Spreadtweet – Twittern in geheimer Mission

Wenn James Bond twittern würde, hätte Q ihn Wahrscheinlich mit Spreadtweet ausgestattet.
Der Adobe Air Twitter Client kann mit Windows oder Mac genutzt werden und sieht optisch aus wie Excel. Dabei kann zwischen drei verschiedenen Designs ausgewählt werden. Für Windows gibt es das Office 2003 und Office 2007 Design und für den Mac das Office OSX Design. Alle drei sehen den Originalen zum verwechseln ähnlich. Schaut man nur kurz im Vorbeigehen auf den Desktop, denkt man der Benutzer arbeitet wirklich in Excel. So kann überall getarnt getwittert werden. Mit Spreadtweet können aktuelle Tweets der Verfolger empfangen und natürlich auch neue gesendet werden. Auch Antworten und direkte Nachrichten sind möglich.

Wo bei Excel normalerweise Formeln eingegeben werden, wird bei Spreadtweet ein neuer Tweet eingegeben und über den Send Button abgeschickt:

Bei allen Designs werden die Antworten über den oberen Menüpunkt Replies aufgerufen und angezeigt:

Der mit Spreadtweet erstellte „Test Tweet“ auf der Twitter Webseite:

Wer sich das ganze erst mal anschauen möchte, es gibt auch eine Webbasierte Version von Spreadtweet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.