iPhone Fotos auf dem Home Server sichern

In den letzten beiden Wochen habe ich nach einer Lösung gesucht, meine mit dem iPhone ge-
knippsten Fotos kabellos per WLAN auf meinem Home Server zu sichern. Dafür habe ich mehrere kostenlose und auch kostenpflichtige Apps getestet, von denen zum Schluss nur eine übrig blieb. Die von mir gewählte Lösung könnt ihr aber nicht nur mit dem Windows Home Server, sondern auch mit den meisten, aktuell erhältlichen NAS Geräten zur Sicherung eurer iPhone Fotos nutzen.

Bereits im letzten Monat hatte ich bei Tim von MediaTransfer gelesen, einer kostenlosen iPhone App die die Übertragung sämtlicher Fotos per WLAN auf einen beliebigen FTP Server ermöglicht. Auch wenn ich mir im Anschluss noch weitere Apps angeschaut habe, war MediaTransfer die einzige, die bei mir ohne Probleme funktionierte und obendrein noch kostenlos angeboten wird.
MediaTransfer merkt sich, welche Fotos bereits hochgeladen wurden, und so werden nach der ersten Übertragung nur noch neu hinzugekommene Fotos übertragen, was eine Menge Zeit spart.

Da Windows Home Server mit dem Internet Informationen Server (IIS) über eine gute Lösung für die Bereitstellung des FTP Protokolls bietet, habe ich von der FileZilla Server Installation wie es auf der Webseite von MediaTransfer beschrieben wird abgesehen. Durch die Verwendung von IIS kann ich direkt mit meinem bereits vorhandenen WHS Benutzeraccount auf ein zuvor angelegtes Verzeichnis unterhalb der Ordnerfreigabe Fotos per FTP zugreifen. Da die meisten NAS Geräte auch einen FTP Server bereitstellen, könnt ihr MediaTransfer auch ohne Probleme damit nutzen.

Hinweis: Da das FTP-Protokoll auf dem WHS standarmässig nicht installiert ist, müsst ihr dieses IIS Feature möglichweise vor der Konfiguration erst installieren. Dafür müsst ihr eine Remote-
desktopvebindung auf euren Home Server herstellen und über Start -> Systemsteuerung -> Software -> Windows Komponente hinzufügen/entfernen auswählen. Im sich öffnenden Fenster klickt ihr auf Anwendungsserver -> Details -> Internetinformationsdienste (IIS) -> Details -> dort ein Häkchen bei FTP-Dienst setzen und auf OK klicken. Ggf. benötigt ihr die Installations-CD!

Nach der Installation der benötigten Dateien müsst ihr über den IIS-Manager ein neues virtuelles Verzeichnis einrichten, das ihr für die Übertragung der Fotos nutzen wollt. Im hier gezeigten Beispiel habe ich ein virtuelles Verzeichnis in der Standard-FTP-Site mit dem Namen MediaTransfer angelegt, dass als Speicherort den folgenden Pfad nutzt: D:\Shares\Fotos\iPhone.

Nachdem der WHS für die Sicherung der Fotos eingerichtet ist, müsst ihr nur noch in der  MediaTransfer App auf eurem iPhone die Zugangsdaten für euren neu eingerichteten FTP Server eingeben. Bei der Auswahl des Computertyps habe ich den unter Punkt Other gewählt, die Übertragung funktioniert aber auch ohne Probleme bei Auswahl des Typs Windows XP.

   

Nun könnt ihr jederzeit eure Fotos von der Couch aus per WLAN auf euren Home Server sichern.

Mehr Informationen zu MediaTransfer findet ihr auf der Produkseite.

MediaTransfer könnt ihr kostenlos im AppStore von iTunes herunterladen.

20 Antworten auf „iPhone Fotos auf dem Home Server sichern“

  1. Du musst wahrscheinlich noch eine Ausnahme in der Windows Firewall einrichten. Falls Du dies noch nicht gemacht hast, schalte die Firewall kurz aus und teste, ob MediaTransfer dann funktioniert. Wenn es geht, richte einfach eine neue Firewallregel ein für „Port 20-21 eingehend“.

  2. nee irgendwie klappt das nicht, er schlägt mir zu anfang in Meditransfer sogar den WHS vor. Den wähle ich aus, dann wähle ich wähle ich zwischen IP und Name die IP. Dann steht da die IP des Servers ich füge noch mediatransfer hinzu. sieht dann etwa so aus: ftp://192.168.178.29/mediatransfer/
    Aber ich bekomme immer die Fehlermeldung „Unable to FTP to the Server“
    Kann ich irgendwie testen ob der FTP überhaupt funzt.

  3. Du kannst zum testen die URL die Du angegeben hast (ftp://192…) in den Browser eingeben dann solltest Du ein Fenster bzgl. Benutzername und Passwort erhalten.
    Schaue auch noch mal, ob ich irgendwas anderes eingestellt habe, was nicht Standard war.

  4. also wenn ich die ftp ip in den Browser eingebe kommt ein fenster zur log abfrage.
    Hier gebe ein einen Benutzernamen und ein Passwort ein, oder muss ich das Adminpasswort nehmen ?
    Mit dem BenutzerPasswort kommt „Die Webseite kann nicht angzeigt werden“

  5. Schau mal ob bei der Standard-FTP-Site „Anonyme Verbindung zulassen“ aktiviert ist. Rechts Klick auf die Site -> Eigenschaften -> Reiter „Sicherheitskonten“
    Falls aktiviert, deaktivieren und noch einmal testen.

  6. Ich hab den Fehler gefunden. Ich die Port Freigabe in der Fritzbox fehlte.

    Danke für die Hilfe und danke für den Tip echt cooles App

  7. Hallo. Klingt sehr gut. Nur habe ich in der 7270 schon nen FTP Port für die 0.0.0.0 drin – sprich für die USB-Platte ;). Und von extern (über UMTS) komm ich da ja auch nicht ran. Aber webdav geht doch auch prima .. mit (komm grad nicht drauf) ..

  8. Nachtrag (kann nicht mehr editieren) – bekomm wohl doch ein Android Gerät 😉 .. Mal abwarten – noch ist Zeit für die VVL ..

    Good Night

  9. @Bjoern – stimmt 🙂 .. Aber wie richte ich den Port in der Box ein, wenn ich schon den vsFTPd von Freetz nutze und AVM deaktiviert habe – beides geht sicher nichtm, oder?

    Hast du keine USB-HDD an deiner Box ?? Oder nur ohne FTP ??

    Timo

  10. Funktioniert es bei euch auch mit den Filmen? Bei kopiert das Programm zwar die Filme aber die funktionieren nicht mehr.

  11. Hallo,

    beim Versuch, auf die externe HDD der 7270 zu kommen, sürtzt die App nach einigen Bildern immer ab 🙁 Woran kann das liegen ?? Nutze nen DynDNS Account und Type „Other“ – auch Windows Type bringt keine Besserung.

    Jemand ne Idee ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.