Metro7: schickes Metro Design für Windows 7

Für die Bastler unter euch, denn das müsst ihr bei diesem Design schon ein wenig sein, gibt es
ein schickes Theme für Windows 7 im Metro Style. Metro 7, so der Name des Designs, benötigt allerdings nicht nur einige Änderungen am Betriebssystem, zusätzlich müssen auch neue Schriftarten installiert, DLL Dateien ausgetauscht sowie der Start Button geändert werden.

Um das neue Metro 7 Design nutzen zu können, benötigt ihr als erstes den Universal Theme Patcher, da Windows 7 es von Haus aus nicht zulässt, eigene Design (nicht zu verwechseln mit den Themepacks!) zu verwenden. Die für das Design benötigten, zusätzlichen Schriftarten findet ihr im Unterordner Fonts und müssen von euch manuell installiert werden. Damit auch der passende Start Button angezeigt wird, benötigt ihr das kleine Tool Start Orb Changer, mit dem ihr den Start Button von Windows eine andere Grafik zuweisen könnt. Als letzten Schritt müssen zwei Windows DLL Dateien ausgetauscht werden, was nicht ganz so einfach funktioniert, da ihr als erstes den Besitzer der Datei von Trusted Installer auf euren Benutzer ändern und danach die Berechtigung für die Gruppe Administratoren auf Vollzugriff setzen müsst. Ohne ist eine Änderung der Systemdateien nicht möglich und Windows verweigert den Austausch der Dateien.

Mehr Informationen zum Metro 7 Design findet ihr auf der Projektseite.

Das Metro 7 Design könnt ihr hier herunterladen.

[via askvg.com]

3 Gedanken zu „Metro7: schickes Metro Design für Windows 7

  • 3. November 2011 um 13:37
    Permalink

    Ich „fummel“ mir mein Design weiter individuell zusammen – da brauch ich garnicht immer SO tief im System zu wühlen.

    Außerdem ist das Metro7 ja wieder sowas komplettes, „vorgekautes“ – das will ich ja eh nicht. Ich wette, mein Design sieht noch viel individueller aus – bißchen Zeit muß man schon investieren, ich mache das aber gerne.

    Auch bei OS X… :mrgreen:

  • 3. November 2011 um 14:02
    Permalink

    Zum „fummeln“ und basteln fehlt mir oft die Zeit…

  • 3. November 2011 um 19:28
    Permalink

    Zumindest die DLL Dateien sind nur für x86 OS. Somit ist das ganze nicht für mich zu gebrauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.