Symantec Backup Exec 12.5 mit Unterstützung für Hyper-V

Symantec hat im Hyper-V Team Blog die Unterstützung von Backup Exec 12.5 für Microsoft Virtual Servers angekündigt.

Der neue Agent für Microsoft Virtual Servers soll das Sichern und Wierherstellen von virtuellen Maschienen schneller, flexibler und einfacher machen als es bislang möglich war.
Backup Exec erkennt die Struktur eines Virtual Servers (Virtual Server R2, Hyper-V) und stellt diese grafisch in der Administrationsoberfläche dar. Somit können Administratoren das Sichern und Wiederherstellen direkt über die Adminkonsole erledigen.

Neu ist auch die Art der Lizensierung.
War es bislang nötig, für jedes virtuelle Gast Betriebssystem eine Remote Agent Lizenz zu kaufen, ist es ab sofort möglich mit nur einer Lizenz für den Host eine unlimitierte Anzahl an virtuellen Maschienen zu sichern. (1 Host -> 10 virtuelle Maschienen = 1 Remote Agent Lizenz)

Nähere Informationen zur neuen Backup Exec Version gibt es hier.

Eine Anleitung zur Hyper-V Sicherung mit Backup Exec gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.