sobees lite – Social Network Client für Windows

sobees lite ist ein neuer, auf .NET basierender Social Network Client, mit Anbindung an Twitter, Facebook, MySpace und LinkedIn. Der neue Client, den es aktuell als Alpha Version gibt, wurde für Windows 7 entwickelt, funktioniert aber auch nach dem Update auf .NET 3.5 mit Windows XP und Windows Vista ohne Probleme.

sobees ist die erste wirkliche Alternative zu TweetDeck, das bislang die meisten Funktionen bot und für die meisten PowerUser die erste Wahl ist. Obwohl es sich erst um die Alpha Version handelt, also eine Version vor der eigentlichen Beta, reagiert sobees lite jetzt schon sehr schnell auf Befehle.

Sehr praktisch ist die Möglichkeit, seinen Status bei allen zur Verfügung stehenden Diensten gleichzeitig zu aktualisieren. So muss nicht bei jedem einzelnen Dienst eine eigene Status Meldung geschrieben werden.

Der Einstellungsbereich von sobees bietet viele nützliche Funktionen und Möglichkeiten den Social Network Client zu konfigurieren. Neben Unterstützung für verschiedene URL Shortener, können auch Benachrichtigungen für neue Nachrichten konfiguriert werden.

Die Ansicht von sobees lite lässt sich über sogenannte Vorlagen neu einrichten. Dabei können die verschiedenen Netzwerke/Dienste nach den eigenen Wünschen positioniert werden. Egal ob man nun die Dienste nebeneinander, übereinander oder auch nur einen einzelnen Dienst angezeigt bekommen möchte, sobees lite bietet für jeden individuelle Vorlagen.

Durch die Änderung der Vorlage kann sobees lite auch kinderleicht in einen "nur Twitter Client" umgewandelt werden. Einzig die obere Leiste wird dann nicht mehr gut dargestellt und es kommt zu einer Überlappung der Menüpunkte.

Fazit: Ich bin von der Alpha Version echt begeistert und habe selten eine Anwendung die sich noch in einem so frühen Entwicklungsstadium befindet so schnell und gut konzipiert gesehen. Mit einem steigenden Bekanntheitsgrad werden einige der TweetDeck Nutzer über kurz oder lang bestimmt auch auf den neuen Windows Client umsteigen.

Zusätzlich zur Windows Anwendung bietet sobees die gleichen Funktionen auch Silverlight-Basis via Webbrowser an.

Mehr Informationen zu sobees lite gibt es auf der Webseite.
Der neue Social Network Client kann hier heruntergeladen werden.

6 Gedanken zu „sobees lite – Social Network Client für Windows

  • 28. Dezember 2009 um 12:37
    Permalink

    Hört sich ja gut an, ich würd mich nur noch mehr freuen wenn mal ein Client kommt mit studiVZ Anbinug…
     
    Bezüglich dem Statusupdate in mehreren Netzwerken zugleich, Studivz-Twitter geht ja schon, Facebook-Twitter soll in der ersten Jahreshälfte 2010 kommen. Bin gespannt ob das dann auch im Ring funktioniert, also von Facebook nach Twitter und weiter an StudiVZ.

  • 28. Dezember 2009 um 13:04
    Permalink

    Wenn ein Ring funktioniert, dann wahrscheinlich nur mit HashTags wie #fb das ja zwischen Twitter und Facebook bereits funktioniert.

  • 29. Dezember 2009 um 00:30
    Permalink

    Ich suche noch einen Clienten für StudiVZ und Facebook? Gibts da was?

  • 29. Dezember 2009 um 21:16
    Permalink

    toller Client, den werde ich dann mal standardmäßig nutzen 😉

    achja, sobee kann auf die gleiche art wie aus seesmic portable gemacht werden!
    http://bit.ly/82D2cb

  • 6. Januar 2010 um 13:15
    Permalink

    Wirklich gute Aussichten, allerdings muss ich mich anschließen und würde mich eher noch über einen Client für studiVZ bzw. meinVZ freuen. Auf das Wünsche in erfüllung gehen… O:-)

  • 7. März 2010 um 23:06
    Permalink

    Sieht tatsächlich sehr vielversprechend aus.
    Ob das nun eine stabile Alpha oder eine weniger stabile Beta ist – reine Auslegungssache. Genau so, wie bei vielen Programmen mit der Versionsnummer größer 10, ohne weiteres die Kommastelle nach links verschoben werden darf, um auf die wirkliche Version zu schließen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.