Microsoft Security Essentials 2.0 verfügbar

Die Finale Version von der Security Essetionals 2.0, Microsofts kostenloser Anti-Viren Software für Windows XP, Vista und Windows 7, ist ab sofort verfügbar. Neben Schutz gegen Bedrohungen aus dem Internet für Nutzer des Internet Explorer, bringt die neue Version einen Schutz gegen Angriffe aus dem Netzwerk mit, der aber nur unter Windows 7 und Vista genutzt werden kann.

Neben dem neuen Netzwerk- und Browserschutz, der im Einstellungsbereich lediglich aktiviert bzw. deaktiviert werden kann, aber kein Konfigurationsmöglichkeiten bietet, besteht bei der neuen Version die Möglichkeit, die CPU-Auslastung während eines Scanvorgangs zu begrenzen.

Wer bereits die Vorgängerversion von Microsoft Security Essentials eingesetzt hat, kann einfach auf die neue Version upgraden, ohne zuvor manuell die alte Version deinstallieren zu müssen.

Mehr Informationen zu Microsoft Security Essentials findet ihr auf der Produkseite.

Die 32-Bit Version kann hier sowie die 64-Bit Version hier heruntergeladen werden.

[via beqiraj.net]

4 Gedanken zu „Microsoft Security Essentials 2.0 verfügbar

  • Pingback: Tweets that mention Microsoft Security Essentials 2.0 verfügbar | Bjoerns Windows Blog -- Topsy.com

  • 17. Dezember 2010 um 11:01
    Permalink

    … und man muss dem Microsoft SpyNet nicht beitreten (was dem einen oder anderen vielleicht gestunken hat).

    Danke für die Info. Komisch dass von MS nicht automatisch das Update eingespielt wurde. Kopfkrazt und grübel…

    Liebe Grüße
    mkrueger

  • 17. Dezember 2010 um 18:29
    Permalink

    Es ist ja kein Update sondern ein Upgrade daher ist eine automatische Aktualisierung nicht immer möglich. Hinzukommt, ändert sich auch nur ein Satz in den Lizenzbedingungen muss eine Zustimmung erfolgen. Und da hat sich mehr als ein Satz geändert. 🙂

  • 14. März 2011 um 22:26
    Permalink

    Hallo!

    Erstmal muss ich sagen: Super Blog! Lese gern immer wieder die Neuigkeiten oder stöber in den Anleitungen.

    Nu hab ich aber dann doch auch mal eine Frage an den Windows-Fachmann: 😉

    Wie ist deine Meinung zu MS Security Essentials 2? Hab schon etliche Tests der Version 1 gelesen, die bei den kostenlosen Virenscannern eigentlich immer hinter Avira, Avast oder auch auch hinter AVG die letzteren Plätze belegte. Ich meine gelesen zu haben, dass die Version 2 eine neue Heuristik spendiert bekommen hat und den Netzwerkverkehr scannt (sprich die Viren müssen nicht erst im Cache landen sondern werden vorher schon geblockt). Habe auch bisher keine aussagekräftigen Erkennungstests von av-comparatives.org (&co) bzgl. V2 finden können.

    Mein Problem besteht darin, dass meine bisherige Bezahlversion einer Security Suite bald ausläuft und ich mich um Ersatz kümmern muss. Da aber Win7 schon eine mittlerweile „befriedigende“ Firewall (TEST 2/2011) eingebaut hat, Phishingfilter und Downloadfilter im Web-broswer sowie Spamfilter im Mailprogramm Outlook integriert ist, braucht man doch eigentlich nur noch einen Virenscanner. Oder nicht?
    Was mich übrigens bezüglich des Updateintervalls verwirrt (oder weshalb ich mir Sorgen machen würde): Microsoft gibt 3x /Tag Virenupdates raus (gelesen). MSE2 lädt aber nur 1x/Tag ein Update herunter (automatisch). Trotzdem soll Microsoft bei der Reaktionszeit auf neue Gefahren als einer der schnellsten reagieren. Teilweise noch schneller als Norton, die aber alle 5 Minuten sog. „Pulse-Updates“ herunterladen lassen???? Wie soll Microsoft schneller reagieren, wenn das Update nur 1-3x/Tag kommt? (Ist etwas länger her, dass ich das gelesen habe. War aber auch auf Website einer unabhängigen (?) Test-Firma…)

    Lange Rede kurzer Sinn: Kannst du mir (oder können das auch vielleicht andere) eine Einschätzung zu der neuen Version geben und ob diese ausreichenden Schutz vor aktuellen Bedrohungen aus dem Internet bietet?

    Vielen Dank für deine/eure Einschätzung, Ratschläge, Hinweise und das tolle Blog!
    mrroadrunner

    P.S.: Ich weiß: Freeware (soll angeblich) nicht so viel können wie Bezahlsoftware, lasse mich aber gerne auch vom Gegenteil überzeigen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.