BatteryBar in der Pro Version

Die kostenlose Version von BatteryBar nutze ich bereits seit einiger Zeit auf meinen beiden Notebooks und meinem Netbook als Ersatz zur herkömmlichen Batterieanzeige in Windows.
Da der Akku meines Firmennotebooks sich langsam seinem Ende nähert und Windows selbst nur kurze Meldungen mit Warnhinweisen für den schwachen Akku mitbringt, habe ich mir die 30-tägige Testversion von BatteryBar Pro einmal näher angeschaut.

   

Im Gegensatz zur kostenlosen Version bietet die Pro Version einige interessante Funktionen für den vollständigen Ersatz aller in Windows eingebauten Funktionen zur Verwaltung der Batterie. Neben der Auswahl der Energieschemas per Kontextmenü stehen selbst konfigurierbare Warnmeldung bei einem beliebigen Batteriestand, verschiedene Designs für die Symbolleiste und viele weitere Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Das Popup Fenster bei geringem und kritischem Akkustand muss manuell geschlossen werden und hat mir in den letzten Wochen schon das ein oder andere Mal den Verlust von Dateien erspart, da ich die Meldung rechtzeitig, bevor das Gerät von selbst herunterfährt, mit Strom versorgen konnte.

Der Einstellungsbereich der Pro Version bietet für jeden die passende Einstellung beim Umgang mit der Anzeige und Benachrichtigung von Warnungen egal ob Visuell oder durch selbst ausgewählte Audiodateien.

   

Zur Zeit könnt Ihr den Preis für BatteryBar Pro selbst bestimmen!
(Der minimalste Preis für BatterBar Pro beträgt $1.)

Mehr Informationen zur Pro Version von BatteryBar sowie ein Link für den Kauf gibt es hier.
BatteryBar Free/Pro kann hier für 32- und 64bit Systeme heruntergeladen werden.

6 Antworten auf „BatteryBar in der Pro Version“

  1. Nettes Tool, aber was vermisst du bei der integrierten Batterie-Anzeige von Windows? Die ist ja genauso neben der Uhr in der Superbar platziert und wann die Warnmeldung kommt ist auch frei konfigurierbar. Selbige kann meiner Meinung nach auch kaum übersehen werden…

  2. Die Warnmeldungen von Windows sind ja "nur" Baloon Tipps.

    Wenn ich meinen Schreibtisch z.B. kurz verlasse kann es sein das Meldung dann gerade kam und wenn ich wieder komme sehe ich es nicht und schwups fährt das Gerät runter (wie gesagt Akku ist nicht mehr der neuste, sehe aber zurzeit auch nicht ein, deswegen einen neuen zu kaufen)

  3. Ich hab das gerade einmal gekauft, mir wurden die 4.25 Euro fuer eine Lifetime Lizenz von meinem PayPal Konto abgebucht, aber ich habe in der Bestellbestaetigung keine Lizenznummer bekommen. Ist das normal oder wo finde ich die?

  4. habs mal angetestet – net schlecht, aber nur als Pro-Version brauchbar [wegen den Einstellungen]
    Ansonsten ist die Integration in die Win7 TaskLeiste gut gelungen!

  5. Hi,
    danke für den Tipp! Habe bis jetzt ein Gadget verwendet, mir gings hauptsächlich darum, dass man mit der Windows internen Batterieanzeige nicht zwischen den drei (oder mehr) Energiemodi wechseln kann, was aber mit dieser Software möglich ist.
     
    Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.