PoppStar MS35 Full HD Mediaplayer im Test

Da mir vom Hersteller ein Testgerät des Full HD Mediaplayers MS35 zur Verfügung gestellt wurde, habe ich mir das Gerät in den letzten Wochen einmal näher angeschaut und die verschiedenen Möglichkeiten des Players getestet. Sämtliche Multimediadateien, egal ob Bilder, Musik oder Videos, können per USB Anschluss von einem externen Speicher (Stick oder Festplatte), CardReader oder via LAN Anschluss per UPnP oder Ordnerfreigabe auf den Mediaplayer gestreamt bzw. wieder-gegeben werden. Auch der Zugriff auf einige Internetdienste wie Flickr oder Picasa ist möglich.

Über den HDMI 1.3 Anschluss können Videos mit einer maximale Auflösung von 1080p (Full HD) inklusive DTS oder Dolby Digital an jeden LCD, LED oder Plasma TV übertragen werden. Auch das Anschließen des Mediaplayers an einen beliebigen AV Receiver ist damit ohne weiteres möglich.

Streaming vom NAS oder Windows Home Server

Wer einen Netzwerkspeicher (NAS) mit eingebauten UPnP Server oder einen Windows Home Server besitzt, kann sämtliche Mediendateien auf den Mediaplayer streamen. Die Qualität der Darstellung von Videos ist abhängig vom verwendeten Format und Codec sehr gut. Die besten Ergebnisse erzielt man mit H.264 Dateien mit einer Auflösung von 1080i oder wer es noch hochauflösender haben will mit 1080p. Bedenkt aber, desto hochauflösender das Video, desto mehr Speicherplatz bedarf es. Selbst Videos mit einer Auflösung von 720p wurden in einer ordentlichen Qualität wiedergeben und benötigen um einiges weniger an Speicherplatz.

Internetdienste per Fernseher

Auch die Nutzung von einigen Internetdiensten ist mit dem MS35 möglich. Wer diese Funktion noch nicht in seinem Fernseher eingebaut hat, kann über den Mediaplayer neben Flickr, Picasa und YouTube auch die neusten Nachrichten (auf Englisch) über die eingebaute BBC News Anwendung lesen. Für die Internetdienste muss der Mediaplayer logischerweise per LAN oder über einen separat erhältlichen WLAN Stick mit dem heimischen Netzwerk z.B. einem Router verbunden sein.

Mir war es allerdings nicht möglich, über die YouTube Anwendung auch nur ein Video abzuspielen, was ich zurzeit noch mit dem Hersteller kläre und dies zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Testbericht ergänzen werde. Bei allen anderen Internetanwendungen gab es keinerlei Probleme.

Fotos vom MS35 Full HD Mediaplayer

 

Die technischen Daten des MS35:

Anschlüsse
HDMI 1.3
AV out (Audio / Video)
Digital Optical (Audio)
1x LAN RJ45
2x USB 2.0 Host
Card Reader (Dateisystem: FAT32 / NTFS)

Unterstütze Mediendateien
Untertitel:
sub, smi, ssa, srt, idx + sub
Audio:
MP3, WMA, WAV, OGG, AAC, LPCM, FLAC, AC3
Video:
H.264, MKV, WMV9, MPEG 1/2/4, HD Divx , Xvid, FLV, RM/RMVB (Codecs:mkv, ts, m2ts, mts, tp, trp, wmv, Ifo, iso, vob, dat, avi, mpg, mp4, mov, rm, rmvb, divx, xvid, flv)
Bild:
JPG, JPEG, BMP, PNG, TIFF, GIF
Cardreader:
SD, SDHC, MMC, MS, MS pro

Auflösung TV
PAL / NTSC
HDMI 1.3: 480P, 720P, 1080i, 1080P
Video out (CVBS): 720 x 576 / 720 x 480
JPEG: 5120 x 3840 Pixel
Audio: 320 kbps

Eigenschaften
Unterstützt den Filmton per DTS Downmix wiederzugeben
Internetdiensten wie z.B. Youtube, flickr, NPR-, BBC-, CNN, Picasa
Samba Client
Dolby Digital
LAN 10/100Mbit/s
USB Host (5V, 2A) für USB Datenspeicher
Ein/ Aus Taster an der Frontseite

Abmessungen
(L x B x H) 202 x 153 x 47,5 mm

Fazit: Der MS35 bietet durch seine Funktionsvielfalt ein gutes Preis/Leistungsverhältniss und ist gerade für Besitzer von älteren Fernsehgeräten ein kostengünstige Möglichkeit, neue Funktionen für das Abspielen von Mediadateien, egal ob Bilder, Musik oder Videos auf dem TV wiederzugeben. Obwohl das Gerät über einen eingebauten Lüfter verfügt, ist es sehr leise und stört nicht.

Der MS35 Full HD Mediaplayer ist unter anderem direkt über den Hersteller erhältlich.

Mehr Informationen zum MS35 Full HD Mediaplayer findet ihr im Datenblatt.

7 Antworten auf „PoppStar MS35 Full HD Mediaplayer im Test“

  1. Ich benutze hier die Popcorn Hour. Funktioniert ganz toll und bietet auch jede Menge Funktionen.

    Ausser, dass es bei vom Netzwerk gestreamten HD-Filmen ab und an Unterbrüche gibt (liegt wohl am WLAN) funktioniert alles wie geschmiert.

  2. Ich benutze Windows 7 Media Center, bietet noch mehr Funktionen als der Popcorn 😉

    Aber darum gehts ja hier nicht. Der MS35 ist weitaus günstiger als der Popcorn, bei Amazon für unter 70€, und das ist wirklich ein Schnäppchen dafür was der alles kann.

  3. Ich nutze WD TV Live und bin ebenfalls rundum zufrieden. Aber bei allen Mediaplayern find ich es schade, dass nur englischsprachige Onlinedienste verfügbar sind.

    Ich würde mich freuen wenn bspw. die Mediathek von ARD, ZDF und Co eingebunden werden könnten.

  4. Könntest Du bei Gelegenheit mal den MS35 von unten fotografieren – bzw. sagen ob er geclipst oder verschraubt ist?

    Will mir nämlich einen kaufen – aber in in anderes Gehäuse mit großem Passiv-Kühlkörper bauen.

    Ein Bild vom Innenleben wäre – wenn er verschraubt sein sollte – auch nett 😉

    Gruß

    Björn

  5. Ich nutze WD TV Live und bin ebenfalls rundum zufrieden. Aber bei allen Mediaplayern find ich es schade, dass nur englischsprachige Onlinedienste verfügbar sind.

    Ich würde mich freuen wenn bspw. die Mediathek von ARD, ZDF und Co eingebunden werden könnten.

    ..

    Genau so sehe ich das auch.

  6. Zitat Sonne:
    Aber bei allen Mediaplayern find ich es schade, dass nur englischsprachige Onlinedienste verfügbar sind.
    Ich würde mich freuen wenn bspw. die Mediathek von ARD, ZDF und Co eingebunden werden könnten.

    Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Ansonsten ist der MS35 eindeutiger Preis/Leistungssieger und nur zu empfehlen.
    Euer Paulchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.