Eigene Designs mit Windows 7 nutzen

Ein eigenes Design in Windows 7 zu nutzen ist leider nicht mehr so einfach wie es bei den vorherigen Windows Versionen der Fall war, da zuerst drei DLL Dateien geändert werden müssen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Windows Dateien für die Verwendung eigener Designs zu patchen. Ich nutze dafür den Universal Theme Patcher for Windows, der mit 32- und 64 Bit Versionen von Windows 7 funktioniert und euch dabei jegliche Arbeit abnimmt.

Das kleine Tool überprüft die zu patchenden DLL Dateien und erlaubt diese mit einem Klick zu ändern. Zur Sicherheit legt das Tool eine Kopie der geänderten Datei an, so dass ihr alle Änderungen zu einem spätere auch wieder Rückgängig machen könnt.

Nachdem die drei DLL Dateien für die Verwendung von eigenen Themes präpariert wurden, könnt ihr euch nun von den verschiedensten Webseiten, die Designs für Windows 7 anbieten, ein eigenes Designs herunterladen, installieren und gegeben Falls auch anpassen.

Universal Theme Patcher for Windows kann hier heruntergeladen werden..

6 Gedanken zu „Eigene Designs mit Windows 7 nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.