21. Dezember 2009 um 08:36
    Permalink

    Kannte ich bisher nicht, aber kann man mal schon brauchen. Auch wenn man den Funktionsumfang leicht durch verschiedene Freeware ersetzen könnte.

  • 21. Dezember 2009 um 10:17
    Permalink

    Zu experimentellen Zwecken!

  • 21. Dezember 2009 um 12:17
    Permalink

    Letztens hab ich mir versehentlich Dateien gelöscht die ich für andere bearbeitet habe. Denke mal das wäre mit einer komfortableren Benutzerschnittstelle als dem Windows Papierkorb nicht passiert.

  • 21. Dezember 2009 um 16:58
    Permalink

    Sieht sehr nützlich aus würde mich unter meinem Weihnschtsbaum freuen, also unter meinem Weihnachtsbaum aufm Desktop 😉

  • 21. Dezember 2009 um 17:00
    Permalink

    Also Ich würde es einfach dem Papierkorb vorziehen weil es schon allein grafisch Ansprechender wirkt und wenn schon einen Papierkorb dann doch auch ansehnlich oder ?^^

  • 21. Dezember 2009 um 21:15
    Permalink

    Wer hat nicht schon mal etwas gelöscht……

  • 22. Dezember 2009 um 18:21
    Permalink

    Der Windows Papierkorb bietet mir zu wenig, da würde ich Undelete gerne mal ausprobieren.

  • 23. Dezember 2009 um 17:25
    Permalink

    Bessere Kontrolle als Boardmittel und sicheres Löschen kann man gut gebrauchen.

  • 23. Dezember 2009 um 22:46
    Permalink

    Den Schutz von Verzeichnissen ohne NTFS Berechtigungen und die Ansicht gelöschter Dateien im aktiven Filesystem möchte ich einmal längerfristig ausprobieren.

  • 24. Dezember 2009 um 09:42
    Permalink

    Nur zu oft habe ich versehentlich mit SHIFT+ENTF was falsches aus meinem System verbannt und wäre glücklich über eine Lösung, die mich beim zurückholen unterstützt.

  • 24. Dezember 2009 um 10:11
    Permalink

    Interessante Lösung. Der Windows-Papierkorb ist ja recht simpel gestrickt.

  • 24. Dezember 2009 um 11:48
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Alle nachfolgenden Kommentare nehmen nicht mehr an der Auslosung teil. Ob Ihr gewonnen habt, erfahrt Ihr heute Abend.

  • Pingback: Most Tweeted Articles by Windows7 Experts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.