Bins: Icons in der Taskleiste gruppieren

Nach einer stressigen Umzugswoche geht's heute munter weiter. Wie ich bei Mike vor kurzem gelesen habe, ist mit Bins, das aktuell als Beta in einer geschlossen Gruppe getestet wird, bald das Gruppieren sämtlicher Icons in der Taskleiste möglich. Da ich seit einigen Tagen Mitglied der Betagruppe bin, habe ich mir das kleine Tool mal näher angeschaut, dass durch einfaches ziehen eines Taskleistenicons auf ein anderes, die beiden automatisch zu einer Gruppe zusammenfasst.

Nach dem Start verschwindet Bins automatisch im Infobereich der Taskleiste, von wo aus ihr den Einstellungsbereich des Taskbarorganizers öffnen könnt. Pro Gruppe könnt ihr mit Bins bis zu 4 Icons und auch Ordner oder Dateien zusammenfassen, die dann als kleine Symbole in der Taskleiste angezeigt werden. Zum Öffnen einer gruppierten Anwendung müsst ihr lediglich die Maus über die entsprechende Gruppierung führen und die gewünschte Anwendung auswählen.

Fazit: Nettes Tool zum Organisieren von Icons in der Taskleiste, das ich im Auge behalten werde.

Mehr Informationen zu Bins findet ihr auf der Webseite des Entwicklers.

7 Gedanken zu „Bins: Icons in der Taskleiste gruppieren

  • 30. März 2011 um 22:37
    Permalink

    „Pro Gruppe könnt ihr mit Bins bis zu 4 Icons und auch Ordner oder Dateien zusammenfassen“

    Es lassen sich definitiv mehr zusammenfassen. Ich habe bisher allerdings nur 7 zusammengefasst…

  • 30. März 2011 um 22:49
    Permalink

    Stimmt, meinte die Anzahl der angezeigten Icons in der Taskleiste. Ist korrigiert.

  • 31. März 2011 um 23:33
    Permalink

    Hmm, hmm – bei mir hat das NICH geklappt. In der „geschlossenen Gruppe“ bin ich nich . Lch hatte aber einen Link zum Prog…
    „Zusammengefaßt“ hat das bei mir „0,garnix“ – keinerlei Reaktion – einige beim Caschy haben das probiert.
    Testen würd ich das gerne mal, obwohl ich „genuch“ Platz habe: bei mir würden knapp 20 unten reingehen – auf EINEN Screen am Haupt-PC. Soviel hab ich noch nienich gebraucht. Aber vom Design her hätt ich das mal gerne.
    Man muß mich zum „Mitglied“ ernennen!

  • 31. März 2011 um 23:49
    Permalink

    @JürgenHugo musst doch nur auf der Bins Seite Deine E-Mailadresse eintragen und dann solltest Du nach ein paar Tagen eine Mail mit allen Infos bekommen.

  • 7. April 2011 um 08:53
    Permalink

    @Bjoern
    Du meldest die weitere Entwicklung aber hier wieder???
    Oder muss ich JürgenHugo beuftragen? 😉

  • 7. April 2011 um 18:17
    Permalink

    @Alfons: 😀 na klaro werd ich über neue Versionen bzw. die erste öffentliche Beta schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.