Kostenlose virtuelle Tastatur für Windows

Mit der kostenlosen und portablen virtuellen Tastatur für Windows könnt ihr euch bei der Eingabe von brisanten Daten, beispielsweise beim Online Banking, vor der Aufzeichnung der Eingaben durch Keylogger schützen. Auch mit MultiTouch Geräte und Tablets ist der Einsatz der virtuellen Tastatur möglich, auch wenn Windows 7 hier eine sehr gute eigene Bildschirmtastatur mitbringt.

Bei rechts Klick auf die obere Anwendungsleiste könnt ihr zwischen verschiedenen Farben für die virtuelle Tastatur auswählen und diese automatisch auf die Gesamtbreite des Desktops strecken.

Mehr Informationen zur virtuellen Tastatur findet ihr auf der Produktseite.

Die kostenlose virtuelle Tastatur könnt ihr hier herunterladen.

8 Gedanken zu „Kostenlose virtuelle Tastatur für Windows

  • 11. März 2011 um 11:27
    Permalink

    Ich nutze seit 2 Jahren Roboform, da muss ich gar keine Kennwörter mehr eingeben

  • 11. März 2011 um 11:30
    Permalink

    P.s. In Roboform ist auch eine virtuelle Tastatur enthalten
    Mit Firefox funktioniert die „Kommentar bearbeiten“ Funktion nicht. Bitte mal Prüfen

  • 11. März 2011 um 14:34
    Permalink

    Danke für die Info bzgl. der Bearbeitungsfunktion für die Kommentare. Mal schauen woran das liegt.

  • 12. März 2011 um 04:07
    Permalink

    Hi, die Frage ist ja nun, ob das Proggie wirklich vor Keylkoggern geschützt ist. Gibt es da klare Hinweise?

  • 12. März 2011 um 11:25
    Permalink

    @Paul da virtuelle Tastaturen per Maus bedient werden und ein Keylogger sich zwischen Betriebssystem und Hardwaretastatur schaltet, ist meines Wissens nach eine Aufzeichnung der Eingabe auch mit der hier vorgestellten Software nicht möglich. Der Keylogger müsste dann ja zwischen Software und Betriebssystem sitzen, was jede Anti-Viren Software mitbekommen würde.

  • 12. März 2011 um 14:40
    Permalink

    @Björn

    Ardamax Keylogger

    http://tinyurl.com/6cg8whh

    Was ist mit sowas? Da werden auch die Inhalte der Zwischenablage etc. aufgezeichnet bzw. angeblich sogar virtuelle Tastaturen. Ich werde das mal testen und berichten.

  • 26. März 2011 um 00:34
    Permalink

    Was bringt das? Windows hat seine eigene virtuelle Tastatur…

  • 9. September 2013 um 10:59
    Permalink

    Gibt’s das auch in unterschiedlichen Sprachen? Erst dann wird es meiner Meinung nach richtig interessant (wer einen keylogger auf dem PC hat sollte sich mehr um die Entfernung dessen kümmern). Eine Tastatur hat man meistens zur Hand – muss man aber z.b. mal in kyrillisch schreiben siehts nicht mehr so einfach aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.