SharedMinds Desktop mit Listen und Trends

Kaum über SharedMinds Desktop geschrieben, gibt es auch schon eine neue Version.

Der Twitter Client für Windows im Office Style unterstützt in der aktuellen Vorabversion ab sofort Twitter Listen und Trends. Damit können nun, neben den schon vorhandenen Funktionen, private, öffentliche und abonnierte Listen direkt mit dem Client angesehen und verwaltet werden.

Die neue Trend Integration zeigt die am häufigsten, verbreiteten Themen der letzten Stunden an. Da Twitter selbst dies leider noch nicht für deutsche Tweets unterstützt, werden zurzeit nur die amerikanischen Trends angezeigt.

Die neuste Version von SharedMinds Desktop kann hier heruntergeladen werden.

3 Antworten auf „SharedMinds Desktop mit Listen und Trends“

  1. Find ich wirklich nützlich.
    Allerdings hab ich mittlerweile so viele Twitterprogramme und sonstiges angesammelt das ich erst mal einen Überblick verschaffen muss was noch brauchbar ist^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.