F-Secure Mobile Security 6

Mobile Security 6 ist die neuste Version der Sicherheitssuite für Smartphones von F-Secure. Neben Symbian und Windows Mobile unterstützt die neue Version nun auch die Google Android Plattform. Zusätzlich zu den Standard Funktionen wie Viren-, Malwareschutz und Firewall bringt die neue Version einen Anti-Diebstahl-Schutz mit GPS Locator-Funktion zur Anzeige des Standorts und die Browser Protection für sicheres mobiles Surfen auf dem Smartphone mit.

         

Ich habe mir die 7-tägige Testversion der Windows Mobile und Google Android Versionen auf den beiden Plattformen einmal näher angeschaut. Die Google Android Version bietet bislang nur die Browsing Protection und den Anti-Diebstahl-Schutz. Noch im zweiten Quartal 2010 soll aber auch der Virenschutz für die Android Geräte verfügbar sein. Bei Windows Mobile werden neben der Professional Version die auf allen Touchscreen Geräten verfügbar ist, auch die Standard Version unterstützt, die alle Geräte die per Tastatur bedient werden nutzen.

Der Einstellungsbereich der beiden Plattformen bietet wie erwähnt noch ein paar Unterschiede, da Virenschutz und Firewall nur bei der Windows Mobile und Symbian Version enthalten sind.

      

Was mich bei beiden Plattformen am meisten interessiert hat, war der Anti-Diebstahl-Schutz und auch die GPS-Locator-Funktion. Denn damit könnt ihr nicht nur Benachrichtigt werden, wenn eine andere SIM-Karte in das Gerät eingelegt wird, sondern auch den Standort des Geräts feststellen.

Wie das Ganze funktioniert? Ganz einfach, ihr müsst lediglich einen Sicherheitscode hinterlegen und von einem anderen Telefon aus eine SMS mit einem enthaltenen Befehl an euer Smartphone schicken. Abhängig vom eigegebenen Befehl könnt ihr euch eine Nachricht mit Informationen zum aktuellen Standort zurück schicken lassen oder das Telefon sperren, so dass ein Dieb nicht mehr an eure Daten herankommt und nur noch einen Hard Reset des Geräts durchführen kann. Dann hat er zwar euer Gerät aber eure Daten hat er nicht. Logischerweise funktioniert der GPS-Locator nur dann, wenn ein GPS Signal empfangen werden kann. Ansonsten bleibt nur das Sperren des Smartphones, das ihr mit dem hinterlegten Sicherheitscode auch wieder entsperren könnt.

     

Fazit: Wer sein teuer bezahltes Smartphone mit wenig Aufwand schützen möchte, macht mit der neuen Version von Mobile Security nichts falsch. Egal ob Diebstahl oder nur verloren mit einem solchen Schutz fühlt man sich im Falle der Fälle definitiv ein weniger sicherer.

Wer sich lediglich für den Anti-Diebstahl-Schutz interessiert, diesen gibt es für die Windows Mobile Plattform auch als einzelnes Produkt zu einem günstigen Preis.

Mehr Informationen zu Mobile Security 6 findet ihr auf der F-Secure Webseite.

Eine Testversion für die verschiedenen Plattformen gibt es hier.

7 Antworten auf „F-Secure Mobile Security 6“

  1. Auf meinem HTC Touch Diamond 2 merkt man keine Verzögerung bei aktiviertem Virenscanner. Opera oder auch CoPilot beispielsweise sind genau so schnell wie vorher.

  2. Kann es sein, das F-Secure Mobile ganz schön teuer ist? Die Mobile Kaspersky Version kostet 15€ weniger.

  3. @Philipp Jup, der Preis für ein einzelnes Smartphone ist nicht gerade niedrig. Und nein, ich bekomme für den Beitrag kein Geld. 😉 Werd in den nächsten Tagen auch noch ein zwei anderen solcher Tools vorstellen.

  4. @Performance…Wie sieht es mit der Bootzeit aus? Ich hatte mal zwei Wochen Kaspersky Mobile 8 auf meinem HD2 und da hat man gemerkt, dass das Gerät beim starten etwas langsamer war.

  5. @Philipp Da mein Touch Diamond 2 eine schwächere CPU hat, als Dein HD2 und ich keinerlei Verzögerung feststellen kann, sollte es bei Dir auch keine geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.