Screenshots erstellen mit Snagit 10

Techsmith hat heute die englische Version von Snagit 10 veröffentlicht. Die deutsche Version des professionellen Tools zur Erstellung von Bildschirmaufzeichnungen soll im Laufe des Jahres folgen.

In der 10ten Version ist Techsmith sehr auf die Wünsche der Kunden eingegangen und hat einige interessante und nützliche Funktionen wie das All-in-One Profil oder die Transparenz hinzugefügt.

Die Transparenz ermöglicht undurchsichtige, weiße Hintergründe zu entfernen damit Bilder scheinbar nahtlos in Webseiten, komplexe Präsentationen und farbige Dokumente integriert werden können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit Aero Glass Effekte automatisch zu entfernen.

Mit dem neuen All-in-One Profil in Snagit 10 könnt ihr einfach per Maus oder Tastatur Teilbereiche, Fenster, automatisches Scrollen eines Bereichs oder auch den gesamten Bildschirm markieren um einen Screenshot  zu erstellen. Wie unterhalb zu sehen, wird bei Bewegung der Maus über das geöffnete Fenster des Windows Explorers, dieses automatisch ausgewählt.

Am enthaltenen Editor von Snagit, für das nachträgliche bearbeiten und einfügen von Markierungen, Pfeilen, Stempeln und mehr hat sich nicht wirklich viel verändert. Auf vielfachen Wunsch der Kunden ist es jetzt möglich, die Hintergrundfarbe in blau oder silber zu ändern oder den Editor im voreingestellten schwarz zu belassen, was mir bislang auch völlig ausgereicht hat.

Fazit: Da ich Snagit schon seit einigen Jahren nutze und die bisherigen Auswahlfunktionen manchmal schon ein wenig lästig waren, da man erst die Anwendung öffnen musste um z.B. statt einem Fenster den gesamten Desktop auszuwählen, finde ich die neue All-in-One Funktion zusammen mit der Möglichkeit Fenster ohne Aero-Glass Effekt aufzunehmen, eine sinnvolle Erweiterung des schon meiner Meinung nach besten Tools für die Erstellung von Screenshots.

Mehr Informationen zu den Neuerungen in Snagit 10 findet ihr auf der Techsmith Webseite.

Eine Testversion der englischen Version von Snagit 10 kann hier heruntergeladen werden.

8 Antworten auf „Screenshots erstellen mit Snagit 10“

  1. Ich freue mich jetzt schon auf die deutsche Version 🙂
    Die All-In-One Funktion hört sich super an, das macht das Erstellen von Screenshots noch leichter. So muss ich mir nur noch eine Tastenkombination merken *lach*

  2. Nein, habe ich noch nie benutzt, das muss ich wohl mal machen 🙂
    Aber zuerst muss ich mich mal richtig in Camtasia Studio einlesen! *lach*

  3. So richtig gepeilt habe ich es wohl noch nicht: wozu brauche ich Snagit, wenn ich einfache Screenshots per (Alt+)Druck-Taste plus IrfranView erstellen kann?
    Wo ist der Mehrwert? Ich lasse mich sehr gerne überzeugen (bin ja ein Toolfreak), aber hier fehlt mir noch der Bezug.
    Nen schönen Vatertag allen Papas!

  4. @Andi:
    Du musst Snagit wirklich einmal testen 🙂
    Es geht alles viel schneller und bequmer, da man von der Aufnahme über die Bearbeitung bis hin zur Veröffentlichung alles in Snagit machen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.