SCVMM: BITS Update behebt Host Problem

Nach Installation eines neuen Agenten auf einem Host für Virtual Machine Manager, zeigt die Konsole ein „Achtung“ Symbol für den Host bzw. die Version des Virtualisierungsdienstes des Hosts an.

Dieser Fehler liegt nicht an System Center Virtual Machine Manager 2008 sondern an einem BITS Fehler in Windows Server 2008.

Nach Installation des Updates funktioniert der Host einwandfrei und wird mit dem Status „OK“ angezeigt.

Das Update, dass dieses Problem behebt kann hier heruntergeladen werden.

Hyper-V Snapshots automatisch erstellen

Per PowerShell Skript und Windows Task können automatisiert Snapshots aller virtuellen Maschienen eines Hyper-V Servers erstellt werden.

1. Erstellen des PowerShell Skripts:

$VM_Service = get-wmiobject -namespace root\virtualization Msvm_VirtualSystemManagementService
$ListofVMs = get-wmiobject -namespace root\virtualization Msvm_ComputerSystem -filter  "ElementName <> Name "
foreach ($VM in [array] $ListOfVMs)
{
$VM_service.CreateVirtualSystemSnapShot($VM.__PATH)
}

Das Skript kann im Hyper-V Programmordner unter einem eindeutigen Namen wie Beispielsweise VMSnapshot.ps1 gespeichert und von dort gestartet werden.

2. Windows Task erstellen:

Als Aktion wird  „Programm starten“ gewählt um PowerShell auszuführen:
%SystemRoot%\system32\WindowsPowerShellv1.0\powershell.exe

Als Argument folgendes verwenden:
"& 'C:\Program Files\Hyper-V\VMSnapshot.ps1' 'core' "

Jetzt kann ein individueller Zeitplan erstellt werden, an dem die Snapshots erstellt werden.
Am besten den Task direkt testen –> Rechtsklick auf den Task –> „Jetzt ausführen“ wählen.

Per Hyper-V Manager kann der aktuelle Status überprüft werden und sichergestellt werden, ob die Snapshots nach Erstellung zur Verfügung stehen.

Eine detailierte Anleitung inklusive Screenshots steht in kürze zur Verfügung.

Hyper-V Power Pack für PowerGUI

Das Hyper-V Power Pack für PowerGUI, die freie grafische Benutzeroberfläche für Microsofts PowerShell, kommt mit einer Menge toller Funktionen zum administrieren und managen von virtuellen Maschienen und Hosts. Hier ein kleiner Auszug der Funktionen des Power Packs: – Gleichzeitiges managen mehrerer virtueller Maschienen, virtueller Netzwerke, virtueller Festplatten etc. für einen Host oder auch übergreifend auf mehreren Hosts. – Remote Management von Hyper-V Systemen mit alternativer Benutzerzuordnung – Integriertes Management von Systemstandards wie Prozesse, Dienste oder Ereignisanzeige – Automatisches Finden von Hyper-V Servern im Active Directory – Mehr als 30 benutzerdefinierte Hyper-V Funktionen und vieles mehr… Mehr Informationen zum Power Pack für Hyper-V gibt es hier. Das Power Pack für Hyper-V kann hier heruntergeladen werden. Die PowerGUI kann hier heruntergeladen werden. Nach der Installation muss das deutsche Sprachpaket nachinstalliert werden.

Symantec Backup Exec 12.5 mit Unterstützung für Hyper-V

Symantec hat im Hyper-V Team Blog die Unterstützung von Backup Exec 12.5 für Microsoft Virtual Servers angekündigt.

Der neue Agent für Microsoft Virtual Servers soll das Sichern und Wierherstellen von virtuellen Maschienen schneller, flexibler und einfacher machen als es bislang möglich war.
Backup Exec erkennt die Struktur eines Virtual Servers (Virtual Server R2, Hyper-V) und stellt diese grafisch in der Administrationsoberfläche dar. Somit können Administratoren das Sichern und Wiederherstellen direkt über die Adminkonsole erledigen.

Neu ist auch die Art der Lizensierung.
War es bislang nötig, für jedes virtuelle Gast Betriebssystem eine Remote Agent Lizenz zu kaufen, ist es ab sofort möglich mit nur einer Lizenz für den Host eine unlimitierte Anzahl an virtuellen Maschienen zu sichern. (1 Host -> 10 virtuelle Maschienen = 1 Remote Agent Lizenz)

Nähere Informationen zur neuen Backup Exec Version gibt es hier.

Eine Anleitung zur Hyper-V Sicherung mit Backup Exec gibt es hier.

Hyper-V RTM steht zum Download bereit!

Microsoft hat die offizielle RTM (ReleaseToManufactur) Version von Hyper-V heute Nacht zum Download bereitgestellt.

Das Update für die Hyper-V-Rolle bietet Verbesserungen an der Sicherheit, Stabilität, Leistung, Benutzerfreundlichkeit, Aufwärtskompatibilität von Konfigurationen und dem Programmiermodell.

Alle Benutzer der Hyper-V-Rolle sollten dieses Update anwenden!

Mit diesem Update können Sie Hyper-V in einer Produktionsumgebung für unterstützte Konfigurationen verwenden.
Windows Server 2008 Hyper-V