Bend – Text Editor mit modernem Design

Bend ist ein Text Editor auf Basis von .NET 4, der mit seinem schicken Design an den Zune Client von Microsoft erinnert. Durch die Verwendung von Windows Presentation Foundation (WPF) bietet Bend eine hochauflösende Ansicht und schnelle Performance (im Gegensatz zu anderen WPF Anwendungen). Die aktuelle Alpha Version von Bend funktioniert ohne Probleme und zeigt in diesem frühen Entwicklungsstadium wohin die Reise in den nächsten Wochen und Monaten geht.

Ähnlich wie bei Notepad ++ zeigt Bend mehrere geöffnete Dateien bzw. Texte in verschiedenen Tabs und unterstützt die automatische Verlinkung von URLs und Mailadressen. Die enthaltene Suchfunktion hebt alle im Text gefundenen Begriffe farblich hervor, wie man es von jedem anderen Editor kennt. Auch das hervorheben der verschiedenen Syntaxe wird unterstützt.

Im Einstellungsbereich könnt ihr die Integration in das Kontextmenü von Windows Explorer für Bend aktivieren. Damit könnt ihr bei Klick auf eine Datei diese sofort in Bend anzeigen lassen. Auch eine Unterstützung für Plugins ist vorgesehen, die Einstellungen dafür können neben den Optionen wie das automatische verlinken von URLs im Einstellungsbereich konfiguriert werden.

Mehr Informationen zu Bend findet ihr auf der Codeplex Produktseite.

Vor der Installation muss .NET 4 installiert sein, das ihr hier heruntergeladen könnt.

7 Antworten auf „Bend – Text Editor mit modernem Design“

  1. @Björn
    Hatte gestern auch Bend vorgestellt. Gefällt mir optisch ganz gut, komt aber an "mein" Notepad++ nicht ran. Hab auch mal ne kleine Sammlung aufgemacht "Ersatztools für Notepad". Wenn du noch welche vorgestellt hast würd ich die gerne mit aufnehmen.

  2. Ohne direkten Bezug auf das vorgestellte Programm:
    Bei dem Satz musste ich schon lachen "durch die Verwendung von Windows Presentation Foundation (WPF) bietet Bend […]schnelle Performance."
    Bisher war WPF nicht unbedingt für Geschwindigkeit bekannt und hätte sich das VS Team nicht dazu gezwungen VS 2010 in WPF zu gestalten, wäre es wahrscheinlich auch jetzt noch lahm 😉

  3. @Mike Danke für die Info. Hatte am Freitag das letzte Mal bei Dir reingeschaut. Ich hatte Editpad als Text Editor mal vorgestellt.

    @Mike Lowrey 😀 Ja, das war ein wenig blöd vormuliert. Hab es jetzt abgeändert.

    Im Gegensatz zu vielen anderen WPF Anwendungen ist Bend um längen schneller.

  4. Hab mir den Artikel durchgelesen und wollte danach den Editor selber mal anschaun/herunterladen. Nur leider hat, denke ich der Author die Alpha-Version wieder von Codeplex runtergenommen. Habt ihr vlt. noch eine Version "herumliegen" die ihr zum Download bereitstellen könntet, falls die gesetztlich erlaubt ist – kenne mich hierbei nicht mit der Rechtslage aus.
    Danke im Voraus.

  5. @Georg anscheinend hat der Entwickler die Alpha Version zurückgezogen.

    Nachdem die Seite in den letzten Tagen nicht erreichbar war, wird nur ein Login angezeigt. Wenn Du interesse an Bend hast, schick mir eine kurze Mail über das Kontaktformular. Stell Dir die Version dann zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.