Hyper-V Performance: dynamische vs. feste VHD Dateien

Tim Litton hat in seinem Blog einen Beitrag zum Thema Performance Optimierung für Hyper-V veröffentlicht.

Die Grafik unterhalb zeigt einige Perfomance Beispiele für verschiedene Schreib- und Lesevorgänge der beiden VHD Dateien.

In den meisten Beispielen ist eine feste VHD Datei zwischen 10% und 15% schneller als eine dynamische VHD Datei.

Ein Gedanke zu „Hyper-V Performance: dynamische vs. feste VHD Dateien

  • 12. Juli 2011 um 11:12
    Permalink

    Hallo,

    Ist dieses Szenario noch aktuell? Sind fixe VHDs nach wie vor performanter als dynamische?

    Welchen VHD Typ verwendet ihr für Virutelle SBS oder Server 2008 ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.