DataCore DriveHarmony Beta für WHS 2011

Nach DriveBender und StableBit DrivePool kommt mit DriveHarmony von DataCore, die bislang durch Speicherlösungen im Unternehmensbereich bekannt sind, ein weiterer Drive Extender Ersatz für Windows Home Server 2011. Im Gegensatz zu den beiden bereits vorgestellten Lösungen die beide auf NTFS Partitionen basieren, nutzt DriveHarmony eine Art Software-Raid, wodurch die Festplatten im Notfall nicht einfach in einem beliebigen Windows Rechner genutzt werden können.

Die Installation von DriveHarmony kann von jedem Rechner per Remotedesktopverbindung auf den Home Serve erfolgen. Während der Installation werden verschiedene Treiber Emulationen und Dienste sowie ein Add-In für das WHS Dashboard installiert. Damit Festplatten in DriveHarmony genutzt werden können, dürfen keine Partitionen auf den Platten vorhanden sein, sprich die Daten der primären Festplatte (auf der auch das OS liegt) könnt ihr mit DriveHarmony nicht schützen.

Mehr Informationen zu DriveHarmony findet ihr auf der DataCore Webseite.

Die Beta von DriveHarmony könnt ihr hier nach vorheriger Registrierung herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.