AirPrint – Per iPad mit Windows 7 drucken

Mit dem neue iOS 4.2.1 Update hat Apple mit AirPrint, eine neue Funktion für das kabellose Drucken eingeführt, dass eigentlich nur für Drucker von HP vorgesehen ist. Mit einem kleinen Trick, über den Tim in seinem Beitrag bereits gestern geschrieben hat, ist es aber auch möglich mit jedem, X-beliebigen unter Windows freigegeben Drucker, die AirPrint Funktion zu nutzen.

Die Einrichtung des AirPrint Dienstes unter Windows 7 funktioniert ganz einfach und ist in weniger als 5 Minuten umgesetzt. Die folgenden 5 Schritte zeigen euch, wie ihr vorgehen müsst:

Schritt 1: AirPrint.exe herunterladen

Schritt 2: Dateien unter C:\Programme bzw. bei 64-Bit unter C:\Programme (x86) entpacken.

Schritt 3: AirPrint Dienst installieren und starten

Schritt 4: Windows Firewallfreigabe für AirPrint.exe einrichten

Schritt 5: Drucker freigeben

Fertig! Nun könnt ihr per iPhone oder iPad jeden, an euren Rechner angeschlossenen, Drucker nutzen und Bilder, Webseiten oder jeder Anwendung die AirPrint unterstützt kabellos drucken.

Hinweis: Bei der ersten Verbindung zu einem freigegebenen Drucker muss ein vorhandener Windows Benutzername samt Passwort eingegeben werden. Da iOS die Anmeldeinformationen speichert, müssen diese bei späterer Verwendung nicht noch einmal eingegeben werden.

52 Gedanken zu „AirPrint – Per iPad mit Windows 7 drucken

  • Pingback: Tweets that mention AirPrint – Per iPad mit Windows 7 drucken -- Topsy.com

  • 24. November 2010 um 19:36
    Permalink

    Hey

    danke für die Anleitung 🙂 aber irgendwie klappt das bei mir nicht, ich wollte zum test mal eine Website in Safari ausdrucken und der findet den Drucker nicht.

    Wie kann ich bei der fehlersuche vorgehen?

  • 24. November 2010 um 20:16
    Permalink

    Hast Du iTunes auf dem Rechner installiert? Falls nicht reicht auch Bonjour.

  • 24. November 2010 um 21:18
    Permalink

    Hey

    ja ich hab iTunes drauf, und es läuft auch beides, also Bonjour und AirPrint.
    Leider finde ich den Drucker nicht 🙁 erkennt der auch solche PDF Drucker wie zB von Adobe Acrobat?

  • 24. November 2010 um 21:37
    Permalink

    Ja erkennt das iPad, habs mit dem Druckertreiber von Snagit gerade ausprobiert.
    Wenn Du das Druckerfenster im iPad auflässt, erkennt es sogar in Echtzeit wenn ein Drucker plötzlich nicht mehr freigegeben ist.

    Nutzt Du eine andere Firewall als die von Windows?

  • Pingback: AirPrint mit Windows-Freigabe-Druckern nutzen - Netz-Basis.com

  • 24. November 2010 um 22:09
    Permalink

    ok, nach deaktivirung der Firewall hats den Drucker gefunden – aber drucken tut er nicht 🙁

    ich muss morgen in aller Ruhe nochmal schauen, Tip ist gebookmarkt!

  • 3. Dezember 2010 um 01:08
    Permalink

    Airprint funktioniert wunderbar mit „normalen“ Druckern – aber ich kann mit dem PDF Creator keine PDFs erzeugen. Ich sehe, dass auf dem Windows-Server eine Aktivität im Hintergrund statt findet, aber es wird keine PDF-Datei erzeugt. (Airprint, Bonjour laufen auf Win2003 Server, 32bit)

  • 11. Dezember 2010 um 11:06
    Permalink

    Da fehlen leider ein paar Infos:
    1. unter Windows 7 muss Airprint als Administrator ausgeführt werden
    2. es muss ein weiterer Benutzer (in der Systemsteuerung) hinzugefügt werden, z. B. „Drucker“ mit Kennwort „drucker“. Beim Druck wird nach einem Benutzer mit Kennwort gefragt (einmalig)
    3. wenn der Rechner aus ist, funktioniert das Drucken NICHT oder??? Für mich macht es dann wenig Sinn

  • 11. Dezember 2010 um 11:54
    Permalink

    @Tim
    zu Punkt 2: warum einen neuen Benutzer anlegen? Funktioniert auch mit dem von Dir bereits genutzten Benutzeraccount.
    zu Punkt 3: deswegen heisst der Beitrag ja auch „mit Windows 7 drucken“

  • 11. Dezember 2010 um 12:01
    Permalink

    Also bei mir hat es mit dem Standardbenutzer (= ohne Passwort) nicht funktioniert.
    Geist das also nun, dass wir uns Dank Apple doch neue Drucker mit AirPrint-Unterstützung kaufen müssen?

  • Pingback: Drucken mit dem iPad: Parcours mit Schikanen « Borns IT- und Windows-Blog

  • 27. Januar 2011 um 21:32
    Permalink

    Hallo
    erst einmal zur Anleitung:
    Super gut.
    Ich habe nur ein Problem:
    Mein Drucker wird auf dem Ipad erkannt nur sind die Zugangsdaten bzw. Anmeldeinformationen falsch. Ich habe sie aber alle rcihtig eingegeben. Die Firewall ist wie in der Anleitung so eingestellt.
    Was soll ich machen oder brauche ich über das Netzwerk ein Passwort(account)?
    Danke schon mal für die Hilfe 🙂

  • 27. Januar 2011 um 21:51
    Permalink

    @Fabian wenn Dein Windows Benutzeraccount kein Passwort hat, muss Du entweder einen Account mit Passwort erstellen und diesen nutzen, oder Du setzt für Deinen Account ein Passwort.

  • 27. Januar 2011 um 22:17
    Permalink

    Danke
    Hat geklappt 🙂

  • 30. Januar 2011 um 17:55
    Permalink

    Wenn ich Airprint mit Administratorrechten starte,kommt folgende Anzeige in einem DOS-fenster:

    Listening for connections on 0.0.0.0:631…
    Listening for connections on [::1]:631…
    Unable to remove „C:\Users\Rme\AppData\Local\Temp\/cupslite/cupslite“ – No suchg file or directory
    Canon MX320 series Printer: DeviceCapabilities failed
    Brother MFC-260C Printer: DeviceCapabilities failed
    XpdfPrint library version = 3.02.33

    Der Brother-Drucker ist gar nicht angeschlossen – und der Samsung CLP315 wird nicht erwähnt. Außerdem wird natürlich keiner der Drucker auf einem i-Device erkannt, obwohl in Windows alle Drucker fürs Netz freigegeben sind.

    Was tun?

  • 5. März 2011 um 20:52
    Permalink

    He, große Klasse. Beschreibung führte bei mir zum unmittelbaren Erfolg.
    W7, 64bit

  • Pingback: AMRILA

  • 10. März 2011 um 17:15
    Permalink

    hey. super anleitung erstmal, hat gut funktioniert. iphone findet drucker auch, aber wenn ich drucken will kommt an meinem laptop (64bit)die fehlermeldung „nicht genügend speicherplatz auf dem laufwerk“.
    was soll ich tun?
    danke!
    lg, daniel.

  • 10. März 2011 um 17:15
    Permalink

    windows 7!

  • 15. April 2011 um 13:55
    Permalink

    Super Anleitung mein Drucker Canon MP510 wird gefunden, aber der will ständig Ein Benutzername und ein Kennwort!!! Aber ich habe da nichts! Bitte um eine Erklärung

  • 15. April 2011 um 14:15
    Permalink

    Oh hat sich erledigt. Habe weiter oben die Lösung gelesen. Drucker – Drucker. Funktioniert

  • 14. Mai 2011 um 10:37
    Permalink

    Hi,
    danke für die Anleitung bei mir funtz das leider nicht.
    Weder iPhone noch mein iPad findet den Drucker.
    Habe Windows7 und hab mir auch itunes auf dem Pc runtergeladen.
    Was mach ich falsch?

  • 14. Mai 2011 um 12:53
    Permalink

    @Nikki ist der Drucker unter Windows 7 freigegeben? Läuft der Dienst? Ist die AirPrint.exe in der Firewall freigegeben?

  • 14. Mai 2011 um 16:43
    Permalink

    Danke mittlerweile läufts 🙂
    Bin happy!!!

  • 19. Juni 2011 um 12:24
    Permalink

    Hi, bei mir unter Win7 64 bit kommt leider auch:
    Nicht genügend freier Speicher auf dem Laufwerk.

    Was kann man da machen? Micha

  • 20. Juni 2011 um 19:06
    Permalink

    bei mir funktioniert die Anmeldung nicht.. hab AirPrintActivator als Admin ausgeführt unter Windows7, in der Firewall freigegeben, die Drucker freigegeben… mein iPad findet die Drucker auch, beide, aber das „Vorhängeschloss“ bleibt und ich bekomme keine Abfrage des Windows Benutzeraccounts…

  • Pingback: iPad vs. AirPrint – Drucken vom iPad unter Windows7 leicht gemacht | Lowcis way to nowhere!

  • 14. September 2011 um 11:57
    Permalink

    Wer das Ganze noch mit PDF machen will braucht sowas wie den PDF-Creator, den in Server-Modus installiern und automatische Dateiname – Speicherung aktivieren.
    Dann kann man auch alles in ein PDF drucken und es liegt dann auf der PC-Platte.
    (Nur Fotos kommen bei mir falsch herum ins PDF..)

    W7 X64
    IPAD2

  • 18. September 2011 um 15:12
    Permalink

    Hat sofort alles funktioniert auch bei windows vista.
    Vielen dank!

  • 12. Oktober 2011 um 15:37
    Permalink

    Welche Schreibweise für den Benutzernamen in einer Win-Domain ist richtig, um sich am Airprint-Drucker anzumelden. Habe benutzer@rechnername, benutzer@domain, domain\benutzer probiert und nicht funktioniert. Angezeigt wir der Drucker aber auf dem iPad.Kann jemand helfen? Danke!

  • 23. Oktober 2011 um 13:01
    Permalink

    Soooooo! Jetzt mal ehrlich!! Was ein Scheiß. Jetzt hab ich iOS 5 drauf und es tut nicht mehr. Habe den AirPrint Service nochmal deinstalliert und habe ihn wieder installiert und dann habe ich diesen wieder gestartet, aber alles ohne erfolg. Mein iPhone findet keine Drucker mehr. Nicht mal mehr den PDF Creator unter Server einstellung installiert. Nichts. Kann mir jemand da vielleicht weiterhelfen. Win7 64-Bit, iPhone 4 32 GB
    Danke im Voraus

  • 7. November 2011 um 21:58
    Permalink

    Vielen Dank erstmal für die tolle Anleitung!
    Ist es nicht möglich, AirPrint zu nutzen, ohne ein Passwort anzulegen? Ich nutze Pages auf dem iPad, um (kleinere) Dokumente zu verfassen (finde ich viel angenehmer als Word am PC – und das Geld reicht nicht zum Mac 🙂 ), möchte allerdings kein aktives Passwort haben – finde ich unnötig, ich vertraue meiner Familie 🙂

  • 29. November 2011 um 11:23
    Permalink

    Ich habe mir FingerPrint geleistet. Nachdem dies hier nicht mehr funktionierte. 10€!! Kann man investieren und dann alle Drucker Treiber die man installiert hat auch verwenden.

  • 29. November 2011 um 11:49
    Permalink

    Hi, kannst du mal bitte den genauen Namen der App hinschreiben? Unter FingerPrint finde ich leider nichts.
    Micha

  • 29. November 2011 um 12:47
    Permalink

    Servus!!
    http://www.collobos.com/
    Dann herunterladen. Dies ist erstmal nur eine Trail Version. Ich habe mir den Key gekauft. 10€ ist okay!!
    Updates werden automatisch bereitgestellt. Theoretisch müsste mein Key auch bei Dir gehen!!!!

  • 29. November 2011 um 12:54
    Permalink

    Hi, ich werde es mal zu hause versuchen. Mit 64 bit Treibern im Netz scheint er nicht zu wollen (hier in der Firma).
    Micha

  • 29. November 2011 um 13:03
    Permalink

    Ich habe auch eine 64 Bit Machine! Funktioniert tadellos!!!

  • 29. November 2011 um 13:23
    Permalink

    @Robert Danke für den Tipp! Schau ich mir mal an und werd ggf. drüber schreiben

  • 29. November 2011 um 16:35
    Permalink

    Hi, wir haben Xeroxtreiber über ip im Netzwerk, die scheinen nicht zu gehen.
    Micha

  • 29. November 2011 um 19:35
    Permalink

    Hier bei mir zu Hause geht es problemlos, danke für den Tipp!
    Micha

  • 29. November 2011 um 19:44
    Permalink

    @MichaW
    Wenn Du FingerPrint auf den Server Deiner Firma installiert hast müsste das Programm alle Druckertreiber finden und du musst nur noch die Drucker auswählen welche für AirPrint zugänglich sein sollen!!

  • 29. November 2011 um 19:51
    Permalink

    Hi, nein, ich habe es auf den Client installiert, daran wird es liegen, nur die lokal installierten Drucler sind da.
    Danke!
    Micha

  • 15. Dezember 2011 um 18:17
    Permalink

    Hallo,

    Hat jemand Ahnung wann es nen fix für ios5 und Windows gibt?

  • 15. Dezember 2011 um 18:30
    Permalink

    Ich denke das die Weiterentwicklung nicht geschieht. Deshalb hab ich mir wie oben beschrieben, FingerPrint geleistet. Das funktioniert wenigstens!!

  • 7. Januar 2012 um 23:37
    Permalink

    Airprint mit IOS5 und WIN7 32Bit bei mir, klappt mit den gleichen Tools, es muss nur eine Neuregistrierung des Dienst durchgeführt werden.CMD Box als Admin öffnen und die folgenden Befehlszeilen eingeben:sc.exe delete Airprintsc.exe create AirPrint binPath= „C:Program FilesAirPrintairprint.exe -R _ipp._tcp,_universal -s“ depend= „Bonjour Service“ start= autosc.exe start AirprintDen ganzen Thread findet Ihr unter:
    https://discussions.apple.com/thread/3383237?start=0&tstart=0
    Danke an Guimon für die Lösung

  • 14. Januar 2012 um 22:06
    Permalink

    Ich würde gerne Airprint ohne Itunes nutzen? Geht das? Immerhin benötigt man ja -soweit ich weiss- den Bonjour-Dienst. Kann man den auch ohne Itunes nutzen oder evtl. einen „Ersatz“ dafür installieren?

  • Pingback: WeBlog » Blog Archive » AirPrint – per iPad mit Windows 7 drucken

  • 13. April 2012 um 13:07
    Permalink

    Mein Win7 PC ist über Kabel am Router, kann ich da irgendein port weiterleiten, dass mein iPod den Drucker Findet?

  • Pingback: Mit dem iPad auf jedem Drucker unter Windows 7 drucken | matthias-peter.com

  • 27. Dezember 2013 um 17:02
    Permalink

    hallo,

    das IPad Air findet nach der Installation meinen Drucker. Plötzlich popte ein Fenster hoch mit Anmeldeeingaben. Das ging so schnell und war auch direkt wieder weg. Jetzt findet er keinen Drucker mehr. Du sagtest ja, IOS würde sich das Passwort speichern. Kann ich das auf dem IPad ändern?

    LG
    Reinhold

  • Pingback: Mit dem iPad auf jedem Drucker unter Windows 7 drucken – Matthias Peter als Kantonsrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.