Acronis Disk Director 11 Home

Lange hat es gedauert bis Acronis die neue Disk Director Version, die auch Windows 7 unter-stützt, veröffentlicht hat. Disk Director 11 ermöglicht das nachträgliche ändern von Partitions-größen, das Klonen von Festplatten und einiges mehr auch für 64 Bit Systeme und neuerdings auch für dynamische Festplatten, was bislang nur bei der Serverversion enthalten war.

Die (neuen) Funktionen von Disk Direktor 11:

  • Vollständiger Windows 7 Support und 64-Bit Unterstützung
  • Ändern der Größe, Aufteilen und Zusammenführen
  • Volumes erstellen, konvertieren, kopieren und verschieben
  • Acronis OS Selector – Auswahl mehrerer Betriebssysteme auf einem PC
  • Hinzufügen gespiegelter Volumes
  • Booten von CD/DVD, vom USB-Stick oder vom USB-Laufwerk
  • Klonen von Festplatten
  • Unterstützung dynamischer Datenträger
  • Konvertieren von Basisdatenträgern in dynamische und umgekehrt
  • Erstrecken des Volumes über mehrere physische Festplatten
  • Konvertierung einer MBR-Festplatte in eine GPT-Festplatte und umgekehrt
  • Unterstützung von GPT-Festplatten

Mehr Informationen zu Disk Director findet ihr auf der Acronis Produktseite.

Eine Testversion von Disk Director 11 kann hier heruntergeladen werden.

Aktualisiert: Der EDV-Buchversand bietet die Lizenz 10 Euro günstiger an als Acronis selbst.

6 Antworten auf „Acronis Disk Director 11 Home“

  1. Da muss ich doch glatt mal gucken, ob die neue Version endlich meinen Festplattencontroller ansprechen kann. Die 10er Version kam mir einer ganzen Reihe neuer Controller nicht klar.

  2. Ich finde Den DiskDirector von Acronis schon lange sehr gut und er hat mich auch noch nie im Stich gelassen. Kostet mir persönlich allerdings zu viel. Für einen Partitionsmanager muss man wirklich kein Geld mehr ausgeben. 

  3. Da ist eben wohl was schiefgegangen zweiter Versuch ;).
    @Bjoern
    Sorry für die späte antwort. Als kostenlosen Partitionsmanager für 64-Bit kann ich Partition Wizard Home Edition empfehlen. Habe ich selbst schon mehrmals benutzt, auch unter Windows 7 x64.
    Grundsätzlich bin ich was das Partitionieren angeht ein großer Freund von Live Systemen wie GParted und PartedMagic (PM kann auch noch einiges mehr als nur Partitionieren). Ich setze PartedMagic auf meinem Multiboot Stick ein und habe es ganz einfach in Grub mit eingebunden. Zudem sind beide Programme OpenSource. Ansonsten eben Partition Wizard Home Edition. Cooles Tool.
    Grüße Nils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.