Fenster wechseln mit VistaSwitcher

VistaSwitcher kommt vom gleichen Hersteller wie WinSnap und bietet eine kostenlose Alternative für den Wechsel zwischen verschiedenen Fenstern. Es ersetzt dabei die in Windows eingebaute Funktion (Alt + Tab). VistaSwitcher bietet gegenüber der Windows Funktion eine bessere Übersicht und lässt sich an vielen Stellen an die eigenen Wünsche anpassen.

Von allen geöffneten Fenstern werden Screenshots angezeigt, die auch das wechseln zwischen Tabs z.B. in Firefox ermöglichen. Über das integrierte Kontextmenü kann während dem Wechsel der Fenster, ein oder mehrere Fenster markiert und gleichzeitig geschlossen werden.

Im Einstellungsbereich kann das Verhalten von VistaSwitcher angepasst werden. Dabei kann die horizontale und vertikale Position eingestellt und beim Einsatz mehrerer Monitor der Ort der Darstellung von VistaSwitcher konfiguriert werden.

   

Fazit: VistaSwitcher ist eine nette und nützliche Alternative für den Wechsel zwischen verschiedenen Fenstern und bietet durch seine vielen kleinen Extras einen Mehrwert für den Windows Desktop.

Mehr Informationen zu VistaSwitcher gibt es hier.

VistaSwitcher kann hier für 32bit und hier für 64bit Systeme heruntergeladen werden.

5 Gedanken zu „Fenster wechseln mit VistaSwitcher

  • 28. Januar 2010 um 19:47
    Permalink

    Setzte ich im Büro ein. Da habe ich noch XP (zuhause Win 7) im Einsatz. Nettes Tool. Absolut empfehlenswert!

  • 28. Januar 2010 um 21:09
    Permalink

    Nutzt Du das Tool zuhause mit Windows 7 nicht mehr?

  • 29. Januar 2010 um 08:50
    Permalink

    Zuhause habe ih es bis jetzt noch nicht eingesetzt. Weil mir unter Win 7 das hauseigene eigentlich voll ausreicht.

  • Pingback: Kurz und Knackig (02.04.2010)

  • 7. April 2010 um 00:50
    Permalink

    das sieht ganz interessant aus. Ich werde das mal testen. Muss aber auch sagen, dass ich statt ALT- Tab, lieber windows-Tab benutze, da man dort ja über den 3D-Fächer schnell ein Fenster mit der Maus nach vorn scrollen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.