iPeng – Squeezebox Steuerung per iPhone

Da ich das von Logitech erhaltene Testgerät in der letzte Woche zurückschicken musste, mir das Gerät aber bisher von den Funktionen bzw. dem Klang sehr gut gefällt und ich mir auch schon iPeng gekauft hatte, habe ich mir kurz entschlossen ein eigenes Squeezebox Radio gekauft. 🙂

Mit iPeng, dass im App Store von iTunes für 7,99 € erhältlich ist, könnt ihr die Steuerung sämtlicher Squeezebox Produkte wie dem Squeezebox Radio oder auch SqueezePlay direkt vom iPhone aus erledigen. Beim Einsatz mehrerer Squeezebox Geräte können diese synchronisiert, für die gleichzeitige Wiedergabe in Gruppen zusammengefasst und per iPeng gesteuert werden.

   

Abhängig davon, ob die Geräte mit dem mysqueezebox.com Dienst oder einem lokalen Squeezebox Server verbunden sind, werden verschiedene Menüs und Funktionen angezeigt.

   

Auch die Steuerung der Squeezebox Anwendungen wie Facebook, Last.FM oder Napster kann direkt über das iPhone geschehen. Dadurch werden einige Anwendungen besser und größer Dargestellt, als es auf den Squeezebox Produkten möglich ist.

   

Fazit: iPeng ist jeden Cent Wert und eine echte Alternative für die Nutzung einer herkömmlichen Fernbedienung die für das Squeezebox Radio separat gekauft werden muss. Die Steuerung egal ob eines einzelnen Squeezebox Produkts oder einer Gruppe von Geräten funktioniert in Echtzeit und macht mit dem iPhone auch richtig Spaß.

Mehr Informationen zu iPeng findet ihr hier.

5 Antworten auf „iPeng – Squeezebox Steuerung per iPhone“

  1. Hört sich interessant an. Ich glaube ich werde mein Noxon mal in Rente schicken und in nächsterzeit dann mal eine Squeezebox zulegen.

  2. Kann ich nur empfehlen, das Noxon hab ich vor ein paar Wochen bei einem Freund gesehen und ausprobiert.

    Du kannst die Funktionen der Squeezebox vor dem Kauf mit SqueezePlay auch erstmal testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.